Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

EISENBAHNBILD...

...ohne EISENBAHN?
Wenn gestreikt wird, kannst du lange warten......

Nicht mehr lange dauert es, bis diese alte BÜ - Sicherungstechnik, zwischen Guben und Coschen, der Geschichte angehört.
Auch für einen Feldweg, wird sehr viel Geld investiert.
Und so werden hier völlig neue Schrankenanlagen installiert.

Kommentare 13

  • makna 21. Oktober 2014, 9:13

    Schließe mich wiederum Klaus Berlin voll an !
    BG Manfred
  • markus.barth 20. Oktober 2014, 19:45

    Ich gehörte ja auch zu den Bekloppten, die sich am Samstag trotz Streiks an die Strecke stellten und war überrascht, dass da trotzdem noch richtig was los war. Innerhalb von 3 Stunden kamen mir auf der Riedbahn 7 Güterzüge, 6 ICE's, 3 RE's, 1 TGV und 1 Lokzug vor die Linse. Kann mich also nicht beklagen. ;-)
  • Lutz68 19. Oktober 2014, 21:26

    Gut präsentiert . Zu Christophs und Klausens Meinung geselle ich mich dazu .
  • Andreas Pe 19. Oktober 2014, 20:16

    Schon der 2. Wechsel. Dereinst gab es dort im Häuschen wohl auch noch einen Schrankenwärter.
    Schöne Farben hat Dein Bild.
    VG Andreas
  • FrankFrankfurter 19. Oktober 2014, 17:52

    Na - ein paar Züge fuhren schon noch! ;-)
    Aber so ein "Stillleben" ist auch ganz nach meinem Geschmack- wie ja Du weißt.
    LG Frank
    Haltepunkt Briesen 1  -  oder die Ruhe
    Haltepunkt Briesen 1 - oder die Ruhe
    FrankFrankfurter
  • Laufmann-ml194 19. Oktober 2014, 15:37

    gefällt mir als Ansatz ganz gut
    muss nicht immer Zugfüllend sein
    könnte aber vom Aufbau u.a. mit ecklaufenden Schluss des gelben Streifens besser sein
    aber ... weiter und mehr so
    ähm ... ich bin den Streik umgangen, in dem zu den österreichischen Nachbarn gefahren bin, ist ja nicht weit
    :-)
    vfg Markus ml194
  • Klaus Berlin 19. Oktober 2014, 13:10

    Da kann ich mich C.K. nur anschließen!
    Warum dieser Stress...?
    Das Bild ist in jedem Falle auch so interessant, zumal es ein schöner Blick in die Ferne ist...

    Deine Bemerkung, dass hier auch für einen "Feldweg" viel investiert wird, hat durchaus einen kritischen Unterton. Der ist aber absolut nicht berechtigt.
    Bahnübergänge sind die absoluten Schwachstellen im Bahnnetz, egal ob Feldweg (was der hier nicht ist!) oder Bundesstraße. Was man hier sieht, ist keine Investition, sondern ganz normale Instandhaltung eines Bahnübergangs... und zwar so, dass es auch etwas länger hält (Planumsschutzschicht neu eingebaut, schwere B90-Schwellen unter dem Übergang eingebaut und die zugehörigen Übergangsschwellen... ganz solide, wenn auch noch nicht fertig (siehe Kabelkanal).
    Was rauskommt, ist eine einwandfreie Gleislage und eine ordentliche Straße. Für alle Bahnübergange gilt, dass man sie entweder ordentlich instand hält oder eben auflöst (was das Bessere ist, aber verdammt schwierig umzusetzen).
    Ein völlig anderes Thema ist der anstehende Umbau der Sicherungstechnik. Der folgt ausschließlich der bundesdeutschen Gesetzeslage, nach der die alte WSSB-Technik nur noch befristet zugelassen ist. Nicht etwa, weil der eisenbahnseitige Sicherheitsstandard schlechter wäre, nein, nein. Das Erscheinungsbild für den Autofahrer ist unterschiedlich zu den üblichen Lichtsignalen (Ampeln), was man ihm nicht zumuten kann! Lokführer können ganz selbstverständlich Jahrzehnte mit inzwischen drei Lichtsignalsystemen fahren, aber ein Autofahrer muss bundesweit einheitlich rotes Standlicht sehen, Blinklicht ist da nicht vorgesehen.
    Was vor 25 Jahren beginnend eigentlich eine gewisse Farce war, sollte man heute aber auch gelassen sehen.
    Schließlich ist die WSSB-Technik inzwischen auch ganz normal verschlissen und störanfällig, somit der Komplettumbau völlig in Ordnung... auch für den "Feldweg" ;o)
    BG Klaus
  • Andreas Beier 19. Oktober 2014, 10:30

    top+++
  • C. Kainz 19. Oktober 2014, 10:26


    Hallo Dieter !

    Vergiss den Stress mit dem Lok-Knipsen !
    Deine Buddies finden es auch Klasse, wenn du
    nur die Strecke knipst ... ; )

    lg, Christoph


    Himmel, war ich sauer...
    Himmel, war ich sauer...
    Dieter Jüngling
  • Thomas Jüngling 19. Oktober 2014, 9:21

    Der alte Schrankenposten mit der freien Strecke macht sich als Motiv mal richtig gut.
    Die Tiefenwirkung ist enorm!

    Gruß Thomas
  • Bickel Paul 19. Oktober 2014, 7:27

    Strecke ohne Züge, mal etwas anderes. Nette Aufnahme mit den hübschen alten Bahnwärterhäuschen..
    Gruss & einen schönen Sonntag Paul
  • keims-ukas 19. Oktober 2014, 6:54

    So ist es Dieter :-)
    Schöner Blick in feinen Farben eines sonnigen Tages.
    Top in der klaren Schärfe und gut im Bildaufbau, hat sich gelohnt trotz Streik an die Gleise zu fahren.
    LG, Uwe!
  • Bernd-Peter Köhler 19. Oktober 2014, 2:52

    Ein feines Foto von dieser leeren Strecke, gefällt mir sehr gut.
    mb, BP

Informationen

Sektion
Klicks 306
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 18.0 mm
ISO 200