Ob Wechselobjektive oder Messsucher. Hier findest Du alle Themen rund um die Systemkamera. Ausgenommen digitale Spiegelreflexkameras dafür gibt es zwei eigene Foren.

*Achtung* Themen rund um die dSLR Kamera gehören in diese Foren:
D-SLR - Anschaffung
D-SLR - Fortgeschritten
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
DerJabberwocky

Staub- und Spritzwasserschutz

Zitat: der gelbe Fisch 14.06.17, 11:30Ich empfehle also eine als "wetterfest" deklarierte Kamera.
Nebeneffekt: Solche Modelle sind eigentlich auch ausnahmslos robuster konstruiert.
Die hier zur Wahl gestellten Systeme Fuji und MicroFourThirds bieten beide auch solche Modelle an, wobei man bei Letzterem vermutlich eher bei Olympus fündig wird.

Ein 4:3-Sieg.

Fuji X-T1, Fuji X-Pro2, Fuji X-T2

Olympus OM-D E-M5, E-M1, E-M5 Mark II, E-M1 Mark II

An den TO:
Bei der Frage "Fuji oder Olympus" solltest du bedenken: Olympus-Modelle sind mit Stabilisator ausgestattet, Fuji nicht, da musst du den Stabi in den Objektiven kaufen. Das macht sie teurer und schwerer. Bei Panasonic mal so mal so, die neueren Modelle haben einen Stabi im Body. Ansonsten findest du in beiden Systemen tolle Kameras und tolle Objektive.
322 Klicks
cip64

Sony a6000 Programm Modi

Zitat: Julia die Kleine 10.06.17, 16:17Zitat: cip64 25.05.17, 15:00
Wie würdet ihr zb. eine grössere Gruppe Menschen fotografieren ?
_Mit welchen Kameraeinstellungen bzw. Modus,Messfeld,Fokusfeld
_mit welchem Objektiv

Freue mich auf eure Antworten...:)


Hey,

ich fotografiere selbst auch mit einer Sony A6000 und habe erst letztens einige Bilder von unserer Musikkapelle gemacht (also auch einige Menschen :-) )
-Objektiv: Je nachdem wie weit du zurückgehen kannst spielt das eigentlich keine Rolle. In der Regel hat man aber nicht extrem viel Platz oder will keine 20 Meter von der Gruppe weg gehen, weshalb man meistens etwas weitwinklig (zB mit 18 mm) fotografiert.
-Kameraeinstellungen: Kommt natürlich auch auf die Lichtverhältnisse drauf an. Am einfachsten ist P oder der Automatik-Modus. Generell versuche ich nicht unter 1/60 Sekunde Belichtungszeit zu gehen und die Blende ist idealerweise auf F5.6 odere F8 (wegen maximaler schärfe), Solange alle Gesichter scharf sind, machst du mit einer offeneren Blende eigentlich auch nichts falsch. Und der ISO natürlich so niedrig wie möglich :-)
Messfeld würde ich das ganze Bild nehmen (das wichtigste ist, dass alle Gesichter gut ausgeleuchtet sind) und das Fokusfeld ist eigentlich nicht so wichtig (solange du auf die Menschen fokussierst)

Hier findest du noch ein paar Infos mehr dazu:
http://test-systemkamera.de/#die-4-modi ... -automatik

Sonnige Grüße
Julchen


..und vor allem... Kamera auf ein Stativ stellen ! es erleichtert das einrichten ungemein..
10.06.17, 18:19
Zitat: Julia die Kleine 10.06.17, 16:17Zitat: cip64 25.05.17, 15:00
Wie würdet ihr zb. eine grössere Gruppe Menschen fotografieren ?
_Mit welchen Kameraeinstellungen bzw. Modus,Messfeld,Fokusfeld
_mit welchem Objektiv

Freue mich auf eure Antworten...:)


Hey,

ich fotografiere selbst auch mit einer Sony A6000 und habe erst letztens einige Bilder von unserer Musikkapelle gemacht (also auch einige Menschen :-) )
-Objektiv: Je nachdem wie weit du zurückgehen kannst spielt das eigentlich keine Rolle. In der Regel hat man aber nicht extrem viel Platz oder will keine 20 Meter von der Gruppe weg gehen, weshalb man meistens etwas weitwinklig (zB mit 18 mm) fotografiert.
-Kameraeinstellungen: Kommt natürlich auch auf die Lichtverhältnisse drauf an. Am einfachsten ist P oder der Automatik-Modus. Generell versuche ich nicht unter 1/60 Sekunde Belichtungszeit zu gehen und die Blende ist idealerweise auf F5.6 odere F8 (wegen maximaler schärfe), Solange alle Gesichter scharf sind, machst du mit einer offeneren Blende eigentlich auch nichts falsch. Und der ISO natürlich so niedrig wie möglich :-)
Messfeld würde ich das ganze Bild nehmen (das wichtigste ist, dass alle Gesichter gut ausgeleuchtet sind) und das Fokusfeld ist eigentlich nicht so wichtig (solange du auf die Menschen fokussierst)

Hier findest du noch ein paar Infos mehr dazu:
http://test-systemkamera.de/#die-4-modi ... -automatik

