Alle Einsteiger Fragen rund um die technischen Aspekte der Fotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras Kaufempfehlungen für Kameras und Objektive
Bekanntmachungen Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Chris Pietsch

Unsere Forenrichtlinien

Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
10.10.13, 16:49
Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
11.520 Klicks
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Bernd Wilke

==> Wichtig! INFOS zu diesem Forum <==

====================================================================
Dieses Sticky-Info (also ein fest in der Übersicht verankerter Thread) ist dazu gedacht, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
====================================================================


Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.
also zum Beispiel lieber nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser mit
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhaltet ihr die größte Chance, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der alteingessenen und kompetenten Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.

=====================================================================
Kauf- und Verkaufsgesuche bitte im Marktplatz posten!
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=12 (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)
====================================================================


Dies ist das DSLR-Basiswissen und -Kaufberatungsforum.
Basiswissen:
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen. (z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, EInsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc), im Prinzip eigentlich alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt) Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Wissen Forum stellen.

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger Dort aber eben bitte keine Kaufberatung, die nur hier :)

Kaufberatung:
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., oder sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.
Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten. Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit eine bestimmten Kamera.

Ein richtig guter und unterstützender Thread zur Fragestellung "Was soll ich kaufen?" ist der von initiierte "Für die "blutigen Anfänger" - was du dir kaufen sollst":
http://www.fotocommunity.de/forum/d-slr ... fen-sollst




====================================================================

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 klicken. Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als etwas 6 Monate) etwas zur eurer Frage findet (z.B zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem geundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC

Fotowissen von A-Z


Einen guten groben Überblick hat Fabian Eicker in dem Thread "DSLR Kaufberatung Sommer 2009" zusammengefasst: http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 9&t=574139

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann

und in dem Zusammenhang; Grundsätzliches zum Thema Zoll, Ein- und Ausfuhr:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=124044
Edit 27.01.2010:
Der bisher stehende Link seitens des Zolls ist leider nicht mehr gültig

sowie http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=594290 (Danke an Achim Hofmeier)

-----------------------------------------


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:

http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/
http://www.berniecode.com/writing/photo ... beginners/ (Engl.: Bernie's Better Beginner's Guide to Photography for Computer Geeks Who Want to be Digital Artists) ;-)


erklärt anhand von Bildbeispielen die verschieden Modi der Belichtungsmessmethoden Spot-, Selektiv- Integral- und Mehrfeldmessung.
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... ply_174182
---------------------------------------

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)


http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/

Macro-Objektivtest: alt, aber gut:
http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html

Brennweitensimulatoren

http://www.sonyalphablog.de/?p=459
http://www.tamron-usa.com/lenses/learni ... arison.php (FX und DX)

====================================================================

hat sich die Mühe gemacht und in verschiedenen Threads Sammlungen zu den unterschiedlichen Objektivtypen zusammengestellt. Anfangs bezog sich das im wesentlichen nur auf Nikon Bajonett, beinhaltet aber nunmehr alle Hersteller und Anschlüsse.
Ein großes Dankeschön an ihn für die Mühe!

Hier die Threads:


Überblick der Objektive mit Bildstabilisatoren
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 7&t=456087

Kitzoom / Superzoom Vergleich
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 2&t=494802

Makro - Vergleiche
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=482160

Brennweitenbereich Weitwinkel
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=485945

Brennweitenbereich 24-70 / 2.8 /
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=457826

Brennweitenbereich 70-200 / 2.8
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=471478

Brennweitenbereich über 300mm
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 1&t=514131

====================================================================

Sonstiges:

"Flecken auf dem Sensor?"
http://www.fotocommunity.de/info/Sensorreinigung


http://www.digitalkamera.de
http://www.luminous-landscape.com

====================================================================


"Tutorials","Howto´s" & co.
http://www.fototutorials.de/
http://www.c-studios.de/blog/studioport ... anfaenger/ (wie der Name schon sagt)
http://modelmayhem.com/p.php?thread_id=96872&page=1

http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 33&t=76933 (Licht-Tutorial Sammlung)

http://www.fotopunto.com/articulo-esque ... licados_60 (in spanisch, aber auf Grund der grafischen Darstellungen der Lichtsituation gut nachvollziehbar)

http://www.photoflexlightingschool.com (englisch)

http://www.kircher-photographics.com/te ... /index.htm (Lichtformer Tutorial)

http://www.dg28.com/technique/index.htm (Engl.: Umfassende Erklärung verschiedener Darstellungsmöglichkeiten)

http://www.pastorpixel.de/ (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.elmar-baumann.de (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.sackmesser.de/tutorials/ Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.klaus-henkel.de/flucht.html (Exkurs zum Thema Fluchtdistanz in der Macrofotografie)

====================================================================

Adobe Videoworkshops; Bildbearbeitung in Photoshop
http://tv.adobe.com/de/

Beitrag zu Normlicht
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 192372&v=f


Für Photoshop Elements Nutzer
http://www.mediartist.de/wertvolleswissen/
-------------------------------------------

Gut zu nutzen ist auch die Wikipedia, wie zum Beispiel

Bildweite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildweite

Schärfentiefe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe

Objektive (eine Einführung):
http://de.wikipedia.org/wiki/Objektiv_%28Optik%29

Eine lange Linkliste gibt es ebenso unter diesem Bild


Thread erstellt unter freundlicher Beteiligung von , und

Anregungen für Erweiterungen bitte per Fotomail an mich oder auch an .
Verwaiste links bitte ebenso melden.

