Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
In ihm sei´s begonnen.....

In ihm sei´s begonnen.....

1.754 12

Elisabeth Heidegger


Free Mitglied, Wolfsberg in Kärnten

In ihm sei´s begonnen.....

In ihm sei's begonnen,
der Monde und Sonnen
an blauen Gezelten
des Himmels bewegt!
Du, Vater, du rate!
Lenke du und wende!
Herr, dir in die Hände
sei Anfang und Ende,
sei alles gelegt!

Eduard Mörike

Allen lieben Fotofreunden ein gutes und gesegnetes neues Jahr.
Wohin auch immer euer Lebensweg gehen mag, so ist auch einer, der unsere Geschicke lenkt und der "Monde und Sonnen am blauen Gezelte des Himmels bewegt........."
In diesem Sinne grüßt und wünscht viel Gutes
Elisabeth

Kommentare 12

  • Peter Emmert 4. Januar 2004, 23:03

    Auch Dir noch ein frohes neues Jahr Elisabeth.
    Da ist Dir ein schöner Sonnenuntergang gelungen.
    Schön in Darstellung und Rahmen.

    LG Peter
  • Edeltraud Vinckx 4. Januar 2004, 7:15

    wunderschön diese Aufnahme für die lieben Wünsche von dir...
    Auch dir noch alles, alles Liebe im neuen Jahr...
    lg edeltraud
  • Ikm Vcx 1. Januar 2004, 18:12

    auch von mir alle Gute für das Jahr 2004.
    Erfolg, Gesundheit und immer das richtige Licht für Deine Fotos.
    Viele Grüße
    Johannes
  • Martina H. 31. Dezember 2003, 16:17

    Liebe Elisabeth,

    auch dir wünsche ich für 2004 alles Liebe und Gute!

    Wunderschöne Präsentation!

    LG Martina
  • monochrome 31. Dezember 2003, 13:34

    Ohne Sonne ohne Licht wären wir Menschen nichts, deshalb dir vielen Dank für DIESEN Gruß zum Jahreswechsel
    LG Lothar
  • foto fex 31. Dezember 2003, 12:20

    Hallo Elisabeth! Auch dir ein gutes Neues!
    Und: wär das was: - ?

    Nimm dir Zeit zum Arbeiten,
    es ist der Preis des Erfolges.
    Nimm dir Zeit zum Denken,
    es ist die Quelle der Kraft.
    Nimm dir Zeit zum Spielen,
    es ist das Geheimnis ewiger Jugend.
    Nimm dir Zeit zum Lachen,
    es ist die Musik der Seele.
    Nimm dir Zeit zum Träumen,
    es bringt dich den Sternen näher.
    Nimm dir Zeit zu lieben,
    es ist der Reichtum des Lebens.

    LG
    HH
  • Horst Hohmann 31. Dezember 2003, 10:05

    Hallo Elisabeth,
    alles Gute zum Jahreswechsel und immer 'gut Licht' für 2004 wünscht Dir
    Horst
  • Gisela W. 30. Dezember 2003, 23:10

    Ich schließe mich Horsts Worten gerne an, liebe Elisabeth. Die Aufnahme ist so richtig nach meinem Geschmack.
    Ich schicke dir liebe Grüße
    Gila
  • Horst Wunderlich 30. Dezember 2003, 22:35

    Liebe Elisabeth,
    danke für das wunderschöne Bild und die passenden Verse.
    Ich freue mich, daß zum Jahreswechsel doch manch Nachdenkliches in der fc zu sehen.
    Dir wünsche ich für das kommende Jahr alles Gute. Mögen viele Deiner Wünsche in Erfüllung gehen.
    LG.Horst.
  • Monika Paar 30. Dezember 2003, 21:20

    danke für die lieben wünsche, die ich herzlich erwidere!

    alles liebe von mädi und mir
    monika
  • Ilse Jentzsch 30. Dezember 2003, 16:12

    Darf ich mich mit einem humoristischen Verslein von Wilhelm Busch hier einreihen:
    ...und natürlich wünsche ich Dir ein gutes, glückliches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2004!
    Es grüßt Ilse

    Will das Glück nach seinem Sinn
    dir was Gutes schenken,
    sage dank und nimm es hin
    ohne viel Bedenken.
    Jede Gabe sei begrüsst,
    doch vor allen Dingen
    Das, worum du dich bemühst
    möge dir gelingen.


  • Wiltrud Doerk 30. Dezember 2003, 15:53

    Ein traumhaftes Foto, das mich sehr anspricht ... dazu passend dieser Text --- einfach wunderbar --- danke!

    Zum Jahresende
    Ich schaue zurück auf die Spur meines Lebens,
    folge dem Auf und Ab,
    den Biegungen und Kreuzungen,
    verweile bei Menschen und Ereignissen,
    die mich geprägt haben.
    Wie bin ich hierher gekommen?
    Wer gab mir Kraft und Mut,
    Altes zu verlassen und Neues zu wagen,
    Schwierigkeiten zu überwinden,
    in der Wüste Wasser zu suchen
    und im Dunkel auf das Licht zu hoffen?
    Du bist es, mein Gott, der mich zum Leben rief.
    Du bist, es, der mich führte und stärkte.
    Du hörtest mein Rufen
    und holtest mich aus der Tiefe heraus.
    Für Augenblicke verbargst Du Dein Antlitz,
    vergaßest mich scheinbar,
    ließest mich im Dunkel allein.
    Doch nach jeder Nacht der Angst kam ein Morgen mit
    neuer Verheißung und Du schenktest mir ein neues Leben.
    In diesem Sinn
    grüße ich dich
    Wiltrud