Du hast spezielle Fragen zur Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor und möchtest Dich im Detail mit anderen Mitgliedern darüber austauschen? Dann setzt doch einen Fuß in unser D-SLR Forgeschritten-Forum.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
28.03.15, 14:44
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
157 Klicks
R2D2

Die Krux zwischen KB und APS-C

Ich muss das Thema nicht weiter diskutieren, denn es ist offensichtlich. Wenn auch nicht für jeden. HS bringt so was nichts, da muss man nur in sein Portfolio schauen. Und natürlich kann kaum jemand ohne im Besitz des Objektivs oder eines vergleichbaren irgendwas dazu sagen. Jeder der es hat, stimmt mir merkwürdigerweise zu. Für mich eindeutig.
Beispiel 1:
Zitat: R2D2 10:43Denn: Das Auto ist nah und der Hintergrund relative weit weg. Sprich, würde man bei APS Freistellung vermissen?
Meinst Du, dass sah in real so aus, wie auf dem Bild? Nicht vergessen, das was Du da siehst, ist ja schon das Ergebnis! Also so weit weg war der Hintergrund nicht, dass ist ja gerade schon einer der Effekte von 24 mm, neben dem Schärfeverlauf.
Beispiel 2:
Zitat: HS-Photo 10:21Mitte Mai werde ich ein XF16 f1.4 WR kaufen können, wenn ich das denn.will, aber bisher bin ich mir gar nicht sicher, ob ich das will
Nein HS, du willst das nicht, denn es passt auch gar nicht zu deiner Art Fotografie. Sonst wärst du ja nie auf APS-C umgestiegen.
Beispiel 3:
Zitat: der gelbe Fisch 12:43Ob das 1,4/24 wirklich so ein "Knaller" ist weiss ich nicht.
Natürlich nicht, woher auch?

Gegenbeispiele:
https://www.flickr.com/groups/nikon24mmf14/pool

Für wen welches Beispiel relevant ist, steht sicher auf einem anderen Blatt, ist aber egal. Tatsache ist, für manche ist das Objektiv und genau die optischen Möglichkeiten im Grenzbereich relevant. Das kann man auch einfach mal akzeptieren. Ich akzeptiere ja auch die andere Seite, von mir aus kann sich jeder kaufen was er will aber er soll mir nicht erzählen, was für mich relevant ist! Das weiss nur ich. So wie auch meine Bilder nur mir gefallen müssen und ich Euch auch nicht auf die Nase binde, was ich von Euren Werken so halte. :-)

Insofern:
Zitat: Thomas Braunstorfinger 14:15Also nicht zu lange grübeln und nach Rechtfertigungen suchen sondern kaufen und genießen :-)
!

PS: Das mit den 300 PS würde ich nicht unterschreiben, die Kisten werden ja immer schwerer! Aber 4K muss nicht wirklich sein, das stimmt.
15:59
Ich muss das Thema nicht weiter diskutieren, denn es ist offensichtlich. Wenn auch nicht für jeden. HS bringt so was nichts, da muss man nur in sein Portfolio schauen. Und natürlich kann kaum jemand ohne im Besitz des Objektivs oder eines vergleichbaren irgendwas dazu sagen. Jeder der es hat, stimmt mir merkwürdigerweise zu. Für mich eindeutig.
Beispiel 1:
Zitat: R2D2 10:43Denn: Das Auto ist nah und der Hintergrund relative weit weg. Sprich, würde man bei APS Freistellung vermissen?
Meinst Du, dass sah in real so aus, wie auf dem Bild? Nicht vergessen, das was Du da siehst, ist ja schon das Ergebnis! Also so weit weg war der Hintergrund nicht, dass ist ja gerade schon einer der Effekte von 24 mm, neben dem Schärfeverlauf.
Beispiel 2:
Zitat: HS-Photo 10:21Mitte Mai werde ich ein XF16 f1.4 WR kaufen können, wenn ich das denn.will, aber bisher bin ich mir gar nicht sicher, ob ich das will
Nein HS, du willst das nicht, denn es passt auch gar nicht zu deiner Art Fotografie. Sonst wärst du ja nie auf APS-C umgestiegen.
Beispiel 3:
Zitat: der gelbe Fisch 12:43Ob das 1,4/24 wirklich so ein "Knaller" ist weiss ich nicht.
Natürlich nicht, woher auch?

