Du hast spezielle Fragen zur Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor und möchtest Dich im Detail mit anderen Mitgliedern darüber austauschen? Dann setzt doch einen Fuß in unser D-SLR Forgeschritten-Forum.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
28.03.15, 13:44
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
2.227 Klicks
Ecce

Optischer Sucher Schrott?

Michael, ich nehme das mit der Kölner Zeit mal nicht als Beleidigung, denn so war es sicher nicht gemeint. Ist auch egal. Jedenfalls hast Du mir nichts "getan".

Im Zusammenhang mit der hier diskutierten Ausgangsfrage spielt das Sensorformat keine Rolle in Bezug darauf, in welcher Ebene die Mattscheibe liegen muß.
Natürlich ist unbestritten, dass es sich auf die Größe der Mattscheibe auswirkt, denn die Mattscheibe muß die gleiche Größe haben, damit auf ihr das gleiche Bild abgebildet wird. (Und weiche jetzt nicht noch mehr ins OT ab, indem Du darauf hinweist, dass die Mattscheibe bei SLRs meist ein klein wenig kleiner ist als das Bildformat). Über den Spiegel (falls vorhanden) liegt die Mattscheibe in der gleichen Ebene wie das Bild. (Es bildet sich auf ihr ja auch das Bild, gell?)

Es ist vieles etwas kleiner. Aber die Bildebene bleibt die gleiche entlang der optischen Achse. Also bleibt auch die Position des Spiegels im Strahlengang gleich und damit auch die Position der Mattscheibe.

Deine Aussage ist jetzt für sich genommen auch nicht falsch. Aber:
Der Gelbe Fisch hatte einen vollständigen Satz geschrieben, der in sich korrekt ist.
Du hast den Satz dann so gekürzt, dass man seine korrekte Aussage nicht mehr vollständig erkennen kann und dann ganz andere Aspekte mit ins Spiel gebracht, die für sich genommen richtig sind.
Davon abgesehen, dass diese neuen Aspekte nichts zur Sache, also zur Ausgangsfrage, beitragen, ärgert mich daran eben nur dieses Zitierverhalten. Du widersprichst mit einer richtigen Aussage einer anderen richtigen Aussage, kürzt diese andere Aussage aber so, dass es erstens wie ein legitimer Widerspruch aussieht und zweitens so aussieht, als sei das vorher gesagte falsch gewesen.

Und vielleicht hast Du jetzt ein wenig den Frust abbekommen, der sich bei mir aufgestaut hat, weil das im Memberstalk eine häufige Unsitte einiger weniger ist, die damit ganze Diskussionen zerstören und kapern.
06.02.16, 21:51
Michael, ich nehme das mit der Kölner Zeit mal nicht als Beleidigung, denn so war es sicher nicht gemeint. Ist auch egal. Jedenfalls hast Du mir nichts "getan".

Im Zusammenhang mit der hier diskutierten Ausgangsfrage spielt das Sensorformat keine Rolle in Bezug darauf, in welcher Ebene die Mattscheibe liegen muß.
Natürlich ist unbestritten, dass es sich auf die Größe der Mattscheibe auswirkt, denn die Mattscheibe muß die gleiche Größe haben, damit auf ihr das gleiche Bild abgebildet wird. (Und weiche jetzt nicht noch mehr ins OT ab, indem Du darauf hinweist, dass die Mattscheibe bei SLRs meist ein klein wenig kleiner ist als das Bildformat). Über den Spiegel (falls vorhanden) liegt die Mattscheibe in der gleichen Ebene wie das Bild. (Es bildet sich auf ihr ja auch das Bild, gell?)

Es ist vieles etwas kleiner. Aber die Bildebene bleibt die gleiche entlang der optischen Achse. Also bleibt auch die Position des Spiegels im Strahlengang gleich und damit auch die Position der Mattscheibe.

Deine Aussage ist jetzt für sich genommen auch nicht falsch. Aber:
Der Gelbe Fisch hatte einen vollständigen Satz geschrieben, der in sich korrekt ist.
Du hast den Satz dann so gekürzt, dass man seine korrekte Aussage nicht mehr vollständig erkennen kann und dann ganz andere Aspekte mit ins Spiel gebracht, die für sich genommen richtig sind.
Davon abgesehen, dass diese neuen Aspekte nichts zur Sache, also zur Ausgangsfrage, beitragen, ärgert mich daran eben nur dieses Zitierverhalten. Du widersprichst mit einer richtigen Aussage einer anderen richtigen Aussage, kürzt diese andere Aussage aber so, dass es erstens wie ein legitimer Widerspruch aussieht und zweitens so aussieht, als sei das vorher gesagte falsch gewesen.

Und vielleicht hast Du jetzt ein wenig den Frust abbekommen, der sich bei mir aufgestaut hat, weil das im Memberstalk eine häufige Unsitte einiger weniger ist, die damit ganze Diskussionen zerstören und kapern.
2.181 Klicks
Mischa B.