Sonnige Grüße
Julchen


..und vor allem... Kamera auf ein Stativ stellen ! es erleichtert das einrichten ungemein..
443 Klicks
Robert Croissant

Sony a6000 nicht richtig scharf

Aus meiner Sicht hat die Kamera mittig etwas weiter hinten scharfgestellt, darum ist der Vordergrund nicht ganz scharf und vermittelt subjektiv Unschärfe. Ein Handy hat einen ultrakleinen Sensor, da ist eigentlich immer alles von vorne bis hinten scharf (zudem, da es in der Regel recht überschärft ist), kann man also gar nicht vergleichen!
Du sagst, die Kamera hat auf das ganze Bilde scharfgestellt, dass kann sie definitiv gar nicht, auch wenn du es so denkst. Im Grunde weisst du bei Vollautomatik nicht wirklich, worauf die Kamera scharfstellt.
Also am besten Fokus auf Flexible-Spot (ich nehme immer S, damit habe ich die präziseste Einstellung), Vollautomatik raus und lernen, hauptsächlich mit Zeitautomatik (A) oder Blendenautomatik (S) zu fotografieren, sich mal ein paar Bücher über fotografieren, Autofokus und Belichtungsmessung durchzulesen oder im Netz gibt's da auch Tutorials ohne Ende für umsonst.
Die A6000 ist augenblicklich eine der besten Systemkameras am Markt, der Sensor ist absolut State-of-the-Art, selbst mit der normalen 16-50-Schwerbe kann man damit Bilder machen, die wahrlich nicht mit Handyfotos zu vergleichen sind.
Wenn du dich mit Kameratechnik und Fotografieren aber nicht beschäftigen möchtest, dann empfehle ich ernsthaft, eine sehr gute Knipskiste zu kaufen (Sony RX100M3), ist kompakt, liefert extrem hochwertige Bilder für die Größe und ist als Knipskamera in der Gesamtheit der Schnappschüsse wahrscheinlich "erfolgreicher".
09.06.17, 12:50
Aus meiner Sicht hat die Kamera mittig etwas weiter hinten scharfgestellt, darum ist der Vordergrund nicht ganz scharf und vermittelt subjektiv Unschärfe. Ein Handy hat einen ultrakleinen Sensor, da ist eigentlich immer alles von vorne bis hinten scharf (zudem, da es in der Regel recht überschärft ist), kann man also gar nicht vergleichen!
Du sagst, die Kamera hat auf das ganze Bilde scharfgestellt, dass kann sie definitiv gar nicht, auch wenn du es so denkst. Im Grunde weisst du bei Vollautomatik nicht wirklich, worauf die Kamera scharfstellt.
Also am besten Fokus auf Flexible-Spot (ich nehme immer S, damit habe ich die präziseste Einstellung), Vollautomatik raus und lernen, hauptsächlich mit Zeitautomatik (A) oder Blendenautomatik (S) zu fotografieren, sich mal ein paar Bücher über fotografieren, Autofokus und Belichtungsmessung durchzulesen oder im Netz gibt's da auch Tutorials ohne Ende für umsonst.
Die A6000 ist augenblicklich eine der besten Systemkameras am Markt, der Sensor ist absolut State-of-the-Art, selbst mit der normalen 16-50-Schwerbe kann man damit Bilder machen, die wahrlich nicht mit Handyfotos zu vergleichen sind.
Wenn du dich mit Kameratechnik und Fotografieren aber nicht beschäftigen möchtest, dann empfehle ich ernsthaft, eine sehr gute Knipskiste zu kaufen (Sony RX100M3), ist kompakt, liefert extrem hochwertige Bilder für die Größe und ist als Knipskamera in der Gesamtheit der Schnappschüsse wahrscheinlich "erfolgreicher".
801 Klicks
Christian G F

Sensorschaden durch Sonne?

Hallo Ihr,

vielen Dank für Euer aller Meinungen!
Der Verursacher des Flecks auf dem Bild ist tatsächlich auch mit bloßem Auge an der 'entsprechenden' Stelle (also, eher im oberen Bereich des Sensors gelegen) erkennbar und wurde deshalb schon gezielt von mir bearbeitet. Ich will mal versuchen, dieser Tage auch eine Makroaufnahme davon zu generieren.

Danke auch für den Tip zu fotocontrol.de. Ein, zwei Chancen gebe ich mir noch. Bei Nichterfolg würde ich dann sicher Herrn Matuschek kontaktieren.

Freilich: in den meisten Bildersituationen lässt sich der Fleck hernach recht gut wegstempeln. Damit geht aber ein großes Plus der Kamera verloren, denn erstmals hatte ich hier den Eindruck, dass man viele Photos ohne große Nachbearbeitung halbwegs herzeigbar schon auf der Speicherkarte hat. Aber klar: zur Umsetzung des gestern etwas resignierten Impulses der Entsorgung wird es erstmal nicht kommen.

Werde weiter berichten.

Euch allen erstmal einen schönen Abend!

VG
Christian
370 Klicks
Sören Spieckermann

Fotothema (Mai): "Rückansicht"

27.05.17, 11:58
678 Klicks
Nach
oben