Gegenbeispiele:
https://www.flickr.com/groups/nikon24mmf14/pool

Für wen welches Beispiel relevant ist, steht sicher auf einem anderen Blatt, ist aber egal. Tatsache ist, für manche ist das Objektiv und genau die optischen Möglichkeiten im Grenzbereich relevant. Das kann man auch einfach mal akzeptieren. Ich akzeptiere ja auch die andere Seite, von mir aus kann sich jeder kaufen was er will aber er soll mir nicht erzählen, was für mich relevant ist! Das weiss nur ich. So wie auch meine Bilder nur mir gefallen müssen und ich Euch auch nicht auf die Nase binde, was ich von Euren Werken so halte. :-)

Insofern:
Zitat: Thomas Braunstorfinger 14:15Also nicht zu lange grübeln und nach Rechtfertigungen suchen sondern kaufen und genießen :-)
!

PS: Das mit den 300 PS würde ich nicht unterschreiben, die Kisten werden ja immer schwerer! Aber 4K muss nicht wirklich sein, das stimmt.
933 Klicks
der amateur GFH

An die Mathematiker - wegen Cropfaktor

Danke N.Nescio,
ich versuche, Deine Frage zu beantworten indem ich den Weg zu meiner Entscheidung beschreibe. 2009 Kauf meiner Canon G10, seit 2013 in der fc und seitdem am Thema Bilder und fotografieren interessiert. Es kamen ständig Cameras mit immer besseren techn. Leistungen auf den Markt. Zweifel kam bei mir auf, ob meine ältere G10 dem Standard entspricht. Von Werbung und Tests angetörnt fand ich dann meine 'Traumcamera': Vollformat, Spitzentestwerte und nur doppelt so schwer wie meine G10, d.h. deutlich unter 1 kg, Zoombereich 24-70 mm, ich nenne sie hier neutral Modell X - vielleicht werde ich noch einmal schwach und kaufe sie.
Jetzt die Frage, würde sie den Zoombereich meiner G10 von 6.1 - 30.5 mm abdecken? Dafür brauchte ich den Cropfaktor und deshalb dieser thread - siehe mein Eröffnungs-Statement. Er beträgt 4.6 d.h. auf Kleinbild übertragen 28-140 mm. Der Weitwinkelwert passt, der Telebereich passt nicht A B E R das Vollformat ermöglicht die Vergrößerung kleiner Bildausschnitte ergo: alles wunschgemäß. Die anderen Fragen wie gibt es deutlichen Zugewinn an Auflösungsvermögen? , immerhin macht meine G10 gestochen scharfe Bilder wie man bei verschiedenen in der fc hochgeladenen Aufnahmen sehen kann. Wie wichtig sind für mich als amateur die vielen technischen Möglichkeiten? Ich lasse meine Bilder auf 40x60 vergrößern und brauche keine 1x2 m wie man sie in Schaufenstern von Modegeschäften fantastisch scharf sehen kann - - - wenn da nur nicht der Wunsch nach dem Besten wäre, das zu haben ist! Wobei über Geld noch gar nicht gesprochen ist. Männer und Hobby ..... eben. Frauen sind da meistens realitätsnäher. Thomas Braunstorfinger schrieb dazu in einem Forenbeitrag sinngemäß den denkwürdigen Satz 'Cameras werden nicht gekauft weil man sie braucht, sondern weil man sie haben will' --- und da ist eine Menge dran. Ich grüße vielmals Georg Franz der amateur GFH
18.04.15, 13:26
Danke N.Nescio,
ich versuche, Deine Frage zu beantworten indem ich den Weg zu meiner Entscheidung beschreibe. 2009 Kauf meiner Canon G10, seit 2013 in der fc und seitdem am Thema Bilder und fotografieren interessiert. Es kamen ständig Cameras mit immer besseren techn. Leistungen auf den Markt. Zweifel kam bei mir auf, ob meine ältere G10 dem Standard entspricht. Von Werbung und Tests angetörnt fand ich dann meine 'Traumcamera': Vollformat, Spitzentestwerte und nur doppelt so schwer wie meine G10, d.h. deutlich unter 1 kg, Zoombereich 24-70 mm, ich nenne sie hier neutral Modell X - vielleicht werde ich noch einmal schwach und kaufe sie.
Jetzt die Frage, würde sie den Zoombereich meiner G10 von 6.1 - 30.5 mm abdecken? Dafür brauchte ich den Cropfaktor und deshalb dieser thread - siehe mein Eröffnungs-Statement. Er beträgt 4.6 d.h. auf Kleinbild übertragen 28-140 mm. Der Weitwinkelwert passt, der Telebereich passt nicht A B E R das Vollformat ermöglicht die Vergrößerung kleiner Bildausschnitte ergo: alles wunschgemäß. Die anderen Fragen wie gibt es deutlichen Zugewinn an Auflösungsvermögen? , immerhin macht meine G10 gestochen scharfe Bilder wie man bei verschiedenen in der fc hochgeladenen Aufnahmen sehen kann. Wie wichtig sind für mich als amateur die vielen technischen Möglichkeiten? Ich lasse meine Bilder auf 40x60 vergrößern und brauche keine 1x2 m wie man sie in Schaufenstern von Modegeschäften fantastisch scharf sehen kann - - - wenn da nur nicht der Wunsch nach dem Besten wäre, das zu haben ist! Wobei über Geld noch gar nicht gesprochen ist. Männer und Hobby ..... eben. Frauen sind da meistens realitätsnäher. Thomas Braunstorfinger schrieb dazu in einem Forenbeitrag sinngemäß den denkwürdigen Satz 'Cameras werden nicht gekauft weil man sie braucht, sondern weil man sie haben will' --- und da ist eine Menge dran. Ich grüße vielmals Georg Franz der amateur GFH
1.245 Klicks
El Gato