Und nun: Viel Spaß im Forum.

Für das Team
lg Bernd
16.09.07, 17:03
====================================================================
Dieses Sticky-Info (also ein fest in der Übersicht verankerter Thread) ist dazu gedacht, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
====================================================================


Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.
also zum Beispiel lieber nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser mit
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhaltet ihr die größte Chance, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der alteingessenen und kompetenten Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.

=====================================================================
Kauf- und Verkaufsgesuche bitte im Marktplatz posten!
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=12 (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)
====================================================================


Dies ist das DSLR-Basiswissen und -Kaufberatungsforum.
Basiswissen:
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen. (z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, EInsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc), im Prinzip eigentlich alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt) Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Wissen Forum stellen.

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger Dort aber eben bitte keine Kaufberatung, die nur hier :)

Kaufberatung:
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., oder sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.
Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten. Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit eine bestimmten Kamera.

Ein richtig guter und unterstützender Thread zur Fragestellung "Was soll ich kaufen?" ist der von initiierte "Für die "blutigen Anfänger" - was du dir kaufen sollst":
http://www.fotocommunity.de/forum/d-slr ... fen-sollst




====================================================================

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 klicken. Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als etwas 6 Monate) etwas zur eurer Frage findet (z.B zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem geundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC

Fotowissen von A-Z


Einen guten groben Überblick hat Fabian Eicker in dem Thread "DSLR Kaufberatung Sommer 2009" zusammengefasst: http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 9&t=574139

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann

und in dem Zusammenhang; Grundsätzliches zum Thema Zoll, Ein- und Ausfuhr:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=124044
Edit 27.01.2010:
Der bisher stehende Link seitens des Zolls ist leider nicht mehr gültig

sowie http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=594290 (Danke an Achim Hofmeier)

-----------------------------------------


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:

http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/
http://www.berniecode.com/writing/photo ... beginners/ (Engl.: Bernie's Better Beginner's Guide to Photography for Computer Geeks Who Want to be Digital Artists) ;-)


erklärt anhand von Bildbeispielen die verschieden Modi der Belichtungsmessmethoden Spot-, Selektiv- Integral- und Mehrfeldmessung.
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... ply_174182
---------------------------------------

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)


http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/

Macro-Objektivtest: alt, aber gut:
http://www.nnplus.de/macro/Macro100.html

Brennweitensimulatoren

http://www.sonyalphablog.de/?p=459
http://www.tamron-usa.com/lenses/learni ... arison.php (FX und DX)

====================================================================

hat sich die Mühe gemacht und in verschiedenen Threads Sammlungen zu den unterschiedlichen Objektivtypen zusammengestellt. Anfangs bezog sich das im wesentlichen nur auf Nikon Bajonett, beinhaltet aber nunmehr alle Hersteller und Anschlüsse.
Ein großes Dankeschön an ihn für die Mühe!

Hier die Threads:


Überblick der Objektive mit Bildstabilisatoren
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 7&t=456087

Kitzoom / Superzoom Vergleich
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 2&t=494802

Makro - Vergleiche
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=482160

Brennweitenbereich Weitwinkel
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=485945

Brennweitenbereich 24-70 / 2.8 /
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 5&t=457826

Brennweitenbereich 70-200 / 2.8
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 0&t=471478

Brennweitenbereich über 300mm
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 1&t=514131

====================================================================

Sonstiges:

"Flecken auf dem Sensor?"
http://www.fotocommunity.de/info/Sensorreinigung


http://www.digitalkamera.de
http://www.luminous-landscape.com

====================================================================


"Tutorials","Howto´s" & co.
http://www.fototutorials.de/
http://www.c-studios.de/blog/studioport ... anfaenger/ (wie der Name schon sagt)
http://modelmayhem.com/p.php?thread_id=96872&page=1

http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 33&t=76933 (Licht-Tutorial Sammlung)

http://www.fotopunto.com/articulo-esque ... licados_60 (in spanisch, aber auf Grund der grafischen Darstellungen der Lichtsituation gut nachvollziehbar)

http://www.photoflexlightingschool.com (englisch)

http://www.kircher-photographics.com/te ... /index.htm (Lichtformer Tutorial)

http://www.dg28.com/technique/index.htm (Engl.: Umfassende Erklärung verschiedener Darstellungsmöglichkeiten)

http://www.pastorpixel.de/ (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.elmar-baumann.de (Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.sackmesser.de/tutorials/ Umfangreiche Sammlung von Tutorials)

http://www.klaus-henkel.de/flucht.html (Exkurs zum Thema Fluchtdistanz in der Macrofotografie)

====================================================================

Adobe Videoworkshops; Bildbearbeitung in Photoshop
http://tv.adobe.com/de/

Beitrag zu Normlicht
http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 192372&v=f


Für Photoshop Elements Nutzer
http://www.mediartist.de/wertvolleswissen/
-------------------------------------------

Gut zu nutzen ist auch die Wikipedia, wie zum Beispiel

Bildweite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildweite

Schärfentiefe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%A4rfentiefe

Objektive (eine Einführung):
http://de.wikipedia.org/wiki/Objektiv_%28Optik%29

Eine lange Linkliste gibt es ebenso unter diesem Bild


Thread erstellt unter freundlicher Beteiligung von , und

Anregungen für Erweiterungen bitte per Fotomail an mich oder auch an .
Verwaiste links bitte ebenso melden.

Und nun: Viel Spaß im Forum.

Für das Team
lg Bernd
12.041 Klicks
JackyOh

Suche Einsteigekamera (DSLR oder Systemkamera?)

Hallo,

jetzt habe ich hier schon einiges gelesen, aber irgendwie bin ich noch nicht schlauer geworden... vielleicht könnt ihr mir weiter helfen!?
Ich suche eine Kamera, wie im Titel schon steht eine DSLR oder Systemkamera.
Bisher hab ich nur meine kleine Digicam, die immer in der Handtasche dabei ist. Fotografiere ab und zu mit der Kamera von meinem Freund (Panasonic DMC gx7), die liegt mir aber irgendwie nicht so in der Hand. Ich bräuchte etwas größeres.
Hauptsächlich möchte ich Tiere in Bewegung, Landschaften und Makro fotografieren.

Könnt ihr mir Kameras empfehlen, bzw Tipps geben auf was ich beim kauf achten muss!?

Mein Budget liegt bei max. 1000€ gerne auch weniger!

Viele Grüße
Jacky
2 Klicks
Andreas T (NRW)

7D Mark II offiziell

Zitat: Martin Schwabe 19.09.14, 16:45Zitat: Falko Sieker 19.09.14, 09:38Man kann ja auf der Photokina derzeit sich gesetzliche Informationen zu den neuen Produkten per Download bereitstellen lassen. Das "Paper" zur 7DMKII ist schon sehr interessant.
Besonders interessant darin finde ich es, dass Canon nun Objektive gewisse Kategorien gefasst hat.
Eigentlich war davon auszugehen, dass lichtstarke Objektive auch in entsprechend hohen Kategorien einzufinden sind. Leider scheint es da ein paar Ausreißer zu geben, ich mir persönlich nicht so ganz erklären kann. So finden sich fast alle Objektive mit der Eingangs-Lichtstärke 2,8 oder niedriger in der Kategorie A.
Die Makroobjektive, die ebenfalls eine Eingangs-Lichtstärke von 2,8/2,5 haben befinden sich allerdings in der Kategorie B.
Das dies bauartbedingt ist, kann ich mir gut vorstellen. Trotzdem hätte ich schon erwartet das beispielsweise ein Makroobjektiv "EF100mm f/2.8L Macro IS USM" sich in der besten Kategorie befindet. Zumal dieses auch noch gar nicht so lange auf dem Markt ist.
Hat da vielleicht jemand für mich eine genaue Erklärung?

LG Falko


Ich Versuch es mal in Kurzform zu erklären.

Der Phasen AF hat einen eigenen Strahlengang und tastet das Motiv am Objektivrand ab - abgeblendet auf ca. F/30. Dieses Licht wird auf die einzelnen Linien des jew. AF-Feldes gelenkt. Man muss sich vorstellen, dass ein kleiner Bildkreis projiziert wird. Bei f/5,6 (Objektivblende, nicht die interne Blende des Phasen-AF) ist der Bildkreis zu klein, um Licht an die AF-Sensoren für f/2,8 zu bringen. Das besagte Makro hat im Nahbereich kein f/2,8 mehr, daher sind diese Sensoren nicht funktional.

Die anderen Unterschiede kommen dadurch zustande, dass je nach Objektiv der Bildkreis mal scharf begrenzt ist, mal unscharf nach außen läuft. Die eher unscharfen Bildkreise lassen im Randbereichen (Grenzbereich) oft noch genug Licht für den AF- Sensor durch, die mit dem scharfen Bildkreis nicht. so kommt es dann zu den Gruppen B bis E


Mal hierzu eine Verständnisfrage; an sich kann man aber trotzdem ein Objektiv mit f/5,6 verwenden, nur das dann eben derAF-Sensor für f/2,8 dann eben nicht mehr "benützt" wird, richtig?
Bei den Spec zur MkII steht, dass alle EF und EF-S Objektive verwendbar sind
14:30
Zitat: Martin Schwabe 19.09.14, 16:45Zitat: Falko Sieker 19.09.14, 09:38Man kann ja auf der Photokina derzeit sich gesetzliche Informationen zu den neuen Produkten per Download bereitstellen lassen. Das "Paper" zur 7DMKII ist schon sehr interessant.
Besonders interessant darin finde ich es, dass Canon nun Objektive gewisse Kategorien gefasst hat.
Eigentlich war davon auszugehen, dass lichtstarke Objektive auch in entsprechend hohen Kategorien einzufinden sind. Leider scheint es da ein paar Ausreißer zu geben, ich mir persönlich nicht so ganz erklären kann. So finden sich fast alle Objektive mit der Eingangs-Lichtstärke 2,8 oder niedriger in der Kategorie A.
Die Makroobjektive, die ebenfalls eine Eingangs-Lichtstärke von 2,8/2,5 haben befinden sich allerdings in der Kategorie B.
Das dies bauartbedingt ist, kann ich mir gut vorstellen. Trotzdem hätte ich schon erwartet das beispielsweise ein Makroobjektiv "EF100mm f/2.8L Macro IS USM" sich in der besten Kategorie befindet. Zumal dieses auch noch gar nicht so lange auf dem Markt ist.
Hat da vielleicht jemand für mich eine genaue Erklärung?

LG Falko


Ich Versuch es mal in Kurzform zu erklären.

Der Phasen AF hat einen eigenen Strahlengang und tastet das Motiv am Objektivrand ab - abgeblendet auf ca. F/30. Dieses Licht wird auf die einzelnen Linien des jew. AF-Feldes gelenkt. Man muss sich vorstellen, dass ein kleiner Bildkreis projiziert wird. Bei f/5,6 (Objektivblende, nicht die interne Blende des Phasen-AF) ist der Bildkreis zu klein, um Licht an die AF-Sensoren für f/2,8 zu bringen. Das besagte Makro hat im Nahbereich kein f/2,8 mehr, daher sind diese Sensoren nicht funktional.

Die anderen Unterschiede kommen dadurch zustande, dass je nach Objektiv der Bildkreis mal scharf begrenzt ist, mal unscharf nach außen läuft. Die eher unscharfen Bildkreise lassen im Randbereichen (Grenzbereich) oft noch genug Licht für den AF- Sensor durch, die mit dem scharfen Bildkreis nicht. so kommt es dann zu den Gruppen B bis E


Mal hierzu eine Verständnisfrage; an sich kann man aber trotzdem ein Objektiv mit f/5,6 verwenden, nur das dann eben derAF-Sensor für f/2,8 dann eben nicht mehr "benützt" wird, richtig?
Bei den Spec zur MkII steht, dass alle EF und EF-S Objektive verwendbar sind
6.372 Klicks
Miro R.

Duell der Mega-Telezooms: Sigma vs Tamron - 150-600mm

Auch ich hatte am Mittwoch das neue Sigma zum testen in den Händen.

Von der Haptik und der Verarbeitung ist das Objektiv ganz klar in der Profiklasse angesiedelt!
Das Objektiv verfügt über mehrere Asphärische Öinsengruppen, und wurde erstmals in eineer nuene Test- Messumgebung entwickelt. Es soll lt. Sigma Sensoren bis 46MP(!) bedienen können.

Sehr interessant ist auch das Gewicht, das auch problemlos Freihandaufnhmen zulässt, auch wenn es nicht so leicht wie das Tamron ist.

Äußerst lobenswert ist auch die Stativschelle, die den Namen Stativschelle auch wirklich verdient!
Diese ist so hochwertig und stabil, das selbst Nikon oder Canon sich ein Beispiel daran nehmen können.

Das Objektiv ist durchweg aus Metall gerfertigt, sogar die Streulichtblende.

Das Tamron hatte schon einen Interessanten Eindruck hinterlassen,
das Sigma ist in den ersten Eindrücken dem Tamron aber deutlich überlegen,
auch wennn man die Datenblätter der Linsen vergleicht.

Nun muss es sich noch in der Praxis bewähren...
300 Klicks
Karl Jänike

CANON EF 200/2,8 L II USM oder 2x Telekonverter

Zitat: Karl Jänike 12:38Lieber Joe,vielen Dank für Deine schnelle Antwort und die hilfreichen Links.Dennoch möchte ich an dieser Stelle noch einmal hervorheben, dass es mir nicht darum geht das theoretisch am besten passende Objektiv herauszusuchen. Die Exif's die Du empfihlst hatte ich mir auch schon angesehen. Mir geht es um die persönliche Meinung bzw. Erfahrung derjenigen die öfter mit einem Tele hantieren als ich. Aus diesem Grund auch die Frage nach der Kombination mit dem Konverter.
Mmmmmhhh, Du scheinst etwas ungehalten. (?)

Verzeih die Einleitung meines Beitrags, aber es ist hier in der Tat so, dass fast täglich ähnliche Fragestellungen auftauchen, die mit der Formulierung beginnen "ich reise nach ...", da wird man auf Dauer etwas "kirre". ;-)

Leider hast Du immer noch nicht die Frage nach der voraussichtlich verwendeten Cam und des bereits vorhandenen Objektivbestands beantwortet. :-(((
Das macht die Beantwortung Deiner Eingangsfrage etwas schwierig.

Nun zu meiner persönlichen Erfahrung:

Ich bin in der glücklichen Lage, sowohl das EF 70-200mm LII 2.8 als auch das EF 100-400mm L (neben diversen anderen Linsen) zu besitzen und habe beide Objektive sowohl an APS-C als auch VF seit Jahren in Gebrauch.

Würde mich mein Weg nach Afrika auf Tour führen (meine Frau war bereits dort), wäre zweifelsfrei folgendes Equipment mein Begleiter:

a) im Falle APS-C: Cam + EF-S 15-85mm + EF 100-400mm L (ggf. EF-S 10-22mm)
b) im Falle VF: Cam + EF 24-105mm + 100-400mm (ggf. EF 16-32mm)

Ggf. ein zweites Kameragehäuse als Backup bzw. beide Cams mit Objektiv bestückt, um unnötige Objektivwechsel zu vermeiden (einerseits wegen schnellerer "Einsatzbereitschaft" bei wechselnden Motiven und anderseits zur Vermeidung von Staub und Dreck auf dem Sensor in Wüsten- oder Steppengebieten !).

Noch zwei Hinweise aus der Praxis:

a) Die Kombination eines Teleobjektiv bzw. Telezooms mag zwar zur Senkung des Anschaffungspreises beitragen, ist aber imho eine etwas umständliche Lösung. Ständiges bzw. häufiges An- und Abmontieren des Extenders erfordert nicht nur Zeit (in der sich das bewegende Motiv bereits entfernt haben könnte) sondern erhöht auch die Möglichkeit, dass Staub und Dreck in Kamera als auch Objektiv und Extender eindringt.
Das sollte tunlichst vermieden werden.
Extender sind imho hauptsächlich etwas für Leute, die ihre FB-Teleobjektive (ab 400mm aufwärts) kostengünstig brennweitentechnisch erweitern wollen.

b) Als notorischer Freihandknipser liebe ich das EF 100-400mm und ich habe es selten erlebt, dass ich ein Stativ vermisste. Zur Not ist immer mal ein Baum, Fels, Zaun oder sonst was in der Nähe, worauf man sich stabilisierend abstützen könnte, wenn mal die Verschlusszeit "zu lang" sein sollte.
Ich habe es nun seit 8 Jahren und möchte es nicht mehr missen.
[ An die ewigen Nörgler, die dieses Objektiv als "Luftpumpe" bezeichnen: NEIN, ich hatte damit noch nie Probleme und kann immer noch keinen Staub im Objektivinneren feststellen. :-) ]

c) Von der Kombination EF 100-400mm L + Extender ist im Falle der Verwendung einer APS-C-Cam grundsätzlich abzuraten (weil der VF wegen mangelnder Lichtstärke streikt) und an VF (5D MKIII/ 1DX) funktioniert (nur bedingt) lediglich ein 1,4fach-TK.

d) Bezüglich der beiden neuen 150-600mm-Objektive (Tamron / Sigma) habe ich (noch) keinerlei Erfahrung sammeln können.
14:02
Zitat: Karl Jänike 12:38Lieber Joe,vielen Dank für Deine schnelle Antwort und die hilfreichen Links.Dennoch möchte ich an dieser Stelle noch einmal hervorheben, dass es mir nicht darum geht das theoretisch am besten passende Objektiv herauszusuchen. Die Exif's die Du empfihlst hatte ich mir auch schon angesehen. Mir geht es um die persönliche Meinung bzw. Erfahrung derjenigen die öfter mit einem Tele hantieren als ich. Aus diesem Grund auch die Frage nach der Kombination mit dem Konverter.
Mmmmmhhh, Du scheinst etwas ungehalten. (?)

Verzeih die Einleitung meines Beitrags, aber es ist hier in der Tat so, dass fast täglich ähnliche Fragestellungen auftauchen, die mit der Formulierung beginnen "ich reise nach ...", da wird man auf Dauer etwas "kirre". ;-)

Leider hast Du immer noch nicht die Frage nach der voraussichtlich verwendeten Cam und des bereits vorhandenen Objektivbestands beantwortet. :-(((
Das macht die Beantwortung Deiner Eingangsfrage etwas schwierig.

Nun zu meiner persönlichen Erfahrung:

Ich bin in der glücklichen Lage, sowohl das EF 70-200mm LII 2.8 als auch das EF 100-400mm L (neben diversen anderen Linsen) zu besitzen und habe beide Objektive sowohl an APS-C als auch VF seit Jahren in Gebrauch.

