Alle Einsteiger Fragen rund um die technischen Aspekte der Fotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras Kaufempfehlungen für Kameras und Objektive
Bekanntmachungen Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Chris Pietsch

Unsere Forenrichtlinien

Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
10.10.13, 16:49
Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
11.564 Klicks
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Bernd Wilke

==> Wichtig! INFOS zu diesem Forum <==

====================================================================
Dieses Sticky-Info (also ein fest in der Übersicht verankerter Thread) ist dazu gedacht, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
====================================================================


Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.
also zum Beispiel lieber nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser mit
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhaltet ihr die größte Chance, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der alteingessenen und kompetenten Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.

=====================================================================
Kauf- und Verkaufsgesuche bitte im Marktplatz posten!
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=12 (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)
====================================================================


Dies ist das DSLR-Basiswissen und -Kaufberatungsforum.
Basiswissen:
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen. (z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, EInsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc), im Prinzip eigentlich alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt) Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Wissen Forum stellen.

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger Dort aber eben bitte keine Kaufberatung, die nur hier :)

Kaufberatung:
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., oder sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.
Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten. Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit eine bestimmten Kamera.

Ein richtig guter und unterstützender Thread zur Fragestellung "Was soll ich kaufen?" ist der von initiierte "Für die "blutigen Anfänger" - was du dir kaufen sollst":
http://www.fotocommunity.de/forum/d-slr ... fen-sollst




====================================================================

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 klicken. Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als etwas 6 Monate) etwas zur eurer Frage findet (z.B zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem geundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC

Fotowissen von A-Z


Einen guten groben Überblick hat Fabian Eicker in dem Thread "DSLR Kaufberatung Sommer 2009" zusammengefasst: http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 9&t=574139

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann

und in dem Zusammenhang; Grundsätzliches zum Thema Zoll, Ein- und Ausfuhr:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=124044
Edit 27.01.2010:
Der bisher stehende Link seitens des Zolls ist leider nicht mehr gültig

sowie http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=594290 (Danke an Achim Hofmeier)

-----------------------------------------


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:

http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/
http://www.berniecode.com/writing/photo ... beginners/ (Engl.: Bernie's Better Beginner's Guide to Photography for Computer Geeks Who Want to be Digital Artists) ;-)


erklärt anhand von Bildbeispielen die verschieden Modi der Belichtungsmessmethoden Spot-, Selektiv- Integral- und Mehrfeldmessung.
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... ply_174182
---------------------------------------

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)


http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/

Macro-Objektivtest: alt, aber gut:
http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html

Brennweitensimulatoren

http://www.sonyalphablog.de/?p=459
http://www.tamron-usa.com/lenses/learni ... arison.php (FX und DX)

====================================================================

hat sich die Mühe gemacht und in verschiedenen Threads Sammlungen zu den unterschiedlichen Objektivtypen zusammengestellt. Anfangs bezog sich das im wesentlichen nur auf Nikon Bajonett, beinhaltet aber nunmehr alle Hersteller und Anschlüsse.
Ein großes Dankeschön an ihn für die Mühe!

Hier die Threads:


Überblick der Objektive mit Bildstabilisatoren
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 7&t=456087

Kitzoom / Superzoom Vergleich
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 2&t=494802

Makro - Vergleiche
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=482160

Brennweitenbereich Weitwinkel
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=485945

Brennweitenbereich 24-70 / 2.8 /
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=457826

Brennweitenbereich 70-200 / 2.8
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=471478

Brennweitenbereich über 300mm
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 1&t=514131

====================================================================

Sonstiges:

