Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Einen unauslöschlichen Eindruck...

Einen unauslöschlichen Eindruck...

2.439 11

Ralf Schauer


Free Mitglied, Einandergefallen

Einen unauslöschlichen Eindruck...

...hinterläßt dieser Berg bei dem Betrachter von dieser Seite aus.
Laut SAC-Führer:
...zählt zu den grössten Kletterfahrten der Schweizer Alpen.

Auf dem hier u.a. gezeigten Westpfeiler, Schwierigkeit "AS", 14-18Std. vom Einstieg. Seit der Erschliessung des unteren Pfeilerteils in 1970 wird diese Route verhältnismässig oft gemacht und gilt als eine der grosszügigsten felstouren der Schweizer Alpen. Die Route bietet erstklassige freie Kletterei. Der Fels ist an allen schwierigen Stellen fest. Es muss mit einem Biwak gerechnet werden!

Ich war jedenfalls wieder mal erstaunt von der Schroffheit dieses Berges, der einem aber erst gar nicht so ins Auge fällt auf grund anderer Attraktionen. Mir jedenfalls ists zu anstrengend, mühsam und auch gefährlich. Nix für Solo-Aspiranten! Beeindruckt haben mich jedenfalls die hier deutlich sichtbaren Zähne!

Land: Schweiz. Höhe > 3000m

27.11.2006 - 12:50h.
Nikon D70 - Sigma 70-200 auf 200
1/640 sec - Bl. 4.5

Kommentare 11

  • Ralf Schauer 6. Januar 2007, 12:14

    Ergänzend anmerkend:
    Das Scheideggwetterhorn, 3361m bei Grindelwald.
    (Bestandteil des Wetterhorns und diesem in NW - Richtung vorgelagert)
    VG Ralf
  • Claus Bunk 26. Dezember 2006, 23:31

    Deine Alpenfotos sind atemberaubend. Dieses Foto ist einfach Super.
    Guten Rutsch
    Gruß Claus
  • Fredy Haubenschmid 20. Dezember 2006, 20:17

    Nun, ich denke das R a l f 'sche Bollwerk
    am Schönwetterpiz
    im kopfigen Wald
    irgendwo unterhalb der zartschmelzenden Jungfrauspitzchen
    im Zürcher Unterland
    irgendwo in Helvetien
    das leider noch nicht Vollmitglied der EU sein kann
    mangels zuwenig AS- Solo-Tourenmöglichkeiten
    für gewiefte fc-Berg-Fotografen...
  • Ralf Schauer 20. Dezember 2006, 18:08

    @all: Danke für die Anmerkungen. Freut mich, dass Euch diese Wand auch so beeindruckt!
    @Ralf S.: Stimmt, wir sind grob in der Nähe!
    @Franz: Ziemlich heiss!
    @Fredy: Hintergründige Anmerkung, aber natürlich nicht unzutreffend...
    @Velten: Ja, die zacken habens mir auch angetan! Der Vergleich zum Rimpfischhorn hinkt aber meiner Meinung nach. Die Zacken des R.-Horns sind schon gewaltiger. Habe mir dies selbst mal live und vor Ort angeschaut und bin über einiges "hinweggegangen"...
    Fazit: Spannende Tour mit viel Luft unter den Sohlen!

    Nun, wer kennt nun die hier abgebildete Felserscheinung mit dem Vornamen?

    VG an alle
    Ralf
  • Velten Feurich 20. Dezember 2006, 7:31

    Eine beeindruckende Felsszenerie, wobei die Zacken auf dem Haupt oder Rücken schon im Gedächtnis bleiben. Mit meiner, nicht für jeden nachvollziebaren Phantasie , erinnern mich Zacken auf dem Rücken, an das Rimpfischhorn. Dort natürlich von ganz anderer Art als auf Deinem Bild. LG Velten
  • Fredy Haubenschmid 19. Dezember 2006, 13:51

    Franz, schau doch mal das Wetter an,
    da bin ich mir aber bombensicher bei diesem Fels...
    lg Fredy
  • Franz Burghart 19. Dezember 2006, 11:26

    Ich bin mir nicht sicher, aber ist das das Wetterhorn?
    LG Franz
  • Ralf S. 19. Dezember 2006, 6:51

    Sind wir hier Nähe Grindelwald?

    Gruß
    Ralf
  • Rolf Grundke 19. Dezember 2006, 1:48

    gigantisch und furchteinflößend, da bleib ich auch lieber unten, gell

    lg rolf
  • Anke Barke 18. Dezember 2006, 23:55

    Den Anblick finde ich auch beeindruckend. Der Aufstieg ist bestimmt nur für erfahrene Kletterer geeignet. Eine gelungene Aufnahme. Viele Grüße ANKE
  • Stefan Gertheinrich 18. Dezember 2006, 23:06

    Das ist wirklich ein ganz gewaltiger Anblick!
    Gefällt mir sehr!

    Beste Grüße,

    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.439
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz