Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank ZimmermannBB


Pro Mitglied, dem Märk"würdigen" Oderland

Am Lake Powell...

...wird der Colorado-River 100 Meilen oberhalb des Grand Canyon zu einem riesigen Stausee angestaut. Der sorgt dafür, dass der Fluss keine schlammigen Fluten mehr durch den Canyon schickt. Außer der Kleinstadt Page gibt´s hier nichts als Halbwüste. Große Teile der Umgebung liegen in einem großen Reservat der Navajo. 3.8.2009

Kommentare 17

  • Joachim Irelandeddie 31. August 2017, 21:11

    Wieder was dazu gelernt, das der Lake Powell ein Stausee ist, war mir nicht bewusst! Eine tolle Aufnahme von diesem großen See.

    lg eddie
  • Lisa21 13. Januar 2012, 15:00

    Den Lake Powell habe ich in sehr guter Erinnerung.
    Als ich dort war, präsentierte er sich in einem überirdisch schönen Licht und die Farbenvielfalt des Gesteins und des Sees, kamen sehr gut zur Geltung.
    Das vermisse ich ein wenig auf Deinem Foto.

    LG Lisa
  • Werner Bartsch 7. Dezember 2010, 13:18

    ja, hier habe ich auch gestanden.
    grandiose landschaft und gute fotografie !
    lg. werner
  • Dirk Adolphs 6. Dezember 2010, 14:37

    Schöne Aufnahme!

    VG Dirk
  • Klaus-Peter Beck 2. Dezember 2010, 17:25

    Hallo Frank,

    eine sehr schöne Landschaft, am Lake Powel. Etwas, was man in dieser Art, nicht bei uns findet. Für mich war es ein Traum, mit dem Boot über den See zu fahren und die engen Fjorde zu erkunden. Was mich aber besonders beeindruckt hat, das waren die Farben des Sees und die Farben der Felsen. Leider kommen sie auf Deinen Foto nicht so herüber, wie ich es erlebt habe. Mögliche Ursache, die tiefstehende Sonne im Rücken. Meiner Meinung nach hättest Du, bei der Bea, ein wenig den Vordergrund aufhellen sollen. Im gesamten Bild hätte ich die Lichter noch ein wenig angehoben und noch ein wenig Schärfe hinzugefügt, so daß die grauen Felsformationen, im Hintergrund, mehr Zeichnung bekommen. Die sehen bei Dir im Bild etwas zu flau aus. So, das wäre alles mit meiner Besserwisserei ;-). Und denke bitte daran, das ist meine Meinung und mein Geschmack und muß mit Deinem nicht übereinstimmen.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Burkhard Wysekal 1. Dezember 2010, 12:02

    Mich wundert immer, daß an den Ufern keine Vegetation Fuß fassen kann. Es wirkt wie zu Urzeiten, als die Erde nur Wasser und Gestein zu bieten hatte.
    Eine schöne Übersicht.
    LG, Burkhard
  • Art light photography by p.D. 30. November 2010, 22:42

    super Arbeit, kompliment.
    glg.pit
  • Rainer und Antje 30. November 2010, 21:51

    Leben möchte ich dort nicht unbedingt, aber zum Fotografieren ist es eine reizvolle Landschaft. Sehr informativ sind auch Deine Erklärungen dazu.
    L.G. Antje
  • Marianne Schön 30. November 2010, 21:33

    Diese Aufnahme gefällt mir sehr..
    NG Marianne
  • Grazyna Boehm 30. November 2010, 21:30

    Schöne Farben :-)
    Dein Foto wie eine Gemälde.
    Gruß, Grazyna.
  • Bine Boger 30. November 2010, 20:55

    Das ist ja eine sehr karge Landschaft!! Toller Blick!!
    LG Bine
  • Stefanie Gründel 30. November 2010, 19:30

    das kenne ich doch irgendwoher?! ach ja, ich war ja auch da. tolle farben wohin das auge reicht. klasse und danke für die erinnerung an einer sehr schönen reise.
    lg steffi
  • Katrin MeGa 30. November 2010, 18:39

    Sehr eindrucksvoll ist das. Mir gefallen die verschiedenen Färbungen des Sandsteins besonders gut. Riesige Weite!
    LG Katrin
  • Ryszard Basta 30. November 2010, 18:18

    Felsenfarbe mach diese
    Landschaft dem Mars aehnlich
    Interessantes Foto in guter Quali
  • Stefan Sprenger 30. November 2010, 15:45

    Herrliche Übersicht Frank, toll anzuschauen diese Weite.

    LG
    Stefan

Informationen

Sektion
Ordner USA 2009
Klicks 588
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS
Blende 20
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 49.0 mm
ISO 400

Gelobt von