EOS 5 RS: 50MP - ist das noch sinnvoll?

Zitat: lenmos 16.04.15, 23:34Zitat: RS-Foto 15.04.15, 16:42Mit den Croop-Modi 1,3 und 1,6 , sicher interessant für Crop-Fans.
Ich weiß ja nicht, ob es ein Aprilscherz war, aber irgendwo hat jemand geschrieben, dass die Rohdateien immer gleich groß seien und nur ein Crop-Markierung für die PC-Software (DPP) drin wäre, während JPEGs bereit geschnitten aus der Kamera kämen. Wäre wohl ziemlich enttäuschend, wenn es so wäre.

Für Crop-Fans wäre aber wohl so oder so eine 7D II weitaus interessanter. ;-)


Es ist kein Scherz, dass aktuelle Modelle eine Funktion Bildformat bzw. Schneiddaten zufügen haben, dann werden beim Foto entweder Linien eingeblendet odder die nicht genutzten Bildanteile maskiert und JPEGs werden dann eben in dem gewählten Format aufgezeichnet und RAW mit zugefügten Schneiddaten.

Das hat aber rein gar nichts mit dem Croppen der 5Ds zu tun, da es eh nur eine Formatänderung ist.

Die 5Ds hat eine echte Cropfunktion, bei der dann der Sensor auf einer entsprechend kleineren Fläche genutzt wird und die RAW narürlich auch kleiner sind.
879 Klicks
bahnrat

3D Kamera?

Da fällt mir spontan Samsung ein...die bauen hervorragende Kameras und die NX1 ist zur Zeit das beste was es an Spiegellosen Kameras gibt...

Was für ein Budget hast Du denn ?

Wenn unter 1000€ dann:

Samsung NX 300 inkl. 18-55 OIS Objektiv ca. 400€
Samsung EX-S45ADB i-Function Objektiv 45 mm F1.8 für Samsung NX-Serie (2D/3D Funktion) ca. 430€


Wenn um die 1000€ dann :

Samsung NX 30 inkl. 18-55 OIS Objektiv ca. 600€
Samsung EX-S45ADB i-Function Objektiv 45 mm F1.8 für Samsung NX-Serie (2D/3D Funktion) ca. 430€

Wenn Budget über 2000€ dann:

Samsung NX 1 inkl, 16-50 OIS Objektiv ca. 1700€
Samsung EX-S45ADB i-Function Objektiv 45 mm F1.8 für Samsung NX-Serie (2D/3D Funktion) ca. 430€


hoffe ich konnte helfen...
272 Klicks
Nach
oben