Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
2.533 13

China

spätabends am östlichen Stadtrand Hamburgs

- F11 -

Kommentare 13

  • Beat Bütikofer 24. August 2005, 22:39

    Interessante und kontroverse Diskussionen hast Du hier ausgelöst, die wie in der Pilzsektion üblich auf sachlicher Ebene und ohne Beleidigungen geführt werden. Bin mir selbst noch gar nicht sicher, ob mir das Bild gefällt oder nicht. Als Naturknipser ohne tiefere fototechnische und künstlerische Kenntnisse übersteigt es wahrscheinlich mein Urteilsvermögen.
    Gruss Beat
  • Udo Arnscheidt 24. August 2005, 21:28

    Die künstlerischen Getaltungsmöglichkeiten sind schier unendlich und ich finde es gut, damit zu experimentieren. Man kann sicherlich auch darüber diskutieren, ob eine andere Sektion nicht passender wäre, weil das Foto dann von vornherein unter anderen Gesichtspunkten gesehen würde.
    Wie dem auch sei, ich kann Frank sehr gut verstehen, weil es in der Pilzsektion, so, wie auch ich sie verstehe, eigentlich mehr um Natur und um weitgehend natürliche Darstellungen von Pilzen geht.
    Deshalb lässt sich dieses Foto auch nicht mit diesen gewohnten Maßstäben beurteilen.
    Dennoch bin ich der Meinung, dass sich der Versuch gelohnt hat und sicherlich noch ausbaufähig ist.
    LG Udo
  • Der Knipser 24. August 2005, 20:35

    Auf den ersten Blick dachte ich "Hmm, nicht so der Brüller", aber nachdem ich die Anmerkung von Michael Schmelter und Frank Moser gelesen habe musste ich die Aufnahme noch einmal für mich zerlegen und unter anderen Gesichtspunkten betrachten. Bis auf den Himmel der in dieser ansonsten sehr warmen Aufnahme doch sehr kühle Akzente setzt gefällt es jetzt eigentlich doch sehr gut und auch die Sache mit den Schriftzeichen kann ich gut nachvollziehen. Auf jeden Fall wurde ich durch diese Aufnahme wieder daran erinnert das man manchen Aufnahmen beim betrachten einfach etwas mehr Zeit geben sollte!!!
    LG Jörg
  • Stefan Traumflieger 24. August 2005, 20:21

    erstmal herzlichen Dank für die kontroverse Diskussion !

    Vorneweg: die Fenster erinnern mich an chinesische Schriftzeichen, auch das Gelb und die Tatsache des östlichen Stadtrandes. Daraus sollte eine minimalistische Arbeit entstehen, die das Fremde im Bekannten - Dunkelheit im Restlicht, chinesisch in Hamburg fokussiert.
    Ich freue mich sehr, dass Joachim und Michael dies ähnlich auffassen. Einerseits schade, dass Frank es nicht zusagt, andererseits klasse, wieder von Dir zu hören !
    Den Himmel als eines der wenigen Elemente, die Licht ins Bild bringen, habe ich bewusst so belassen - sicher diskussionswürdig ist er für mein Empfinden noch nicht überbewertet.
    Gefallen hat mir insgesamt der Stil der Diskussion, auch wenn z.B. von Seiten Franks recht direkt Missfallen geäussert wurde.

    Eine vom Prinzip ähnliche Arbeit, die meine Ambitionen zumindest von der Machart wiedergibt hat Manfred gerade gezeigt (hat mit Pilzen allerdings nix zu tun):
    Nebel am Baikal..
    Nebel am Baikal..
    Manfred Bartels


    viele Grüsse
    Stefan
  • De Wolli 24. August 2005, 20:18

    Ich lerne hier gerade dazu. Interessante Diskussion.
    LG
    Wolfgang
  • JörgD. 24. August 2005, 19:46

    ...manchmal schwanken wir in der Sektion zwischen Wissenschaft und ganz großer Kunst ;-)
    (Ähnlich bei den Insekten).
    Nur bei den Blumen ist das Feld viel weiter...
    Grüße
    Ded
  • Rüdiger Kautz 24. August 2005, 18:16

    Man kann jede Aufnahme zerreden und auch schönreden, wie man es an diesem Beispiel spüren kann. Mir sagt es nicht zu.
    Gruß Rüdiger
  • Joachim Kretschmer 24. August 2005, 17:19

    . . . ??? . . *stirnrunzel* . . . . für Frank.
    Du sagst selbst: " . . . zu sehr auf Effekt ausgerichtet . . " !!
    Wenn das so gewollt ist, wie ich annehme, dann hat das Bild seine volle Berechtigung und ich sage: Es gefällt mir zusammen mit dem Titel sehr gut . . . Wenn Deine "bemängelten Kriterien" beseitigt werden, dann ist es ein völlig anderes Motiv.
    In einem gebe ich Dir uneingeschränkt Recht: Für ein Pilzlehrbuch ist das Foto untauglich . . .
    Ich wünsche Dir und Stefan eine erfolgreiche Restwoche, Joachim.
  • KONNIs digitale Fotokiste 24. August 2005, 12:16

    hmmmm..... irgendwie stört mich das intensive blau des himmels - das würde ich wegschnipseln.
    lg Kornelia
  • Thomas Block 24. August 2005, 10:19

    Wieder sehr außergewöhnlich. Franks Kritik kann ich teilweise nachvollziehen. Mir ist die Bildgestaltung zu „rechtslastig“.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Frank Moser 24. August 2005, 8:55

    Hallo Stefan,

    eigentlich bin ich etwas fc -müde und wollte ich im Moment nicht anmerken, aber hier tue ich es doch.
    Du hast eine ganze Menge tolle Bilder hier gezeigt, aber bei diesem frage ich mich: Was solls?
    Willst Du uns ein wenig testen oder provozieren? :-)
    Ehrlich gesagt - ich finde das Bild schwach, weil
    - der blaue Himmel zu kräftig und zu schwer wirkt, durch seine Intensität überstrahlt er die Szenerie unten.
    -links im Bild nichts klares zu erkennen ist - unscharfe und nicht zu bestimmende Farbformen - und diese Fläche m.E. einfach zu groß ist.
    -das kleine Pilzchen - zwar schön scharf abgelichtet - zu wenig Gewicht im Bild erhält.
    -der Bildaufbau nicht überzeugt: das Hauptlicht kommt von rechts, der Pilz steht aber rechts und für mich zumindest müßte sich darum der Raum nach rechts und nicht nach links öffnen.
    Das ganze Bild ist m.E. zu sehr auf Effekt ausgerichtet.
    Aber ich hoffe, daß sich noch andere User kritisch mit Deinem Bild auseinandersetzen.
    Trotz meiner harschen Kritik finde ich es gut, dass Du das Bild zeigst. Die ersten beiden Anmerkungen zeigen ja, dass man es auch anders bewerten kann.
    Gruß Frank.
    (Irgendwann mache ich wieder mit! :-) )
  • Anke M. 24. August 2005, 8:30

    ja, es muss in China sein .. ganz eindeutig ... !! Wieder wundervoll!!!
    LG Amelie
  • stockhausen 24. August 2005, 6:43

    Deine Pilzfotos sind wirklich sehenswert! Die Beleuchtung macht 's; eine sehr passende Stimmung.
    Mit Grüßen, Frank G.