"Flecken auf dem Sensor?"
http://www.fotocommunity.de/info/Sensorreinigung


http://www.digitalkamera.de
http://www.luminous-landscape.com

====================================================================


"Tutorials","Howto´s" & co.
http://www.fototutorials.de/
http://www.c-studios.de/blog/studioport ... anfaenger/ (wie der Name schon sagt)
http://modelmayhem.com/p.php?thread_id=96872&page=1

http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 33&t=76933 (Licht-Tutorial Sammlung)

http://www.fotopunto.com/articulo-esque ... licados_60 (in spanisch, aber auf Grund der grafischen Darstellungen der Lichtsituation gut nachvollziehbar)

http://www.photoflexlightingschool.com (englisch)

http://www.kircher-photographics.com/te ... /index.htm (Lichtformer Tutorial)

http://www.dg28.com/technique/index.htm (Engl.: Umfassende Erklärung verschiedener Darstellungsmöglichkeiten)

http://www.pastorpixel.de/ (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.elmar-baumann.de (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.sackmesser.de/tutorials/ Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.klaus-henkel.de/flucht.html (Exkurs zum Thema Fluchtdistanz in der Macrofotografie)

====================================================================

Adobe Videoworkshops; Bildbearbeitung in Photoshop
http://tv.adobe.com/de/

Beitrag zu Normlicht
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 192372&v=f


Für Photoshop Elements Nutzer
http://www.mediartist.de/wertvolleswissen/
-------------------------------------------

Gut zu nutzen ist auch die Wikipedia, wie zum Beispiel

Bildweite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildweite

Schärfentiefe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe

Objektive (eine Einführung):
http://de.wikipedia.org/wiki/Objektiv_%28Optik%29

Eine lange Linkliste gibt es ebenso unter diesem Bild


Thread erstellt unter freundlicher Beteiligung von , und

Anregungen für Erweiterungen bitte per Fotomail an mich oder auch an .
Verwaiste links bitte ebenso melden.

Und nun: Viel Spaß im Forum.

Für das Team
lg Bernd
16.09.07, 17:03
====================================================================
Dieses Sticky-Info (also ein fest in der Übersicht verankerter Thread) ist dazu gedacht, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
====================================================================


Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.
also zum Beispiel lieber nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser mit
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhaltet ihr die größte Chance, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der alteingessenen und kompetenten Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.

=====================================================================
Kauf- und Verkaufsgesuche bitte im Marktplatz posten!
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=12 (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)
====================================================================


Dies ist das DSLR-Basiswissen und -Kaufberatungsforum.
Basiswissen:
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen. (z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, EInsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc), im Prinzip eigentlich alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt) Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Wissen Forum stellen.

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger Dort aber eben bitte keine Kaufberatung, die nur hier :)

Kaufberatung:
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., oder sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.
Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten. Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit eine bestimmten Kamera.

Ein richtig guter und unterstützender Thread zur Fragestellung "Was soll ich kaufen?" ist der von initiierte "Für die "blutigen Anfänger" - was du dir kaufen sollst":
http://www.fotocommunity.de/forum/d-slr ... fen-sollst




====================================================================

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 klicken. Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als etwas 6 Monate) etwas zur eurer Frage findet (z.B zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem geundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC

Fotowissen von A-Z


Einen guten groben Überblick hat Fabian Eicker in dem Thread "DSLR Kaufberatung Sommer 2009" zusammengefasst: http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 9&t=574139

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann

und in dem Zusammenhang; Grundsätzliches zum Thema Zoll, Ein- und Ausfuhr:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=124044
Edit 27.01.2010:
Der bisher stehende Link seitens des Zolls ist leider nicht mehr gültig

sowie http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=594290 (Danke an Achim Hofmeier)

-----------------------------------------


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:

http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/
http://www.berniecode.com/writing/photo ... beginners/ (Engl.: Bernie's Better Beginner's Guide to Photography for Computer Geeks Who Want to be Digital Artists) ;-)


erklärt anhand von Bildbeispielen die verschieden Modi der Belichtungsmessmethoden Spot-, Selektiv- Integral- und Mehrfeldmessung.
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... ply_174182
---------------------------------------

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)


http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/

Macro-Objektivtest: alt, aber gut:
http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html

Brennweitensimulatoren

http://www.sonyalphablog.de/?p=459
http://www.tamron-usa.com/lenses/learni ... arison.php (FX und DX)

====================================================================

hat sich die Mühe gemacht und in verschiedenen Threads Sammlungen zu den unterschiedlichen Objektivtypen zusammengestellt. Anfangs bezog sich das im wesentlichen nur auf Nikon Bajonett, beinhaltet aber nunmehr alle Hersteller und Anschlüsse.
Ein großes Dankeschön an ihn für die Mühe!