Würde mich mein Weg nach Afrika auf Tour führen (meine Frau war bereits dort), wäre zweifelsfrei folgendes Equipment mein Begleiter:

a) im Falle APS-C: Cam + EF-S 15-85mm + EF 100-400mm L (ggf. EF-S 10-22mm)
b) im Falle VF: Cam + EF 24-105mm + 100-400mm (ggf. EF 16-32mm)

Ggf. ein zweites Kameragehäuse als Backup bzw. beide Cams mit Objektiv bestückt, um unnötige Objektivwechsel zu vermeiden (einerseits wegen schnellerer "Einsatzbereitschaft" bei wechselnden Motiven und anderseits zur Vermeidung von Staub und Dreck auf dem Sensor in Wüsten- oder Steppengebieten !).

Noch zwei Hinweise aus der Praxis:

a) Die Kombination eines Teleobjektiv bzw. Telezooms mag zwar zur Senkung des Anschaffungspreises beitragen, ist aber imho eine etwas umständliche Lösung. Ständiges bzw. häufiges An- und Abmontieren des Extenders erfordert nicht nur Zeit (in der sich das bewegende Motiv bereits entfernt haben könnte) sondern erhöht auch die Möglichkeit, dass Staub und Dreck in Kamera als auch Objektiv und Extender eindringt.
Das sollte tunlichst vermieden werden.
Extender sind imho hauptsächlich etwas für Leute, die ihre FB-Teleobjektive (ab 400mm aufwärts) kostengünstig brennweitentechnisch erweitern wollen.

b) Als notorischer Freihandknipser liebe ich das EF 100-400mm und ich habe es selten erlebt, dass ich ein Stativ vermisste. Zur Not ist immer mal ein Baum, Fels, Zaun oder sonst was in der Nähe, worauf man sich stabilisierend abstützen könnte, wenn mal die Verschlusszeit "zu lang" sein sollte.
Ich habe es nun seit 8 Jahren und möchte es nicht mehr missen.
[ An die ewigen Nörgler, die dieses Objektiv als "Luftpumpe" bezeichnen: NEIN, ich hatte damit noch nie Probleme und kann immer noch keinen Staub im Objektivinneren feststellen. :-) ]

c) Von der Kombination EF 100-400mm L + Extender ist im Falle der Verwendung einer APS-C-Cam grundsätzlich abzuraten (weil der VF wegen mangelnder Lichtstärke streikt) und an VF (5D MKIII/ 1DX) funktioniert (nur bedingt) lediglich ein 1,4fach-TK.

d) Bezüglich der beiden neuen 150-600mm-Objektive (Tamron / Sigma) habe ich (noch) keinerlei Erfahrung sammeln können.
76 Klicks
photoshoppler

Mein Test Tamron 150-600mm 5-6.3 VC

Zitat: photoshoppler 21.09.14, 15:06meiner D7100 mit 24px zu testen - was ich bisher sehe, gefällt mir überhaupt nicht. Die D7100 glänzt zwar mit einem ausgezeichneten Rauschverhalten, aber ich kann einstellen was ich will: die Bilder sind WESENTLICH unschärfer und schwammiger als die meiner Vollformat D3s

das wundert mich auch nicht. wenn ich die optische physik richtig verstanden habe, so hat glas ein begrenztes auflösungsvermögen und dass das bei einer variolinse deutlich niedriger ist, als bei einer fb sollte klar sein. wenn man so ein glas mit weniger lp/mm-auflösung vor einen sensor setzt, der eine so hohe pixeldichte besitzt, dann kommt sowas bei heraus. die pixeldichte der d3s ist doch viel geringer. folglich ist die differenzierung zwischen den einzelnen pixeln deutlicher, was zu mehr schärfe führt.

stell dir 4 nebeneinander liegende kleinste pixel auf dem sensor vor. die äußersten bekommen den vollen strahl ab (=volles verwertbares signal), die mittleren beiden nur die hälfte dessen, was die äußeren bekommen. die folge ist unschärfe. würde man jetzt die 4 pixel zu zweien zusammen fassen, wäre das signal deutlicher. genau diesen effekt hast du grad bei test zwischen 7100 und d3s erlebt.

bei ww-linsen mag dieser effekt nicht so sehr zu tage treten, weil selten feinste details abgebildet werden, aber beim tele sieht man die diskrepanz zwischen pixeldichte und auflösungsvermögen der linse. genau aus diesem (u.a.) grunde bin ich kein freund dieser aufgeblasenen sensoren. 12-13mpx am aps-c wäre echt zu wünschen. ich denke mal, dass an dieser grenze die physik ausgereizt ist. 20, 22, 24 mpx sind bestenfalls ein marktingtrick und hat mit praxisrelevanten abmessungen nichts mehr gemein.
13:01
Zitat: photoshoppler 21.09.14, 15:06meiner D7100 mit 24px zu testen - was ich bisher sehe, gefällt mir überhaupt nicht. Die D7100 glänzt zwar mit einem ausgezeichneten Rauschverhalten, aber ich kann einstellen was ich will: die Bilder sind WESENTLICH unschärfer und schwammiger als die meiner Vollformat D3s

das wundert mich auch nicht. wenn ich die optische physik richtig verstanden habe, so hat glas ein begrenztes auflösungsvermögen und dass das bei einer variolinse deutlich niedriger ist, als bei einer fb sollte klar sein. wenn man so ein glas mit weniger lp/mm-auflösung vor einen sensor setzt, der eine so hohe pixeldichte besitzt, dann kommt sowas bei heraus. die pixeldichte der d3s ist doch viel geringer. folglich ist die differenzierung zwischen den einzelnen pixeln deutlicher, was zu mehr schärfe führt.

