Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Diese Photovoltaikmühle ...

...produziert auch an grauen Tagen ausreichend Strom,
um ein 8 Hektar großes Spargelfeld 24 Stunden lang mit heißen trockenen Winden durchlüften zu können.
Diese beschleunigen das Wachstum der beliebten weißen Stangen unter der Folie um mindestens 40% und verhindern außerdem das Ausbrechen der Spargelfäule, die schon so manche vielversprechende Ernte schlagartig zunichte gemacht hat.
Die Anlage wird durch einen Satelliten beobachtet, der darauf achtet,
dass die Folien dicht bleiben
und möglichst wenig heiße Luft sinnlos verpufft wird ...

Kommentare 10

  • W.H. Baumann 2. April 2014, 22:31

    Damit ist die Energie-Wende - zumindest auf dem Spargel-Sektor - perfekt umgesetzt :-).
    Köstlich...!
    VG Werner
  • Maria J. 2. April 2014, 9:39

    @ Herzlichen Dank euch allen!
    Ganz besonders hat mich natürlich
    die herrliche Geschichte
    von Günter K. amüsiert ... ;-))
    Es grüßt Maria
  • Rosenzweig Toni 1. April 2014, 20:08

    Dir traue ich Aprilscherze sofort zu !!!
    Liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    Toni
  • jeverman 1. April 2014, 17:14

    Klasse Bildkomposition und ein cooler Bildtitel.
    =;o)

    LG Andreas
  • Klaus Kieslich 1. April 2014, 13:50

    :-) :-) :-9...das is die technische Revolution im Spargelanbau....auch wenn es tatsächlich nur heute is :-)
    Gruß Klaus
  • kgb51 1. April 2014, 12:16

    Du vertust dich. Der erste war gestern.
    LG karl
  • Günter K. 1. April 2014, 11:42

    genau, so wurde der bezinverbrauch um sage und schreibe 50 prozent reduziert, was der müller allerdings bedauert. so musste er seine elektrische zahnbürste gegen ein herkömmliches handbetriebenes modell eintauschen. macht aber nix im grunde genommen, da er nur noch 2 zähne sein eigen nennt. tja und der satellit freut sich jeden morgen auf frische spargel. dank einer ausgefeilten technik und einer schriftlichen vereinbarung mit dem spargelanbauer darf er 3 pfund jeden morgen hoch beamen, die er laut schmatzend dann verzehrt. solche voltaikmühlen sind auf dem vormarsch und nicht mehr aufzuhalten, heute morgen blockierten sie die autobahnen rund um frankfurt am main. man munkelt sogar, dass die mit den streikenden piloten unter einer decke stecken....., und irgendwo hört der spaß ja schließlich auf ;-)
    lg günter
  • Heide G. 1. April 2014, 11:14

    :-))
    http://www.fotocommunity.de/spezial/aprilscherze/18720

    ich lach mich kaputt -
  • Maren Arndt 1. April 2014, 10:56

    Was es alles gibt ..

    Folienlandschaften setzen sich auch bei uns immer mehr durch im Landschaftsbild.
    Lg
    Maren
  • Kurt Hürzeler 1. April 2014, 10:19

    Ein gutes von der ISS hast du hir gemacht Maria. Jetzt werden auch noch viele Mühlen aus Holland für 2 Wochen ausgeliehen. Auch mit Wassermühlen hat man so gute Erfahrungen gemacht.

    LG Kurt