Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marianne Th


Pro Mitglied, Kaarst

Das Mahnmal

Am späten Ostermontag brach am 26.4.2011 im Hohen Venn ein verheerender Brand aus, im Naturpark Botrange wütete er besonders heftig.
Die Brandschneise, die glücklicherweise vor dem Tannenwald stoppte, hat sich inzwischen wieder begrünt. Bis die Bäume es schaffen wird es noch lange dauern. Das Skelett des Baumes wirkte auf mich wie ein Mahnmal.

Kommentare 31

  • Der Westzipfler 10. April 2013, 14:23

    Ein bekanntes und bliebtes Fotomotiv an der Vekée. ,.-)))
    Allerdings suggeriert bzw. erweckt Dein informativer Bildtext den Eindruck, als ob das von Dir erwähnte Feuer in diesem Teil des Hohen Venns gewütet hätte und der Fichtenbestand, der im Hintergrund zu sehen ist, dadurch unmittelbar bedroht gewesen wäre. Dem ist jedoch nicht so, da der Brandherd auf der anderen Seite der N 68, im Bereich des Deux-Series-Venns/Noir Flohaye gelegen hat. Das Feuer konnte jedoch rechtzeitig gestoppt werden, ohne dass es Barque Michel ernsthaft gefährdet hätte. In dem Bereich, den Du hier auf Deinem Foto zeigst, hat es damals indes zum Glück nicht gebrannt.

    LG aus Aachen,

    Markus
  • Michael Jo. 12. März 2013, 15:53

    ... und Dein Titel ' Mahnmal ' dazu ist gut gewählt !

    Gruß Michael
    zugedeckt im Winterkleid
    zugedeckt im Winterkleid
    Michael Jo.
  • Reinhard... 12. März 2013, 7:09

    ganz schön Eindrücklich dieses Mahnmal...

    LG
    Reinhard
  • Lato 12. März 2013, 1:24

    Es wirkt irgendwie mystisch und ist ein Mahnmal, wie du in beeindruckernder Weise zeigst. Es dauert vor allem sehr lange, bis sich die Natur vollkommen davon erholt hat. Klasse Fotoidee und eine nachdenkliche Kulisse, die Natur in seiner ganzen Realität zeigt.
    Herzliche Grüße Lothar
  • Olaf D. Hennig 9. März 2013, 14:47

    Ein in jeder Hinsicht eindrucksvolles Foto! Das Licht paßt sehr gut zu dem Thema.
    Gruß Olaf
  • Helga Und Manfred Wolters 7. März 2013, 8:14

    guten morgen marianne,

    an jenen denkwürdigen tag in 2011, der sich in bälde wieder jährt, erinnere ich mich noch sehr genau.
    tröstlich ist, dass die natur sich wieder selber heilt und langsam erholt.

    deine gut belichtete hommage und das von uns geliebte hohe venn gefällt auch mir.

    glg von uns,
    manfred
  • Lothar Post 6. März 2013, 22:17

    Wow das Foto ist genial!!! Motiv super!! Der Wolkenhimmel grossartig. LG Lothar

    (sent via fotocommunity Android App)
  • Rüdiger Kautz 6. März 2013, 21:01

    Wirkt wie ein aus dem Boden ragender Finger zur Mahnung!
    Gruß Rüdiger
  • Detlef Menzel 6. März 2013, 13:35

    die wolken zeichnen sich sehr schön ab.

    detlef
  • Rainer Switala 6. März 2013, 13:26

    wie ein mahnmal sieht es auch aus
    aber die natur ist stark und wird alles regeln
    gruß rainer
  • Michaela Sennhauser 6. März 2013, 11:50

    Ein sehr eindrückliches Foto. Es ist immer wieder eindrücklich, wie sich die Natur nach einem Brand erholen kann.
    Herzliche Grüsse Michaela
  • Marianne Schön 5. März 2013, 22:37

    Ein sehr eindrückliches Foto... aber vielleicht geht
    das mit dem Nachwachsen schneller als man denkt.
    NG Marianne
  • Dagmar Gernt 5. März 2013, 22:18

    Ja, sehr schade. Aber die Natur wird es schon aufholen.
    Sieht trotzdem irgendwie klasse aus.
    LG
  • paules 5. März 2013, 21:26

    Das ist aber auch eins....häufig geht es schneller, als man denkt! HG Paul
  • Jürgen Divina 5. März 2013, 20:14

    In einem Naturpark muss mit damit leben, und es sieht deshalb so beeindruckend aus.
    Liebe Grüße, Jürgen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 414
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz