Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karin Siegl-Aigner


Free Mitglied, Wien

gen Himmel

Der Leuchtturm auf Amrum an einem sonnigen Morgen...und mit Polfilter.
Canon Eos500N.

Kommentare 8

  • Wolfgang Van Oorschot 9. Juli 2001, 18:32

    Ich kann mir nicht vorstellen daß das Original so wenig Schärfe hat. Versuch doch nach dem Scannen einmal das Bild nachzuschärfen und beim speichern weniger stark zu komprimieren. Die meisten Programme bieten Optionen mit denen man einstellen kann wie stark komprimiert werden soll. Schreibe doch mal welches du verwendest. Vielleicht findet sich ja jemand der dann zu diesem Prg. nen Tip geben kann.
    Gruss Wolfgang
  • Hellmut Hubmann 9. Juli 2001, 16:42

    Das Bild ist nicht frei von schwachen Pünktchen, aber dennoch schaue ich hin:
    wegen der Perspektive
    wegen der Farben.
  • Wolff H. 9. Juli 2001, 13:52

    ein schönes Bild- ich würde es nochmal scannen, es lohnt sich.
    Achte bitte noch auf die Ecke oben rechts- ich würde ein paar Pixel wegschneiden oder abdecken.
    gruß Wolff
  • AndreasD 9. Juli 2001, 13:09

    Andreas ist ganz einer Meinung mit Andreas
  • Andreas Hurni 9. Juli 2001, 12:16

    die farben sind toll - hochformat passt gut zum motiv - perspektive auch.
    was mir etwas weniger gefällt. symmetrisch oder nicht? ein leuchtturm ist hoch und nicht schräg, ich persönlich hätte ihn wohl genau in die mitte genommen.
    evtl. wäre es auch eine überlegung wert, ob durch einen geringfügig tieferen kamerastandpunkt das fenster ganz aufs bild zu kriegen wäre.

    gruss andreas
  • Karin Siegl-Aigner 9. Juli 2001, 12:13

    Jpeg und Scan haben "meinem" Leuchtturm arg zugesetzt...leider. Aber ich finde die Polfilterwirkung hier interessant. Und das war auch meine Hauptmotivation, das hier hochzuladen.
    Die Tür ist ein Fenster - und Mario hat nicht unrecht...
  • Axel Bückert 9. Juli 2001, 12:06

    Hallo Karin,
    ich glaube, bei diesem Blickwinkel haette ich das Motiv eher mittig gesetzt, so dass auf beiden Seiten gleich angeschnitten ist...
    Trotzdem interessant.
    Gruss Axel
  • Stefan Negelmann 9. Juli 2001, 12:05

    ja, daß ich die Perspektivemögen muß. ist wohl klar:)...auch die Farbemn sind wunderbar...allerdings hat die jpeg-Kompression wohl heftig zugeschlagen:(, was den guten Eindruck leider trübt

    Gruß
    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz