Ob Wechselobjektive, Schwingspiegel oder Messsucher. Hier findest Du alle Themen rund um die Systemkamera.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Sören Spieckermann, Adminteam
21.03.15, 22:20
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Sören Spieckermann, Adminteam
332 Klicks
Nachteulerich

Zeiss Batis für Sony FE

Focus by Wire ist in allen Sony FE-Auftofokusobjektiven realisiert.

Der Entfernungsstellring für das manuelle Fokusieren ist bei den FE-Autofokusobjektiven kein mechanisches Stellelement, sondern ein erlektrischer Geber. Drehe ich nach rechts, signalisiere ich der Objektivelektronik Objektiv elektrisch auf länger Objektentfernung einstellen. Drehung nach links entsprechend auf kürzere. Darin steckt der große Vorteil, dass ich quasi eine variable "Übersetztung" realisieren kann und bei kurzen Distanzen sehr feinfühlig einstellen kann.

Gleichzeitig springt bei Betätigung des Entfernungs-Einstellrings auch Sucherlupe in der ersten Vergrößerungsstufe. Dazu wird die Entfernugnseinstellung wird in form eines Balkens und als Zahlenwert eingesetzt. Ich habe mich schnell dran gewöhnt und möchte Focus by Wire nun nicht mehr missen. Gut, dass es Zeiss in seinen AF-FE-Mounts auch realisiert. Was neu ist, ist dass die Einstellung wie bei manuellen Objektiven am Objektiv angezeigt wird und dazu noch der Schärfetiefenbereich als konkrete Entfernungsangaben. Dies könnte man über Focus by Wire auch in den OVF und auf das Display bringen, wurde bisher aber nicht von Sony realisiert.

lg ro
249 Klicks
PauI-Franziskus I.

Sony A7 mit Zeiss ZF.2 (Nikon-F) - Erfahrungen?

Vielleicht darf ich nochmal auf die Ausgangsfrage dieses Threats zurück kommen und mithelfen, die Diskussion wieder etwas zu versachlichen...

Habe jetzt mal das ZF.2 25/2.5 mit Novoflex-Adapter auf die A7R gepflanzt.

Zu Aussehen und Handling: Das Ganze sieht groß aus, für eine Kamera mit Weitwinkel. Da das 25er Objektiv aber keinen größeren Durchmesser hat (gefühlt, nicht gemessen!) als die entsprechenden Sony-Zeiss Optiken, ist das m.E erträglich. Allerdings wird der Vorbau recht lang, halt um den Novoflex verlängert. Das stört mich, ist aber auch erträglich. Die Konstruktion ist deutlich Front-lastig, wie aber hier schon oft gesagt, kann man das leicht beherrschen, indem das Gewicht mit der Objektivhand getragen wird. Fokussieren und ist kein Problem, mit Lupe klappts perfekt. Einen eigenen Blendenring haben die ZF.2 ja, damit muss man dann nicht den blauen von Novoflex bemühen.

Zur Bildqualität: Ich habe mir vor allem die Schärfe in den Ecken und die CA's angeschaut. Da ist schon einiges an Schwächen zu sehen, was ich so nicht in meinen Fotos haben will. Ohne das wissenschaftlich getestet zu haben, würde ich meinen, deutlich mehr als bei Verwendung des Objektivs auf meiner D810. Sorry, für einen genaueren Vergleich habe ich grad keine Zeit.

Diese Feststellung veranlasst mich auf jeden Fall dazu, auf das neue Zeiss-Sony 25 zu warten und das mal leihweise im Vergleich anzuschauen. Kann mir gut vorstellen, dass dieses Objektiv optisch vergleichbar oder besser auf der A7 ist und die Fehler schon in der Kamera besser ausgeglichen werden als bem ZF.2, zumindest bei jpg. Macht die A7 eigentlich solche Korrekturen mit Originalobjektven auch in den RAW's? Ich hab keine Sony-Objektive, deshalb weiß ich's nicht... Auf der D810 bin ich von dem 25er auf jeden Fall begeistert.

Und um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen: ich würde nach diesem ersten Eindruck jetzt niemandem empfehlen können, zu seiner A7 ein neues ZF.2 25/2.0 zu kaufen. Vielleicht komme ich ja doch noch zu einer Empfehlung, wenn ich das Neue im Vergleich hatte. Dann stelle ich hier auch mal Bilder ein.

