Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Annette M


Free Mitglied, Harz

Grille

Bei meiner heutigen Wanderung war ich ein wenig verblüfft diese Grille durch das Gras laufen zu sehen. Zuvor hatte ich immer nur schwarze Grillen direkt im oder vor ihrer Behausung gesehen.

Nach neuen Informationen kann ich sagen, dass es sich um eine frisch gehäutete Feldgrille handelt. Da der Bestand an Feldgrillen in Deutschland deutlich zurück gegangen ist, steht sie auf der Roten Liste. 2003 war sie Insekt des Jahres und 2014 ist sie Tier des Jahres in der Schweiz. Damit möchte man auf die bedrohten Arten aufmerksam machen und für den Erhalt der verbliebenen naturbelassenen Habitate werben.
Feldgrillen lieben sonnige, ungedüngte, blütenreiche Standorte, die ständig kurzgehalten werden z.B. durch Schafe. Sie zählen zu den Echten Grillen. Nur das Männchen ist zu den bekannten Gesängen fähig. Das Weibchen erkennt man an der gut sichbaren Legeröhre. Beide sind flugunfähig.

Kommentare 11