Du hast spezielle Fragen zur Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor und möchtest Dich im Detail mit anderen Mitgliedern darüber austauschen? Dann setzt doch einen Fuß in unser D-SLR Forgeschritten-Forum.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
28.03.15, 13:44
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
6.219 Klicks
Nico Kobel

Sensorreinigung

Die Sensorreinigung mit Swabs wurde beschrieben. Sie ist tatsächlich einfach und man muss dafür nicht ständig neue Swabs und auch nicht noch teureren Eclipse-Alkohol verwenden.

Gebrauchte Swabs aufheben, fusselfreie Pec-Pads für ein paar Euro und Propanol aus der Apotheke dazu kaufen. Hochrein oder 99,9% oder medizinischen mit Wasseranteil ist ziemlich nebensächlich. Habe beides und mir ist in der Praxis nicht klar geworden, was besser ist). Propanol ist hygroskopisch, nimmt mit der Zeit sowieso Wasser auf, bleibt also nicht hochrein.

Nun Pec-Pads um den Swab wickeln (Anleitungen gibt es im Netz), mit Propanol beträufeln und Sensor abziehen. Wie einfach die Reinigung ist zeigt neben anderen JSK oben.

Mittlerweile betreibe ich meist Trockenreinigung mit Adhäsionsstempel von Eyelead. Das ist noch einfacher und geht nochmals schneller. Wie die Reinigung mit Swabs braucht auch diese Methode etwas Übung. Mir ist der Adhäsionsstempel vor allem unterwegs angenehmer.

lg ro
569 Klicks
davo31

Sport mit simplem Blitzsetup fotografieren

Hallo, ich weiß nicht, was du eigentlich willst: dunkler Hintergrund und scharfe Bilder der Sportler durch Blitz? Oder willst du Bewegungsunschärfe der Sportler haben? Oder sollen es Mitzieher werden?
Alles ist ja möglich und mit deiner Nikon sicher machbar.
Für Hintergrund: erst mal ohne Blitz forografieren und sehen, ob die Helligkeit so sein soll.
Dann mit Blitz dazu. Da der Blitz sehr kurz ist wird die Beweung eingefroren, selbst wenn du lange Belichtungszeiten hast. (Dabei würde der Hingtergrund eher Bewegungsunschärfe zeigen.) Du kannst auch auf den 2. Vorhang blitzen. Bei der ganzen Sache gibt es schnelles Rezept, sondern ausprobieren und alles nach Möglichkeit manuell einstellen. Auch den evtl. Blitz, zumindest die Blitzleistung kann auch korrigiert werden nach oben und untern.
Das ist alles ein echtes Experimentieerfeld.
Gruß R.Manneck
200 Klicks
leerotor

pentax k30 uhreinstellung

Naja, kann passieren. Die Dichtungen helfen leider nicht bei Druck, bzw stehendem Wasser. Durch die Dichtungen wird die Kamera nicht wasserdicht, sondern Spritzwasserdicht. Das ist schon ein entscheidender Unterschied. Wenn bei dem Unfall mit der Wasserflasche sich ein stehendes Wässerchen gebildet hat, dann dringt natürlich was ein. Ich habe mit meinen Kameras schon x mal im Regen fotografiert und es ist nie was passiert. Bei einem Starkregen würde ich es natürlich nicht machen, weil u.U. der Wasserdruck zu hoch werden könnte. Dafür hat die Kamera schon etliche Bierduschen überstanden. Tja, was auch immer mit dem Wasser in deiner Tasche passiert ist, es ist leider dumm gelaufen. Pech gehabt.
197 Klicks
declex

Kamera fernauslösen und gleichzeitig Blitze nutzen

Zitat: declex 04.02.17, 19:57Auf oder an der Kamera ist der Empfänger (passend Pawn) verkabelt, was ja für die Fernauslösung schon mal klappt. Am Studioblitz baumelt der andere Empfänger gleicher Sorte, der den Blitz auch auslöst. Aber entweder zu früh oder zu spät, denn das Bild ist schwarz.

Ich verstehe das so, dass Sie mit einem Fernauslöser sowohl die Kamera als auch den Blitz auslösen möchten. Das kann nicht funktionieren. Der Fernauslöser darf nur die Kamera auslösen und die wiederum löst den Blitz aus.