stell dir 4 nebeneinander liegende kleinste pixel auf dem sensor vor. die äußersten bekommen den vollen strahl ab (=volles verwertbares signal), die mittleren beiden nur die hälfte dessen, was die äußeren bekommen. die folge ist unschärfe. würde man jetzt die 4 pixel zu zweien zusammen fassen, wäre das signal deutlicher. genau diesen effekt hast du grad bei test zwischen 7100 und d3s erlebt.

bei ww-linsen mag dieser effekt nicht so sehr zu tage treten, weil selten feinste details abgebildet werden, aber beim tele sieht man die diskrepanz zwischen pixeldichte und auflösungsvermögen der linse. genau aus diesem (u.a.) grunde bin ich kein freund dieser aufgeblasenen sensoren. 12-13mpx am aps-c wäre echt zu wünschen. ich denke mal, dass an dieser grenze die physik ausgereizt ist. 20, 22, 24 mpx sind bestenfalls ein marktingtrick und hat mit praxisrelevanten abmessungen nichts mehr gemein.
567 Klicks
meister-igi

D7000 kaufen oder 70-200 2,8 für die D5000

Zitat: Skorpionmann 07:13Auf der Photokina war ich geschockt über die Firma Sigma. Nicht nur,dass die langen Brennweiten nicht mit Sigmaanschluss da waren, der Gipfel war, dass Alexander Heinrichs bei einer Vorführung mit einer Canon fotografiert hat anstatt mit einer SD1M.


Canon und Nikon-User sind eben Sigmas Hauptzielgruppe für die Objektive ;-) Eine Sigma-Kamera habe ich in "freier Wildbahn" noch nie gesehen.

Was das Ansinnen des TO betrifft, ein 70-200 mittels Konverter "aufzubohren"...

Ich hab die Kombi von Nikon und man sieht den 2x-Konverter deutlich, zumindest bei meiner D800 (bei der D7000 war es nicht so "schlimm") Meistens hab ich nun einen 1,4x-Konverter im Einsatz und da erkenne ich am Bild nicht, dass da ein Konverter am 70-200 war.

Gegen einen Konvertereinsatz an einem Zoom spricht, dass ein Zoom eh schon ein Kompromiss ist und man oft viele Bilder in Brennweitenbereichen macht, die man auch ohne Konverter (=optimale Bildqualität) erreichen könnte. Nur - wer schraubt ständig den Konverter rauf und runter, um die für die benötigte Brennweite die wirklich beste Qualität zu bekommen?

Für einen Konverter spricht, dass man damit in Brennweitenbereiche kommt, die anders garnicht möglich sind (z.B. 2x an 4/600mm = 8/1200mm) oder zumindest sehr teuer, schwer usw. Zudem ist man - gerade mit Festbrennweiten - flexibler. So hat man z.B. am genialen 2,8/300 mit 3 Konvertern den Brennweitenbereich 400/500/600 abgedeckt - und das mit nur einem gerade noch handlichem Objektiv.

Unbestritten ist jedes Glas zwischen Objektiv und Kamera ein Einbruch in der Qualität. Das kann man manchmal deutlich am Bild (Monitor/Ausdruck) sehen, sehr oft aber auch nicht. Insbesondere die hochauflösenden Sensoren (24MP an DX, 36MP an FX) sind da gnadenlos im Aufzeigen jeglicher Schwächen der Optik und des Fotografen.

Aber wenn man w.o. sieht, was man bräuchte, um 200/300/400/500/600mm optimal abzudecken... Die "Linsen-Fuhrpark" braucht nicht nur ein Handwägelchen, sondern auch den Gegenwert eines nagelneuen, gut ausgestatteten Autos der "oberen Mittelklasse"....

