Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
827 23

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Erdzunge...

Da waren wohl tausend Erdzungen in unterschiedlichen Größen.
Aber mit der G1 und Vorsatzlinse gestaltete sich das sehr schwierig.
Irgendwie habe ich den Bogen wohl noch nicht raus.
Meine Aufnahmen sind nicht besonders gut gelungen. Das sieht man immer erst hinterher am Rechner.

Kommentare 23

  • Tore Straubhaar 16. November 2009, 20:30

    Erdzungen... das hört sich ja richtig gruselig an und sieht auch ein Bisschen so aus, wie eine schwarze Zunge eben, mit Salzkörnern. Aber doch gut geworden!

    Tore
  • Manfred Bartels 11. November 2009, 9:13

    @Ulrich
    Das sieht vielversprechend aus.
    Ist aber auch nicht besonders günstig.
    LG Manfred
  • Ulrich Schlaugk 10. November 2009, 17:06

    Ich finde das Foto gar nicht so schlecht.
    Die allzu ins Auge fallenden Nadeln und Halme hätte ich entfernt.
    Ich fotografiere auch mit der Lumix G1, Makro bisher mit der Canon 500D Linse, seit letzten Sonnabend mit dem Leica Macro-Elmarit für die G1.
    Hier das erste Bild damit:
    geweihförmige Holzkeulen mit Guttationstropfen
    geweihförmige Holzkeulen mit Guttationstropfen
    Ulrich Schlaugk

    Gruß Ulrich
  • Herbert Schacke 10. November 2009, 6:46

    Sehenswerte Erscheinung diese Erdzunge..
    Über die Qualität der Aufnahme kann ich auch nicht meckern du hast dir das Umdfeld ja nicht ausgesucht.
    Natürlich ist es ein Unterschied ob man mit einer Vorsatzlinse arbeitet oder mit einer guten Makro-Festbrennweite. Das Verhältnis der Tiefenschärfe dürfte auch anders sein weil die G1 ja einen etwas kleineren Sensor hat.....
  • Wiebke Q-F 9. November 2009, 22:55

    Also mir gefällt die Aufnahme. Auch die Schärfe der Erdzunge ist okay. An das Arbeiten mit der Vorsatzlinse muss man sich erst gewöhnen. Auch daran, dass der Hintergrund auch bei geöffneter Blende recht scharf ist. Weiterhin gutes Gelingen mit der G1 und der Raynox Vorsatzlinse. Der Schwenkmonitor ist doch recht angenehm, oder ??
    Dein Schwarz-Weiß Erdzungenfoto gefällt mir auch besser. Das liegt jedoch nicht an der Technik, sondern am Umfeld des Motives.
    LG wiebke
  • Patrik Brunner 9. November 2009, 20:52

    Also soooo schlimm finde ich diese Erdzunge nun wirklich auch nicht, die Details wirken sehr gut, an einigen Stellen vielleicht etwas knapp in der Schärfe.. und das Umfeld ist wirklich recht wild.... aber eben, man kann nicht alles haben... ;-))
    Gruss Patrik
  • Manfred Bartels 9. November 2009, 19:10

    @Karin
    Das sind Quarzkörnchen, also Sandkörner.
    @Silke
    Eine Erdzunge ist ein Pilz
    @Anla
    Ich hab sie schon mal besser erwischt.
    Schwarz und Weiß...
    Schwarz und Weiß...
    Manfred Bartels
    LG Manfred
  • simba44 9. November 2009, 17:09

    Ich finde die Aufnahme ist dir gut gelungen. Habe noch nie einen solchen Pilz gesehen. Schon aus diesem Grund ist das Bild interessant.
    LG simba44
  • Anla 9. November 2009, 16:53

    Wieso sagst Du das, ich finde sie toll gelungen, sieht aus, wie ein angekokeltes Hasenohr :-)))
    Gruß Anla
  • Silke45 9. November 2009, 16:24

    Was st denn das Tolles, das habe ich ja noch nie gesehen. Eine tolle Aufnahme. Ich weiß ja nicht, was Dir noch vorschwebte, weil du unzufrieden bist. Ich finde die Aufnahme gelungen! Ich mag auch das Natürliche, deshalb gefällt es mir, dass Du das Gestrüpp nicht weggeräumt hast.
    Ist eine Erdzunge ein Pilz oder ein Stein oder was?
    LG, Silke
  • Karin Wilkerling 9. November 2009, 16:15

    OH nein!!! Wie Klasse ist das denn! Ich dachte zuerst, das ist eine alte Schuhsohle. Hab ich nie zuvor gesehen. Was sind die kleinen Teile, die aussehen wie Salzkristalle?
  • håggard 9. November 2009, 15:57

    Lol....
    ich weiß zwar nicht was das ist.. aber es hat was.
  • Marco der Günni 9. November 2009, 15:27

    Bei Dir kann man so einiges lernen , kannte ich noch gar nicht dieses Pflänzlein .
  • Manfred Bartels 9. November 2009, 14:49

    @Alena
    Schön ist es, aber die Qualität stimmt nicht.
    LG Manfred
  • Dieter Craasmann 9. November 2009, 13:04

    Ich habe auch nichts dran auszusetzen, gefällt mir,
    so wie es ist.
    In dem Umfeld kann man kaum mehr herausholen
    und auch ein Pilz, den ich noch nie gesehen haben.
    Dann auch noch in diesen Mengen.
    Viele Grüsse
    Dieter