P.S.: meine gemessenen und hier oben genannten +/- 2 Sekunden für's manuelle Scharfstellen beziehen sich auf den ganzen Prozess, mit Bilderfassung im Sucher und der Überlegung, welchen Fokuspunkt ich wählen will. Und ich stimme - erneut - zu: für optimale Street-Bereitschaft ist die Voreinstellung von Blende und Zeit optimal, mache ich dann bei Badarf und Laune auch so.
19:59
Vielleicht darf ich nochmal auf die Ausgangsfrage dieses Threats zurück kommen und mithelfen, die Diskussion wieder etwas zu versachlichen...

Habe jetzt mal das ZF.2 25/2.5 mit Novoflex-Adapter auf die A7R gepflanzt.

Zu Aussehen und Handling: Das Ganze sieht groß aus, für eine Kamera mit Weitwinkel. Da das 25er Objektiv aber keinen größeren Durchmesser hat (gefühlt, nicht gemessen!) als die entsprechenden Sony-Zeiss Optiken, ist das m.E erträglich. Allerdings wird der Vorbau recht lang, halt um den Novoflex verlängert. Das stört mich, ist aber auch erträglich. Die Konstruktion ist deutlich Front-lastig, wie aber hier schon oft gesagt, kann man das leicht beherrschen, indem das Gewicht mit der Objektivhand getragen wird. Fokussieren und ist kein Problem, mit Lupe klappts perfekt. Einen eigenen Blendenring haben die ZF.2 ja, damit muss man dann nicht den blauen von Novoflex bemühen.

Zur Bildqualität: Ich habe mir vor allem die Schärfe in den Ecken und die CA's angeschaut. Da ist schon einiges an Schwächen zu sehen, was ich so nicht in meinen Fotos haben will. Ohne das wissenschaftlich getestet zu haben, würde ich meinen, deutlich mehr als bei Verwendung des Objektivs auf meiner D810. Sorry, für einen genaueren Vergleich habe ich grad keine Zeit.

Diese Feststellung veranlasst mich auf jeden Fall dazu, auf das neue Zeiss-Sony 25 zu warten und das mal leihweise im Vergleich anzuschauen. Kann mir gut vorstellen, dass dieses Objektiv optisch vergleichbar oder besser auf der A7 ist und die Fehler schon in der Kamera besser ausgeglichen werden als bem ZF.2, zumindest bei jpg. Macht die A7 eigentlich solche Korrekturen mit Originalobjektven auch in den RAW's? Ich hab keine Sony-Objektive, deshalb weiß ich's nicht... Auf der D810 bin ich von dem 25er auf jeden Fall begeistert.

Und um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen: ich würde nach diesem ersten Eindruck jetzt niemandem empfehlen können, zu seiner A7 ein neues ZF.2 25/2.0 zu kaufen. Vielleicht komme ich ja doch noch zu einer Empfehlung, wenn ich das Neue im Vergleich hatte. Dann stelle ich hier auch mal Bilder ein.

P.S.: meine gemessenen und hier oben genannten +/- 2 Sekunden für's manuelle Scharfstellen beziehen sich auf den ganzen Prozess, mit Bilderfassung im Sucher und der Überlegung, welchen Fokuspunkt ich wählen will. Und ich stimme - erneut - zu: für optimale Street-Bereitschaft ist die Voreinstellung von Blende und Zeit optimal, mache ich dann bei Badarf und Laune auch so.
1.697 Klicks
Michael.M.

Spotbelichtung Fuji XE 1 ?

.
19.04.15, 07:21
.
1.057 Klicks
staygr8

Speicherkarte(n) defekt?

Zitat: Sören Spieckermann 14.04.15, 21:08ich hoffe du hast, wenn du über das macbook die Dateien auf der Karte gelöscht hast, auch vor dem entfernen der Karte den Papierkorb geleert.
sonst kann es passieren das zwar die Dateien auf der Karte alle als gelöscht deklariert sind, aber tatsächlich noch da sind und Platz verbrauchen.
http://kb-de.sandisk.com/app/answers/de ... -einem-mac


Oh, darüber wusste ich noch gar nicht bescheid! Ich hatte zuvor bloß einen Windows-Computer und hatte kein SD-Fach, so habe ich damals immer über das Kabel der Kamera löschen müssen. Vielen dank! :) Ich hoffe, dass das der Fehler war.

Zitat: bluevelvet50 14.04.15, 21:00Lösche sie nicht nur einfach mal,sondern formatiere sie in der NUR Kamera
Ja, das habe ich zuvor auch so gemacht, also einmal habe ich sie vom macbook formatiert, und die weiteren Male nach dem Löschen nochmal innerhalb der Kamera formatiert.
138 Klicks
Nach
oben