Hier die Threads:


Überblick der Objektive mit Bildstabilisatoren
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 7&t=456087

Kitzoom / Superzoom Vergleich
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 2&t=494802

Makro - Vergleiche
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=482160

Brennweitenbereich Weitwinkel
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=485945

Brennweitenbereich 24-70 / 2.8 /
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=457826

Brennweitenbereich 70-200 / 2.8
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=471478

Brennweitenbereich über 300mm
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 1&t=514131

====================================================================

Sonstiges:

"Flecken auf dem Sensor?"
http://www.fotocommunity.de/info/Sensorreinigung


http://www.digitalkamera.de
http://www.luminous-landscape.com

====================================================================


"Tutorials","Howto´s" & co.
http://www.fototutorials.de/
http://www.c-studios.de/blog/studioport ... anfaenger/ (wie der Name schon sagt)
http://modelmayhem.com/p.php?thread_id=96872&page=1

http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 33&t=76933 (Licht-Tutorial Sammlung)

http://www.fotopunto.com/articulo-esque ... licados_60 (in spanisch, aber auf Grund der grafischen Darstellungen der Lichtsituation gut nachvollziehbar)

http://www.photoflexlightingschool.com (englisch)

http://www.kircher-photographics.com/te ... /index.htm (Lichtformer Tutorial)

http://www.dg28.com/technique/index.htm (Engl.: Umfassende Erklärung verschiedener Darstellungsmöglichkeiten)

http://www.pastorpixel.de/ (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.elmar-baumann.de (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.sackmesser.de/tutorials/ Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.klaus-henkel.de/flucht.html (Exkurs zum Thema Fluchtdistanz in der Macrofotografie)

====================================================================

Adobe Videoworkshops; Bildbearbeitung in Photoshop
http://tv.adobe.com/de/

Beitrag zu Normlicht
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 192372&v=f


Für Photoshop Elements Nutzer
http://www.mediartist.de/wertvolleswissen/
-------------------------------------------

Gut zu nutzen ist auch die Wikipedia, wie zum Beispiel

Bildweite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildweite

Schärfentiefe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe

Objektive (eine Einführung):
http://de.wikipedia.org/wiki/Objektiv_%28Optik%29

Eine lange Linkliste gibt es ebenso unter diesem Bild


Thread erstellt unter freundlicher Beteiligung von , und

Anregungen für Erweiterungen bitte per Fotomail an mich oder auch an .
Verwaiste links bitte ebenso melden.

Und nun: Viel Spaß im Forum.

Für das Team
lg Bernd
12.054 Klicks
3psy

Nikon D7100 Zeit für ein besseres Objektiv

Alle haben recht. Behalte das 18-105!
Wenn Du dazu kaufen willst - überlegt mag selbstkritisch, was Dir am meisten Spass machen würde.
1. Makro
2. Architektur (außen + innen) z.B. Tokina 12-24/4.0 o.ä.
3. available Light/Indoor - Lichtstrakes 35/1,8 oder besser noch etwas kürzere Brennweite.

Das 50 oder 85 würde ich nur dann nehmen wenn Du - auch außerhalb vom Urlaub - Richtung Porträits gehen willst. Dafür sind beide allerdings perfekt. Um nur in Einzelfällen (im Urlaub) etwas weniger Schärfentiefe zu bekommen würde ich sie mir nicht anschaffen denn für 3.) sind sie zu lang (auch für statische Motive, da VR fehlt)

Falls (outdoor) Portrait - dann würde ich das 85/1,8 nehmen. Ist Quali-mäßig ein Referenzobjektiv und die Freistellung des Motives mit angenehmerem Arbeitsabstand möglich.
225 Klicks
photoshoppler

Test Tamron 150-600mm Teil 2 - mit DX

Heute habe ich das Tamron an meine Nikon D7100/24mpx/DX geschraubt und die gleichen Bilder geschossen wie mit der Nikon D3s. Dummerweise hatte ich mit dem vollen Zoom auf 600mm begonnen und war schlichtweg enttäuscht: flau, unscharf. Egal mit welchen Einstellungen ich es versuchte, egal ob AF, manuell oder manuell über LiveView: Schrott.