Ich habe Ihnen eine mögliche Konfiguration abgebildet. Die Abbildung finden Sie unter diesem Link:
http://daten-transport.de/?id=bNZLtWUnsaFX

Die beiden Blitze links und rechts werden über eine zentrale Einheit angesteuert und ausgelöst. Die Einheit befindet sich auf dem Blitzschuh der Kamera. Man kann die Kamera nun von Hand oder durch eine Fernbedienung auslösen. Auch der Selbstauslöser wäre möglich.

Anhand der Konfiguration können Sie auch sehen, welche Bedingungen eingehalten werden müssen. Die Einheit auf der Kamera muss zur selbigen kompatibel sein. Die Blitze wiederum müssen zur Einheit kompatibel sein. Wenn die Kommunikation an irgendeiner Stelle nicht klappt, funktioniert die ganze Geschichte nicht.
Das selbe Prinzip gilt auch für Ihren Studioblitz. Auch hier benötigen Sie eine zentrale Einheit, die die Signale der Kamera an den Studioblitz weiterleitet. Wenn neben dem Studioblitz die Aufsteckblitze ebenfalls zum Einsatz kommen sollen, so erhöht das nur die Anforderung an die zentrale Einheit. Die muss dann mit dem Studioblitz und mit den Aufsteckblitzen kommunizieren können.

Mit Canon kenne ich mich nicht aus, aber ich habe auf der Homepage gesehen, dass Canon passende Steuerungseinheiten für die Aufsteckblitze anbietet. Vorausgesetzt die Aufsteckblitze sind von Canon. Was Sie dann noch zusätzlich benötigen, ist ein passender Empfänger für die Steuerungseinheit, damit diese den Studioblitz auslösen kann.
Ich bin mir jedoch sicher, dass Hermann Sie dort viel besser beraten kann als ich.

MfG
Marvin
07.02.17, 16:39
Zitat: declex 04.02.17, 19:57Auf oder an der Kamera ist der Empfänger (passend Pawn) verkabelt, was ja für die Fernauslösung schon mal klappt. Am Studioblitz baumelt der andere Empfänger gleicher Sorte, der den Blitz auch auslöst. Aber entweder zu früh oder zu spät, denn das Bild ist schwarz.

Ich verstehe das so, dass Sie mit einem Fernauslöser sowohl die Kamera als auch den Blitz auslösen möchten. Das kann nicht funktionieren. Der Fernauslöser darf nur die Kamera auslösen und die wiederum löst den Blitz aus.

Ich habe Ihnen eine mögliche Konfiguration abgebildet. Die Abbildung finden Sie unter diesem Link:
http://daten-transport.de/?id=bNZLtWUnsaFX

Die beiden Blitze links und rechts werden über eine zentrale Einheit angesteuert und ausgelöst. Die Einheit befindet sich auf dem Blitzschuh der Kamera. Man kann die Kamera nun von Hand oder durch eine Fernbedienung auslösen. Auch der Selbstauslöser wäre möglich.

Anhand der Konfiguration können Sie auch sehen, welche Bedingungen eingehalten werden müssen. Die Einheit auf der Kamera muss zur selbigen kompatibel sein. Die Blitze wiederum müssen zur Einheit kompatibel sein. Wenn die Kommunikation an irgendeiner Stelle nicht klappt, funktioniert die ganze Geschichte nicht.
Das selbe Prinzip gilt auch für Ihren Studioblitz. Auch hier benötigen Sie eine zentrale Einheit, die die Signale der Kamera an den Studioblitz weiterleitet. Wenn neben dem Studioblitz die Aufsteckblitze ebenfalls zum Einsatz kommen sollen, so erhöht das nur die Anforderung an die zentrale Einheit. Die muss dann mit dem Studioblitz und mit den Aufsteckblitzen kommunizieren können.

Mit Canon kenne ich mich nicht aus, aber ich habe auf der Homepage gesehen, dass Canon passende Steuerungseinheiten für die Aufsteckblitze anbietet. Vorausgesetzt die Aufsteckblitze sind von Canon. Was Sie dann noch zusätzlich benötigen, ist ein passender Empfänger für die Steuerungseinheit, damit diese den Studioblitz auslösen kann.
Ich bin mir jedoch sicher, dass Hermann Sie dort viel besser beraten kann als ich.

MfG
Marvin
347 Klicks
Nach
oben