Was den Body betrifft - eine D5000 ist inzwischen "altes Eisen" (oder besser "altes Plastik") und vorallem ist die D5xxx-Serie an Fotografen gerichtet, die man als "ambitionierte Einsteiger" bezeichnen kann. Wer sich im DX-Format weiterentwickeln will, der braucht etwas aus der Serie D7xxx, denn die bietet mit zweitem Display, 2 Einstellrädern und div. anderen Direkt-Tasten/Features einen erheblich schnelleren und einfachen Zugriff auf Werte wie Blende, ISO, Belichtungszeit, Belichtungskorrektur etc. Ich hab noch meine erste DSLR - eine Nikon D3000 - als "immer-im-Kofferaum-dabei-Kamera". Bilder macht die super (für ihre Auflösung, ISO etc.) aber die von der D7000/D800 gewohnte, einfache und schnelle Einstellung... da stelle ich mich inzwischen bei der D3000 an wie ein Depp.....
11:11
Zitat: Skorpionmann 07:13Auf der Photokina war ich geschockt über die Firma Sigma. Nicht nur,dass die langen Brennweiten nicht mit Sigmaanschluss da waren, der Gipfel war, dass Alexander Heinrichs bei einer Vorführung mit einer Canon fotografiert hat anstatt mit einer SD1M.


Canon und Nikon-User sind eben Sigmas Hauptzielgruppe für die Objektive ;-) Eine Sigma-Kamera habe ich in "freier Wildbahn" noch nie gesehen.

Was das Ansinnen des TO betrifft, ein 70-200 mittels Konverter "aufzubohren"...

Ich hab die Kombi von Nikon und man sieht den 2x-Konverter deutlich, zumindest bei meiner D800 (bei der D7000 war es nicht so "schlimm") Meistens hab ich nun einen 1,4x-Konverter im Einsatz und da erkenne ich am Bild nicht, dass da ein Konverter am 70-200 war.

Gegen einen Konvertereinsatz an einem Zoom spricht, dass ein Zoom eh schon ein Kompromiss ist und man oft viele Bilder in Brennweitenbereichen macht, die man auch ohne Konverter (=optimale Bildqualität) erreichen könnte. Nur - wer schraubt ständig den Konverter rauf und runter, um die für die benötigte Brennweite die wirklich beste Qualität zu bekommen?

Für einen Konverter spricht, dass man damit in Brennweitenbereiche kommt, die anders garnicht möglich sind (z.B. 2x an 4/600mm = 8/1200mm) oder zumindest sehr teuer, schwer usw. Zudem ist man - gerade mit Festbrennweiten - flexibler. So hat man z.B. am genialen 2,8/300 mit 3 Konvertern den Brennweitenbereich 400/500/600 abgedeckt - und das mit nur einem gerade noch handlichem Objektiv.

Unbestritten ist jedes Glas zwischen Objektiv und Kamera ein Einbruch in der Qualität. Das kann man manchmal deutlich am Bild (Monitor/Ausdruck) sehen, sehr oft aber auch nicht. Insbesondere die hochauflösenden Sensoren (24MP an DX, 36MP an FX) sind da gnadenlos im Aufzeigen jeglicher Schwächen der Optik und des Fotografen.

Aber wenn man w.o. sieht, was man bräuchte, um 200/300/400/500/600mm optimal abzudecken... Die "Linsen-Fuhrpark" braucht nicht nur ein Handwägelchen, sondern auch den Gegenwert eines nagelneuen, gut ausgestatteten Autos der "oberen Mittelklasse"....

Was den Body betrifft - eine D5000 ist inzwischen "altes Eisen" (oder besser "altes Plastik") und vorallem ist die D5xxx-Serie an Fotografen gerichtet, die man als "ambitionierte Einsteiger" bezeichnen kann. Wer sich im DX-Format weiterentwickeln will, der braucht etwas aus der Serie D7xxx, denn die bietet mit zweitem Display, 2 Einstellrädern und div. anderen Direkt-Tasten/Features einen erheblich schnelleren und einfachen Zugriff auf Werte wie Blende, ISO, Belichtungszeit, Belichtungskorrektur etc. Ich hab noch meine erste DSLR - eine Nikon D3000 - als "immer-im-Kofferaum-dabei-Kamera". Bilder macht die super (für ihre Auflösung, ISO etc.) aber die von der D7000/D800 gewohnte, einfache und schnelle Einstellung... da stelle ich mich inzwischen bei der D3000 an wie ein Depp.....
740 Klicks
RazZzoR

Alternative zum Canon EF 17-40mm 4L USM

Zitat: RazZzoR 21.09.14, 19:55Dementsprechend machen sich 500 € mehr für ein etwas besseres Objektiv insovern Bemerkbar, als dass ich dann nur das 16- 35mm und die 6D kaufen kann... anstatt 17-40mm, 6D und ein 24-105.

nehmen wir mal an, das profilbild ist dir zuzuordnen und ziemlich aktuell :-). dann versteh ich die eile nicht! mach doch nach und nach, oder hat dir dein arzt eine unheilbare krankheit mit 6 monaten restlaufzeit prognostiziert?

was meinst du denn, wieviele leute hier in der fc sich den kram über jahre mühsam zusammengespart haben, mich inbegriffen? es mag sie geben und ich kenne sogar ein paar persönlich, die immer das neueste im stall stehen haben. aber da frag mal lieber nicht, was die dafür machen müssen.
198 Klicks
Nach
oben