Dann fiel mir ein, dass ich in mehreren Foren und Videos über das Tamron gehört und gesehen hatte, dass die User einhellig behaupteten, man müsse unter dem vollen Zoom bleiben, um gute Fotos zu bekommen. Also Stativ wieder raus und DX-Kamera samt Objektiv drauf (es regnet grade mal nicht :-)

Und siehe da: diese Behauptung stimmt tatsächlich - bleibt man um die 500mm Brennweite oder einen kleinen Tick drüber, sind die Fotos scharf, sehr gut aufgelöst und mit einem ansprechenden Gradationsverlauf. Wobei sie nicht zu 100% an die Fotos mit der FX-Kamera (D3s) heranreichen, bei der auch das volle Zoom scharfe Bilder lieferte. Aber die Qualität des Outputs aus der D7100 ist immer noch außergewöhnlich gut angesichts des riesigen Zoombereichs und des kleinen Anschaffungspreises.

Wie beim vorhergehenden Test mit der D3s sind die Bilder von 150-300mm (225-450mm KB) schärfer als die darüber liegenden Bereiche - nicht extrem, aber doch den kleinen Tick besser. Die unbrauchbare Qualität bei 600mm mit der DX ist eine sehr, sehr kleine Kröte, die ich schlucken muss - immerhin bekommt man bei 550mm Brennweite das Bildfeld eines 800mm-Objektivs bei KB und das sollte doch mehr als ausreichend sein - für Vogifotografen reicht die Brennweite sowieso NIE, die wünschen sich natürlich ein 1200mm 5.6 Glas :-) - kann man bei Canon für rd. 120.000$ bestellen, wer also auf den Porsche Carrera 4s verzichten kann, kriegt das Fotografenparadies dafür... oder aber auch 100 Tamron 150-600mm zum Verschenken im Fotoclub, für Familie und Freunde :-)

Ich lade hier nicht alle Bilder hoch, die ich gemacht habe, weil sich die Qualität über die ganze Breite der Brennweite und Blenden nichts wesentliches nimmt - die Fotos mit der FX-Kamera sind einen Tacken besser, schärfer. Aber nichts, was einen grübeln lassen würde, ob man nicht doch eine D4 oder so... zum einen habe ich bei 400mm einen Vergleich mit dem Nikon 200-400mm 4.0 VRI angestellt (den das teure Zoom locker für sich entscheidet) und zum anderen die Vergleichsfotos von 500/550mm zu 600mm. Wie schon im vorherigen Test verzichte ich auf den Einsatz von Konvertern, dazu ist das Glas einfach zu lichtschwach, man käme selbst mit einem 1,4 Konverter schon in Bereiche, in denen der AF nur mehr unzureichend oder gar nicht mehr funktionierte.
Unschärfe bei vollem Auszug 600mm:
Unschärfe verschwindet bei <600mm:
Kleinster Zoombereich bei 150mm:
Vergleich 400mm/600mm Unschärfe:
Gegenlicht und weit entferntes Motiv (130-150m)

Fazit: Das Tamron ist auch für DX-Kameras bestens geeignet, auch wenn die Qualität eines hochwertigen FX-Bodies, bzw. dessen Sensor noch mehr aus dem Telezoom herausholt - eine Folge der Pixelgröße. Die Unterschiede sind je nach Anspruch zu beurteilen - ich bin absoluter Schärfe- und Auflösungsfanatiker, deshalb ist für mich meine D3s und D700 erste Wahl, wenn es aber um maximale Abb.größe geht, werde ich das Glas auch auf meiner D7100 einsetzen. Einziger Wermutstropfen in meinem Test ist die Tatsache, dass das Tamron bei vollem Zoom an DX eklatant abfällt, die Bilder sind für meine Ansprüche für die Tonne. Zwackt man aber wenigstens 50mm Brennweite ab, ist die Welt wieder in Ordnung. Summa summarum: das Tamron ist für beide Kamerawelten sehr gut einzusetzen, wobei die FX-Besitzer die Nase aber vorne haben - müssen sie ja auch, haben schließlich mehr investiert in ihre Bildermaschine.

