Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
416 13

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Häufchen

Natürlich kein Häufchen, sondern ein Drüsling in noch recht jungem Zustand.
Die Aufnahme ist schon etwas älter - Herbst 2003.

Canon G 3

Kommentare 13

  • Manfred Bartels 21. März 2005, 8:01

    Die Form eines kleinen "Häufchens" hat er wirklich. Das hast Du gut gesehen.
    Aber die Formen variieren ja sehr stark. Sehr gekonnt hast Du diesen Drüsling ins richtige Licht gesetzt und festgehalten.
    Der Hintergrund verstärkt die Wirkung des Pilzes noch.
    Die Schärfe ist erstklassig, die kleinen Drüsen die ihm den Nahmen geben sind sehr deutlich zu erkennen.
    Gut gemacht.
    Gruß Manfred
  • Beat Bütikofer 20. März 2005, 0:20

    Ein unwahrscheinlich exotisches, nein ausserirdisches Gebilde. Ich bin fasziniert davon und von der Art und Weise wie Du es präsentierst.
    Gruss Beat
  • Conny Wermke 19. März 2005, 23:04

    Tatsächlich wie so ein kleines Häufchen..
    Beeindruckend von Dir zur Geltung gebracht

    LG Conny
  • Inge-Lore Hebbel 19. März 2005, 23:00

    Ich find es einfach nur genial!
    Würd da eher drauflatschen als es zu sehen, denke ich.
    Im übrigen finde ich den HG ganz passend, hat was von einem Verlauf auf natürlichem Weg.
    VG I.-L.
  • Karl G. Vock 19. März 2005, 21:34

    Als ich diesen Pilz erstmals sah, konnte ich mir keinen Reim darauf machen, was das überhaupt sein sollte.
    Ich war dann bei meinen Nachforschungen dann doch recht überrascht, daß es ein Pilz ist.
    Deine Aufnahme zeigt ein sehr schönes Exemplar.

    Gruß Karl
  • Karlheinz Walter Müller 19. März 2005, 20:42

    Ein wunderschönes Häufchen. Hab ein solches noch nicht entdeckt.
    Gruß Walter
  • Regina Ochs 19. März 2005, 20:20

    Den Drüsling selbst finde ich ist dir sehr gut gelungen, nur gefällt mir der Hintergrund oberhalb nicht dazu, der Drüsling scheint irgendwie darin zu verschwinden. Ansonsten wieder eine sehr gute Aufnahme.

    Gruß Regina
  • Burkhard Wysekal 19. März 2005, 18:06

    In den ganzen Jahren zuvor sind mir diese Pilze garnicht aufgefallen.Ich war immer auf stattliche und farbenprächtige Exemplare aus.Seit foto com. sehe ich mich viel intensiver in der Gegend um und kann mich auch an unscheinbaren Pilzen erfreuen.Dein Pilz ist geradezu eine Schablone für exellente Schärfe.Jedes noch so winzige Detail ist
    erkennbar.
    Überhaupt stimmt mal wieder alles.
    Gruß Burkhard.
  • Udo Arnscheidt 19. März 2005, 17:44

    Schön, wie das Licht durch den Pilz dringt und die Drüsenwärzchen hervorhebt.
    Der tiefe Kamerastandpunkt ist gut gewählt.
    Auch wieder eine makellose Aufnahme.
    LG Udo
  • Petra Sommerlad 19. März 2005, 13:33

    Ein transparenter Pilz, ich habe so den Eindruck, die Welt der Pilze ist genauso interessant und bizarr, wie die Welt unter Wasser. Wieder eine super Aufnahme. LG PEtra
  • Jürgen Wagner 19. März 2005, 12:41

    Ich kenne die Bezeichnung "Hexenbutter" eher in Verbindung mit der gelben Lohblüte, die man auch eher als Brotaufstrich ansehen kann. Im Internet findet man aber die Verbindung von Hexenbutter sowohl mit Deinem Drüsling als auch mit der Lohblüte.
    Der frische Pilz ist hier noch richtig transparent.
    Grüße, Jürgen
  • Friedel Schmidt 19. März 2005, 9:56

    Eine hervorragende Darstellung von unscheinbaren Pilzen, die man wahrscheinlich meistens übersieht.
    LG Friedel
  • Nobby S. 19. März 2005, 9:41

    Schöne Nahaufnahme