Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette M


Free Mitglied, Harz

Haselnussbohrer

Ich gehe mal davon aus, dass es einer ist, weil ich ihn heute auf meinem Balkon zum ersten Mal gesehen habe.
Er sitzt auf der Jacobsleiter, die hier ihrem Namen alle Ehre macht.

Nun habe ich einmal nachgelesen. Der Käfer ist etwa 6-8,5mm groß und erscheint ab Mai. Da haben wir es wieder einmal: dieses Jahr ist alles früher dran. Das Weibchen bohrt in eine unreife Haselnuss ein Loch und legt ein Ei hinein, wo sich dann die Larve entwickelt.
Mir ist immer noch schleierhaft, wie dieser winzige Käfer ein Loch in eine Haselnuss bohren kann.

Danke für die Hinweise! Nun ist es wahrscheinlich ein anderer Käfer.

Kommentare 19

  • Hans Joachim Junglas 8. Juni 2014, 18:56

    sowas Ähnliches habe ich neulich auch zum erstenmal gesehen. Hervorragend abgelichtet und freigestellt.
    viele Grüße
    Hans Joachim
  • Motivsammler 2. Mai 2014, 20:38

    Sieht lustig der Käfer, auf jeden Fall eine top Aufnahme.
    LG Frank
  • jurosa 29. April 2014, 0:04

    Toll erwischt.
  • Safir 123 21. April 2014, 19:02

    Cooler Käfer, hab ich selber noch nie in natura gesehen.
    Feines Foto...gefällt mir
    HG Torsten
  • steff-77 6. April 2014, 22:06

    Super Makro :-)))))
    der HG gefällt mir sehr gut

    vg Steffen
  • Jacoby Alain 5. April 2014, 13:33

    Super Makro
    Tolle schärfe von dem kleinen
    gefellt mir gut
    mfg
  • Duska 3. April 2014, 17:21

    Ich habe ihn noch nie gesehen, aber Du hast eine Fantastische Nahaufnahme gemacht.
    Der sieht ja außerirdisch toll aus.
    Liebe Grüße Duska
  • Ralf Farwick 3. April 2014, 11:38

    Was auch immer er für einer ist, sieht irgendwie lustig aus, der kleine Kerl.
    Das Foto ist einfach nur klasse.
    LG Ralf
  • Rainsberg 3. April 2014, 1:39

    Nein, kein Haselnussbohrer
    Dessen Rüssel ist noch länger und mehr gebogen.
    Was es genau ist, ließe sich vielleicht mit einer Draufsicht klären
    Es könnte ein Anthonomus oder ein Dorytomus sein, aber davon gibt es jeweils mehrere Arten.
    Es gibt in D immerhin über 700 verschiedene Rüsselkäfer.

    MfG
  • Willi Timm 3. April 2014, 0:19

    Hervorragende Aufnahme... und,
    wie schafft der Haselnussbohrer ein Loch in eine Haselnuss zu bohren?: Die Lösung ist einfach. Er fängt an, wenn die Haselnuss noch weich und grün ist. Die Natur ist genial und kennt Lösungen zum Überleben auch für die kleinsten Käfer.
    Es gibt übrigens auch noch den sehr ähnlichen Eichelbohrer. Aber Deine Bestimmung scheint mir zu stimmen.

    Liebe Grüße Willi
  • Günther Breidert 2. April 2014, 22:57

    Schwierig, ob es der eine ist oder der andere Käfer ist. Ein gelungenes Foto auf jeden Fall. Die lassen sich eh so schnell fallen.
    LG Günther
  • Marko König 2. April 2014, 21:40

    Schöne Aufnahme.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Nanni217 2. April 2014, 21:12

    Toll gesehen und vor allem toll fotografiert! Die Schärfe auf das kleine Käferchen ist perfekt! Gratuliere dir zu diesem Bild!

    LG Susanne
  • heinz50 2. April 2014, 21:01

    Ach, da gibt´s ja die alte Frau Wiki ;-) die hab ich doch schnell mal befragt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Haselnussbohrer

    ein tolles Foto gesehen und wieder was von der großen weiten Welt der kleinen Wunder gelernt :-)
    LG Heinz
  • Annette M 2. April 2014, 20:54

    Danke für die netten Anmerkungen!
    Hallo Heinz! Deine Fragen sind berechtigt. So genau kenne ich mich leider nicht aus. Vielleicht kann ein Experte weiter helfen? Mir ist dieser winzige Käfer aufgefallen durch seinen langen Rüssel und weil er gerade etwas unbeholfen weiter geflogen war.
    LG Annette
  • heinz50 2. April 2014, 20:48

    Was Dir so alles Gesellschaft leistet ;-)
    Der sieht irgendwie ziemlich kräftig aus, die Beine wirken wie starke Werkzeuge.
    Macht der die Löcher in die Nüsse? oder sind´s die Larven beim Verlassen der leeren Hülle?
    LG Heinz
  • Diana Schröder 2. April 2014, 20:20

    Klasse Makro, gestochen scharf und super Freistellung!!!
    hg Diana
  • ReimerD 2. April 2014, 20:18

    K L A S S E!
  • Andy R. 2. April 2014, 20:13

    Keine Ahnung ob das einer ist ,,auf jedenfall ein tolles Bild . Tolle Schärfe und die Anordnung der Blätter finde ich klasse .

    LG Andy