Je mehr Bilder ich mit dem Tamron mache, desto klarer wird mir der Produktionsrückstand - dieses Glas ist m.E. das erste gelungene Produkt, das auch für den schmaleren Geldbeutel einen Einstieg in die langen Brennweiten bietet und mehr ist als nur ein billiger Kompromiss. Und wie sehnsüchtig viele User auf so ein Gerät gewartet haben, zeigen die Wartezeiten und die laufenden Vorbestellungen. Laut Tamron wurde die gesamte Jahresproduktion innerhalb weniger Wochen verkauft...

Im 3. Teil meiner kleinen Testreihe werde ich das Objektiv mit DX und FX-Kamera von einem massiven Stativ und Teleschwenker testen, um zu sehen, wie es aussieht, wenn das Motiv in der Lage ist, schnell zu rennen oder zu fliegen. Morgen soll es angeblich wieder schön werden, also werde ich dazu den hiesigen Zoo aufsuchen, auch wenn ich diese Tierhaftanstalten aus tiefster Seele hasse. Aber ich habe nur einen altersschwachen, leicht dementen Renndackel, keinen Adler o.ä. zu Hause... Ich hoffe, im Zoo rennt und fliegt man demonstrativ zur Freude des Fotografen.
Im 4. Teil dann der ungerechte, gemeine Test: Vergleich mit einem Nikon 600mm AF-S F4.0 ED VR II. Als Balsam auf die Seele der Besitzer dieses wirklich außergewöhnlich guten Objektivs :-) Und auch eine D800 mit 36mpx werde ich Anfang nächster Woche mit dem Tamron bestücken. Der Besitzer des 600er und der D800 ist auch schon sehr neugierig...
Denn hier werden die Unterschiede wohl eklatant sein, wie ich annehme. Selbst mein Nikon 200-400mm 4.0 und mein Nikon 400mm 2.8 (15 Jahre alt) sind "besser". Aber das sieht man nur im direkten Vergleich. Man kann sich also die Bilder seines Tamronschnäppchens ruhig "schönschauen"... und lächelnd ans Bankkonto denken.
Zum Schluss: Meine Tests erheben keine Ansprüche auf Fehlerfreiheit - die Freunde der Test-Charts und Kurvendiagramme kommen vielleicht zu anderen Ergebnissen, aber ich lege als Freund der Old School mehr Wert auf das, was ich selber sehe. Ob das Glas die Bedürfnisse und Ansprüche anderer Fotografen mit anderen Equipments erfüllt, lasse ich dahingestellt, das muss jeder selbst für sich entscheiden.
Dieser Test soll auch keine Kaufempfehlung sein, sondern lediglich meine zugegebenermaßen recht frische, kurze Erfahrung mit dem Glas demonstrieren. Wenn es jemandem nützt freut es mich, wenn jemand zu anderen Ergebnissen kommt, würde es mich freuen, das hier in der FC lesen zu können, am besten mit dazu passenden Bildern.


Abschließend würde ich es begrüßen, wenn einer der hier anwesenden Technikfreaks mir eine schlüssige Erklärung geben könnte, warum das Tamron nur am langen Ende derart schwächelt. Bei Tamron anzurufen ist wahrscheinlich obsolet, die werden behaupten, ich hätte den Tunnelblick oder die falsche Kamera... in diesem Sinn Gut Licht und regenfreie Fototage.
20:20
Heute habe ich das Tamron an meine Nikon D7100/24mpx/DX geschraubt und die gleichen Bilder geschossen wie mit der Nikon D3s. Dummerweise hatte ich mit dem vollen Zoom auf 600mm begonnen und war schlichtweg enttäuscht: flau, unscharf. Egal mit welchen Einstellungen ich es versuchte, egal ob AF, manuell oder manuell über LiveView: Schrott.

