Du hast spezielle Fragen zur Spiegelreflexkameras mit digitalem Aufnahme-Sensor und möchtest Dich im Detail mit anderen Mitgliedern darüber austauschen? Dann setzt doch einen Fuß in unser D-SLR Forgeschritten-Forum.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
ugraf61

Magic Latern an Canon Eos 70D

Hallo,
ich benutze ML auf einer 60D.
Zuerst musst du schauen, dass ML-Version, Kamera und Firmwareversion zusammen passen.
Dann musst du der Kamera gesagt haben, dass Sie Ihre Firmware zuerst auf der Karte suchen soll.
Wie das genau geht steht in der Anleitung zur Installation vom ML und kann sich je Kamera unterscheiden.
Dann ist es wichtig: Das Ein und Ausschalten am Schalter führt nicht zu Reboot und zum Einlesen der Firmware. Die Kamera geht nur auf Standby.
Du musst zum Reboot den Akku rausnehmen, ein paar Sekunden warten und dann wieder einlegen.
Also auch wenn du ML durch eine leere Karte wieder entfernen willst.
Hat alles geklappt kannst du das Menü auf einer sonst nicht benutzten Taste aufrufen.
Grüße
Robert
674 Klicks
Luisa Kaden

Serienaufnahme mit Tamron AF 3,5-6,3/18-400 Di II VC HLD

Zitat: Pete45 14.02.18, 18:13Es kommt darauf an, wie viel Gepäck einer ständig rumschleppen will.

Ich schrieb ja auch:
Zitat: TLK 14.02.18, 12:08Sinn und Zweck dieser Superzooms/Reisezooms ist ein anderer: sie haben ihren Vorteil dann, wenn
- der gesamte Brennweitenbereich praktisch gerade wirklich gebraucht wird und
- ein Objektivwechsel nicht oder nur seh schwer möglich ist und
- es auf die Minimierung der Gepäckstücke und damit auch der Fotoausrüstung ankommt.


Zitat: Pete45 14.02.18, 18:13Warum soll mit so einem Objektiv nicht auch eine schöne Aufnahme entstehen. Man muss auch nicht jedes Bild bis zum einzelnen Pixel vergrößern, Betrachtungsabstand genügt. Da werden Sie bei 30 x 40 keine großen Unterschiede sehen.

Ich hatte nichts Gegenteiliges behauptet, und es gibt sogar unter professionellen Fotografen einige, die damit gute Bilder machen - übrigens zumeist gerade unter den von mir genannten Bedingungen. Die wissen freilich aber auch sehr gut mit den Schwachpunkten solcher Objektive umzugehen und werden andererseits kaum behaupten, daß diese bzgl. optischer Qualitäten anderen Objektivtypen das Wasser reichen könnten.

PS: Ich habe hier übrigens auch schon Bilder gelobt und favorisiert, welche mit Superzoomobjektiven gemacht worden sind. Das ändert aber trotzdem nichts daran, daß solche Objektive für mich nicht in Frage kommen; ich hätte da keine Freude dran.
654 Klicks
Baturalp

Nikkor AI Analog auf D600, Blende

Zitat: Baturalp 08.02.18, 20:07.... in Wahrheit war es meine Frau, ich habe mich auf ihre Darstellung verlassen. Man möge mir verzeihen.

Butter bei die Fische; ich selbst habe es nun tatsächlich persönlich ausprobiert. Fazit: an der D7000 werden die Blenden angezeigt, außer die Blende 2.8 wird zu Blende 3.5., Blende 22 wird als Blende 32 angezeigt.
An der D600 werden die Blenden als Zahlen von Null bis 6 angezeigt. Blende 2.8 ist Null, Blende 22 wird als die Zahl Sechs angezeigt. Nun, damit könnte man leben, denn die Funktionen der Blenden sind soweit aktiv.
Trotzdem ist diese unterschiedliche Verhalten doch recht seltsam.


Ersteres ist ein Anfängerfehler :-)

Zweiteres ist eigentlich logisch. Nachdem keine Kontakte vorhanden sind, hat die Kamera keinerlei Information über die Anfangsblende. Sie bekommt über den Hebel nur mit, dass die Blende auf oder zu geht, mehr nicht. In der Not sucht sie je nach Modell (und damit Kamerasoftware) nach einer Lösung. Und die sieht so aus, dass sie aus Zeit und ISO irgendwie auf die Blende schließt, was mehr oder minder zutreffen kann (oder vielleicht sogar exakt weil sich vmtl. damit der Wert für den T-Stop ergeben würde; müsste man prüfen). Oder die Cam setzt anstelle der Blendenwerte, die Blendenstufen ein womit Offenblende die Null-Stufe und Blende 22 die 6. Stufe wäre. Mit der Definition der Anfangsblende ins Menü müsste eigentlich alles klar sein
1.086 Klicks
Nach
oben