Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Blick in die Takelage

Takelage (auch Takelwerk) bezeichnet das Stehende Gut und Teile des Laufenden Guts eines Segelschiffes. Genauer sind dies die (feststehenden) Masten und das Tauwerk, das die Masten hält (Wanten, Stage), und die Spieren, Blöcke und Beschläge, sofern sie an den Masten und Spieren befestigt sind, sowie der Teil des Laufenden Guts, der zum Bedienen der Segel notwendig ist, aber nicht am Schiff befestigt wird (hauptsächlich Fallen, aber auch Dirk, Toppnant und Baumniederholer). Nicht zur Takelage gehören die Segel selbst und die Schoten, obwohl letztere zum laufenden Gut gehören. Der Begriff ist abgeleitet von der Takel, einer schweren Talje mit zwei mehrscheibigen Blöcken (Flaschenzüge). Aus dem Englischen ist hierfür auch der Begriff Rigg (von engl. rig, vom angelsächsischen „wrigan“ oder „wrihan“, deutsch „kleiden“) gebräuchlich. Entsprechend wird ein Schiff auch aufgetakelt oder geriggt.

Weitergehend Info unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Takelage

Kommentare 21

  • Düsseldorfer Jung 23. Juni 2014, 22:13

    Ein Blick, der schwindelig macht.
    Zum Glück hast Du nicht von ganz oben nach ganz unten......
    LG DJ
  • pitt1958 8. Juni 2014, 12:31

    Eine Interessante Aufnahme,gefällt mir sehr gut.

    Gruß Pitt
  • mcrefrigerator 5. Juni 2014, 22:03

    ... und wann stellst Du das Gegenstück ein, von oben nach unten fotografiert?

    Hier ergänzen sich die nicht beeinflussbaren Dinge (Wolken, Himmel, Licht, Farben) mit dem Können des Fotografen zu einem perfekten Ganzen. Sehenswerte Perspektive, gut gewählter Ausschnitt in gelungenem Bildaufbau und fast unnatürlich scheinende Schärfe. Da wird man zum Mastkorb emporgezogen!

    LG Rolf
  • Ingeborg K 5. Juni 2014, 16:07

    Eine interessante Perspektive, top aufgenommen.
    LG Ingeborg
  • Haron Jones 4. Juni 2014, 22:52

    Das sieht klasse aus !
    Einen Blick nach oben sollte man immer machen, egal wo man grad ist. Es könnte sich lohnen, so wie hier.
    Eine tolle Schärfe.
    LG Claudia
  • Willi Thiel 4. Juni 2014, 21:51

    da würde ich mal gerne rauf allerdings erst mal bei windstille
    g willi
  • Rollhil 4. Juni 2014, 16:10

    Der perfekte Blick nach oben in bestechender Schärfe, Top.
    VG Rolf
  • emen49 4. Juni 2014, 8:33

    Der Blick nach oben hat sich gelohnt...
    Perfekt in Szene gesetzt. Eine richtig tolle Aufnahme.
    VG Marianne
  • Andreas Liwinskas 4. Juni 2014, 7:54

    Sehr spannende Perspektive. ..gefällt mir ...LG Andreas
  • Franz-Joachim Mentel 4. Juni 2014, 7:48

    Hallo Klaus-Peter,
    Eckläufer rundherum. ;o) Immer wieder schön, der Blick in die Takelage eines Großseglers. Toll mit den Wolken. Obwohl Masten und Rahen einem schönen Farbkontrast zum Himmel bilden, würde sich der Versuch einer SW-Umsetzung lohnen.
    Gruß Jochen
  • Marlies Odehnal 4. Juni 2014, 7:43

    ... und im Hintergrund die Wolken. Einfach genial mit dem Tauwerk, die zum Topp führen. Ich werde nostalgisch.
    LG Marlies
  • Karla M.B. 4. Juni 2014, 7:16

    Ein interessanter Blick nach oben...und eine saubere Fotoarbeit.
    LG Karla
  • Eifeljäger 4. Juni 2014, 6:34

    Ein feiner Blick in die Takelage, gefällt mir sehr gut.
    Erklimmen möchte ich sie nicht um Segel zu setzen.
    Gruß, Franz
  • Zman68 4. Juni 2014, 5:46

    Beautiful composition of lines . Sorry Google Translate makes a mess sometimes that it is difficult for me to understand the explicit explanations.
    Great work Klaus-Peter.
    Muhammad
  • EG BAM 3. Juni 2014, 23:24

    Ein toller Blick himmelwärts!
    Gruß ELKE