Dann fiel mir ein, dass ich in mehreren Foren und Videos über das Tamron gehört und gesehen hatte, dass die User einhellig behaupteten, man müsse unter dem vollen Zoom bleiben, um gute Fotos zu bekommen. Also Stativ wieder raus und DX-Kamera samt Objektiv drauf (es regnet grade mal nicht :-)

Und siehe da: diese Behauptung stimmt tatsächlich - bleibt man um die 500mm Brennweite oder einen kleinen Tick drüber, sind die Fotos scharf, sehr gut aufgelöst und mit einem ansprechenden Gradationsverlauf. Wobei sie nicht zu 100% an die Fotos mit der FX-Kamera (D3s) heranreichen, bei der auch das volle Zoom scharfe Bilder lieferte. Aber die Qualität des Outputs aus der D7100 ist immer noch außergewöhnlich gut angesichts des riesigen Zoombereichs und des kleinen Anschaffungspreises.

Wie beim vorhergehenden Test mit der D3s sind die Bilder von 150-300mm (225-450mm KB) schärfer als die darüber liegenden Bereiche - nicht extrem, aber doch den kleinen Tick besser. Die unbrauchbare Qualität bei 600mm mit der DX ist eine sehr, sehr kleine Kröte, die ich schlucken muss - immerhin bekommt man bei 550mm Brennweite das Bildfeld eines 800mm-Objektivs bei KB und das sollte doch mehr als ausreichend sein - für Vogifotografen reicht die Brennweite sowieso NIE, die wünschen sich natürlich ein 1200mm 5.6 Glas :-) - kann man bei Canon für rd. 120.000$ bestellen, wer also auf den Porsche Carrera 4s verzichten kann, kriegt das Fotografenparadies dafür... oder aber auch 100 Tamron 150-600mm zum Verschenken im Fotoclub, für Familie und Freunde :-)

Ich lade hier nicht alle Bilder hoch, die ich gemacht habe, weil sich die Qualität über die ganze Breite der Brennweite und Blenden nichts wesentliches nimmt - die Fotos mit der FX-Kamera sind einen Tacken besser, schärfer. Aber nichts, was einen grübeln lassen würde, ob man nicht doch eine D4 oder so... zum einen habe ich bei 400mm einen Vergleich mit dem Nikon 200-400mm 4.0 VRI angestellt (den das teure Zoom locker für sich entscheidet) und zum anderen die Vergleichsfotos von 500/550mm zu 600mm. Wie schon im vorherigen Test verzichte ich auf den Einsatz von Konvertern, dazu ist das Glas einfach zu lichtschwach, man käme selbst mit einem 1,4 Konverter schon in Bereiche, in denen der AF nur mehr unzureichend oder gar nicht mehr funktionierte.
Unschärfe bei vollem Auszug 600mm:
Unschärfe verschwindet bei <600mm:
Kleinster Zoombereich bei 150mm:
Vergleich 400mm/600mm Unschärfe:
Gegenlicht und weit entferntes Motiv (130-150m)

Fazit: Das Tamron ist auch für DX-Kameras bestens geeignet, auch wenn die Qualität eines hochwertigen FX-Bodies, bzw. dessen Sensor noch mehr aus dem Telezoom herausholt - eine Folge der Pixelgröße. Die Unterschiede sind je nach Anspruch zu beurteilen - ich bin absoluter Schärfe- und Auflösungsfanatiker, deshalb ist für mich meine D3s und D700 erste Wahl, wenn es aber um maximale Abb.größe geht, werde ich das Glas auch auf meiner D7100 einsetzen. Einziger Wermutstropfen in meinem Test ist die Tatsache, dass das Tamron bei vollem Zoom an DX eklatant abfällt, die Bilder sind für meine Ansprüche für die Tonne. Zwackt man aber wenigstens 50mm Brennweite ab, ist die Welt wieder in Ordnung. Summa summarum: das Tamron ist für beide Kamerawelten sehr gut einzusetzen, wobei die FX-Besitzer die Nase aber vorne haben - müssen sie ja auch, haben schließlich mehr investiert in ihre Bildermaschine.