Vergleich von alten 50mm Objektiven an einer Canon DSLR

Habe inzwischen einen Artikel zu meinem Makro-Objektiv verfasst:
https://mbphotox.wordpress.com/2016/01/17/mamiya/

Zur Schärfe ausserhalb der Bildmitte habe ich meinen Artikel ebenfalls fertig
https://mbphotox.wordpress.com/2016/01/10/sharpness2/

und was das Flaring von Lichtquellen ausserhalb des Bildes angeht, habe ich sehr interessante Beobachtungen angestellt.
https://mbphotox.wordpress.com/2016/01/14/flaring2/


Ich habe einen Color Checker Passport gekauft, den ich nächsten Freitag abholen werde. Damit werde ich den Artikel zum Vergleich der Farbwiedergabe machen und jeweils meinen Weissabgleich/Farbprofil mit der Kamera einstellen, bei Portrait-Shootings)

Inzwischen habe ich hier 3 unterschiedliche Helios 44-Linsen.
Diese werde ich in einem ausführlichen "Shootout" gegeneinander vergleichen.
4.118 Klicks
Ehemaliges Mitglied

rauschen bei Iso 125 ? warum?

Ich stimme dir und den anderen zu - es rauscht - und zwar auf beiden Bildern, aber auf dem einen besonders.
In Bezug auf Rauschen sind es immer die Schatten, die problematisch sind. Man schafft es durchaus, sogar ISO 100 rauschen zu lassen, wie man sieht. Es ist bei einer 60D zwar verwunderlich, aber könnte etwa daran liegen, dass deine Kamera evt. sehr warm gewesen ist. (Wärme im Kameragehäuse begünstigt Rauschen!) Lag die Kamera nahe einer Wärmequelle? Hast du vielleicht vorher eine Serie mit dem eingebauten Blitz gemacht oder sehr viele Shots in Serie geschossen?

Schau mal hier, was Henner zum Thema Rauschen schreibt. http://www.henner.info/ Eine sehr lesenwerte, gehaltvolle Seite. Henner empfiehlt, immer nach rechts zu belichten, soweit sich die Shots in RAW noch wieder normal ausbelichten lassen. (Also nicht so extrem, dass die Lichter ausfressen. So, dass du die Lichter noch mit Zeichnung abbilden kannst.) Wenn du dagegen grundsätzlich unterbelichtest, und die Shots hinterher wieder in der Luminanz (Helligkeit) hochziehst, erhälst du mehr oder weniger starkes Rauschen in den Schattenpartien. Also wenn schon unterbelichten, dann muss man es dabei belassen und nicht hinterher wieder per Software aufhellen. In den Lichtern rauscht es dagegen oftmals nicht mal in den richtig hohen ISO-Bereichen. PS: Ansonsten finde ich deine Einstellung gut - du bist offen für Kritik und möchtest was lernen. Damit wirst du es weit bringen, wenn du fleißig am Ball bleibst: Je mehr man übt, desto mehr Glück hat man!! ;-)
30.01.16, 07:50
Ich stimme dir und den anderen zu - es rauscht - und zwar auf beiden Bildern, aber auf dem einen besonders.
In Bezug auf Rauschen sind es immer die Schatten, die problematisch sind. Man schafft es durchaus, sogar ISO 100 rauschen zu lassen, wie man sieht. Es ist bei einer 60D zwar verwunderlich, aber könnte etwa daran liegen, dass deine Kamera evt. sehr warm gewesen ist. (Wärme im Kameragehäuse begünstigt Rauschen!) Lag die Kamera nahe einer Wärmequelle? Hast du vielleicht vorher eine Serie mit dem eingebauten Blitz gemacht oder sehr viele Shots in Serie geschossen?

Schau mal hier, was Henner zum Thema Rauschen schreibt. http://www.henner.info/ Eine sehr lesenwerte, gehaltvolle Seite. Henner empfiehlt, immer nach rechts zu belichten, soweit sich die Shots in RAW noch wieder normal ausbelichten lassen. (Also nicht so extrem, dass die Lichter ausfressen. So, dass du die Lichter noch mit Zeichnung abbilden kannst.) Wenn du dagegen grundsätzlich unterbelichtest, und die Shots hinterher wieder in der Luminanz (Helligkeit) hochziehst, erhälst du mehr oder weniger starkes Rauschen in den Schattenpartien. Also wenn schon unterbelichten, dann muss man es dabei belassen und nicht hinterher wieder per Software aufhellen. In den Lichtern rauscht es dagegen oftmals nicht mal in den richtig hohen ISO-Bereichen. PS: Ansonsten finde ich deine Einstellung gut - du bist offen für Kritik und möchtest was lernen. Damit wirst du es weit bringen, wenn du fleißig am Ball bleibst: Je mehr man übt, desto mehr Glück hat man!! ;-)
967 Klicks
Nach
oben