Je mehr Bilder ich mit dem Tamron mache, desto klarer wird mir der Produktionsrückstand - dieses Glas ist m.E. das erste gelungene Produkt, das auch für den schmaleren Geldbeutel einen Einstieg in die langen Brennweiten bietet und mehr ist als nur ein billiger Kompromiss. Und wie sehnsüchtig viele User auf so ein Gerät gewartet haben, zeigen die Wartezeiten und die laufenden Vorbestellungen. Laut Tamron wurde die gesamte Jahresproduktion innerhalb weniger Wochen verkauft...

Im 3. Teil meiner kleinen Testreihe werde ich das Objektiv mit DX und FX-Kamera von einem massiven Stativ und Teleschwenker testen, um zu sehen, wie es aussieht, wenn das Motiv in der Lage ist, schnell zu rennen oder zu fliegen. Morgen soll es angeblich wieder schön werden, also werde ich dazu den hiesigen Zoo aufsuchen, auch wenn ich diese Tierhaftanstalten aus tiefster Seele hasse. Aber ich habe nur einen altersschwachen, leicht dementen Renndackel, keinen Adler o.ä. zu Hause... Ich hoffe, im Zoo rennt und fliegt man demonstrativ zur Freude des Fotografen.
Im 4. Teil dann der ungerechte, gemeine Test: Vergleich mit einem Nikon 600mm AF-S F4.0 ED VR II. Als Balsam auf die Seele der Besitzer dieses wirklich außergewöhnlich guten Objektivs :-) Und auch eine D800 mit 36mpx werde ich Anfang nächster Woche mit dem Tamron bestücken. Der Besitzer des 600er und der D800 ist auch schon sehr neugierig...
Denn hier werden die Unterschiede wohl eklatant sein, wie ich annehme. Selbst mein Nikon 200-400mm 4.0 und mein Nikon 400mm 2.8 (15 Jahre alt) sind "besser". Aber das sieht man nur im direkten Vergleich. Man kann sich also die Bilder seines Tamronschnäppchens ruhig "schönschauen"... und lächelnd ans Bankkonto denken.
Zum Schluss: Meine Tests erheben keine Ansprüche auf Fehlerfreiheit - die Freunde der Test-Charts und Kurvendiagramme kommen vielleicht zu anderen Ergebnissen, aber ich lege als Freund der Old School mehr Wert auf das, was ich selber sehe. Ob das Glas die Bedürfnisse und Ansprüche anderer Fotografen mit anderen Equipments erfüllt, lasse ich dahingestellt, das muss jeder selbst für sich entscheiden.
Dieser Test soll auch keine Kaufempfehlung sein, sondern lediglich meine zugegebenermaßen recht frische, kurze Erfahrung mit dem Glas demonstrieren. Wenn es jemandem nützt freut es mich, wenn jemand zu anderen Ergebnissen kommt, würde es mich freuen, das hier in der FC lesen zu können, am besten mit dazu passenden Bildern.


Abschließend würde ich es begrüßen, wenn einer der hier anwesenden Technikfreaks mir eine schlüssige Erklärung geben könnte, warum das Tamron nur am langen Ende derart schwächelt. Bei Tamron anzurufen ist wahrscheinlich obsolet, die werden behaupten, ich hätte den Tunnelblick oder die falsche Kamera... in diesem Sinn Gut Licht und regenfreie Fototage.
59 Klicks
Gretchen5

Fotografie-Neuling

Kann mich olli27721 nur anschließen. Lieber am Anfang eine gute Gebrauchte (D5100 nutze ich nach wie vor...) und dafür in gute Objektive investieren, die auch nicht so schnell an Wert verlieren, falls es mit der Fotografierei auf Dauer doch nichts ist.

Geh beispielsweise mal auf http://de.pixel-peeper.com/cameras/
und suche Dir Beispielbilder von verschiedenen Kameras. Du wirst merken, das es häufig mehr auf die Qualität des Objektivs ankommt.

Einen zusätzlichen Akku brauchst Du wenn Du nicht nach 300-400 Bildern wieder nach Hause laufen willst...

Und dann würde ich anfänglich mit einer guten und günstigen Festbrennweite anfangen (z.B. 35mm 1.8 Nikkor für street) oder (Tamron 90mm 2.8 für Makro). Aber das ist eine Glaubensfrage - auf jeden Fall lieber gleich ein höherwertiges Objektiv als irgendein lichtschwaches Bundle-Standardobjektiv (die bekommst Du bei ebay für wenig Geld hinterher geschmissen, von den Leuten die im Nachhinein auf bessere Objektive umsatteln...).
111 Klicks
JackyOh

Suche Einsteigekamera (DSLR oder Systemkamera?)

Zitat: JackyOh 10:44Aber sonst sollte die Kamera ja auch zu mir "passen"!

Nun - ein Modeaccessoir ist eine Kamera nur bedingt - sie ist eher ein Werkzeug. ;-)

Das Thema Pferdefotografie hatten wir hier schon oft - vielleicht einfach mal SuFu benutzen.

Solange draussen fotografiert wird - ist alles halb so schlimm - für Fotografie in der Halle wirds meist teuer, denn ohne lichtstarke Linsen geht da nicht viel. Auch die Frage - wie nah kommst Du ran - wie weit bist Du weg ??

Kaufe Dir lieber einen günstigen Body ( z.B. Nikon D5100 ) aber da dran eine lichtstarke Linse (z.B. Tamron 17-50mm f2,8) - für draussen würde ein Telezoom wie z.B. Tamron 70-300mm f4-5,6 USD VC reichen - drinnen in einer Reithalle brauchts dann mehr Lichtstärke - dann wirds richtig teuer.

Wenn Du nah rankommst, könntest Du es noch mit einer 50mm f1,8 AF-S Festbrennweite versuchen.
196 Klicks
Photolicius

Und wieder ein neues 150-600mm, diesmal von Sigma

Zitat: Photolicius 22.09.14, 22:34Zitat: DiePixelmixer 10.09.14, 12:55Währe Sigma clever, würden sie ein 300-600/5.6 auf den Markt zu bringen, die Frontlinse müsste dabei lediglich einen guten Zentimeter größer werden.
Bei der gewohnt guten Sigma-Qualität der Teles (120-300/2.8 • 300/2.8 • 500/4.5 • 300-800/5.6 etc.) würde es ein Traumobektiv sein, so ist nur nur eine Aufholjagd zum äußerst erfolgreichen Tamron - schade.

Wieso eine Aufholjagd zum Tamron? Zumindest die Sports Variante ist gänzlich abgedichtet (beim Tamron nur der Anschluss) und hat eine deutlich komplexere Rechnung, was bessere BQ vermuten lässt. Ich bin auf erste Vergleichstests gespannt. Das Contemporary wird wahrscheinlich der direkte Konkurrent zum Tamron sein. Sowohl vom Preis als auch von der BQ her.


Aufholjagd, weil Sigma nun im Zugzwang ist. Bisher war Sigma mit dem 50-500 in Sachen Abbildungsleistung bei den Telezooms über 400mm marktführend. Mit dem Tamron 150-600 hat Sigma dieses Monopol nicht nur verloren sondern von Tamron einen mächtigen Grenzstein vorgepflastert bekommen!

Ich hatte das 150-600 (s) auf der Photokina am Mittwoch in den Händen, und kann mich nur positiv über die Linse auslassen. Sei es die Haptik des Ganzmetall-Objektives, die Gewichtsverteilung oder einfach nur die Vorbildliche Stativschelle...

Den Rest muss die Praxis zeigen...
799 Klicks
Nach
oben