Urheberrecht, Modelrelease, Agenturverträge – hier geht es um alle Rechtsfragen, die einem Fotografen begegnen können. Diskutier mit und erhaltet wertvolle Tipps von anderen Mitgliedern. (Keine verbindliche Rechtsberatung!)
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünschen Euch,
Marion Bers und Sören Spieckermann, Adminteam
21.03.15, 23:25
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünschen Euch,
Marion Bers und Sören Spieckermann, Adminteam
464 Klicks
Johannes Röhnelt

Warum nicht CC0?

Zitat: der Borys 26.08.15, 16:55
Jup, sie bezieht sich aber explizit auf Dokumente des Staates um klar auszudrücken das Dokumente z.B. des Bundestages etc. keinem Urheberrecht unterliegen.

aber klar dürfte sein das eine solche Lizenz auch für DE kein Hexenwerk sein sollte.

Dass bestimmte Dokumente des Staates keinem Urheberrecht unterliegen, ergibt sich aus § 5 UrhG.

Um auch weitere Dokumente, die nicht unter § 5 fallen (z.B. topografische Karten) in Sinne von "Open Data" möglichst frei zu verbreiten, bedient sich der Staat (Bund, Länder und Gemeinden), wie auch jeder andere, der dies tun möchte, der freien Lizenzen, die es in verschiedenen Stufen und ständig verbesserten Versionen gibt, wie z.B. Creative Commons (CC), Open Data Commons (ODC), GeoLizenz, Datenlizenz Deutschland oder eigene Nutzungsbedingungen (z. B. GeoNutzV des Bundes).

Die Creative-Commons-Lizenzen mit Bedingungen in sechs verschiedenen Kombinationen (Namensnennung, Namensnennung-KeineBearbeitung, Namensnennung-NichtKommerziell etc.) gibt es bereits als Version 4.0.

http://irights.info/artikel/creative-co ... icht/19528

Die fotocommunity bietet in der Auswahlbox z.Z. nur die Version 2.0 in zwei Varianten an.


Dass es die CC0 nur in der Version 1.0 gibt, liegt nicht daran, dass diese veraltet ist, sondern dass sie von Anfang an keine Bedingungen enthielt und sich somit nicht mehr verbessern lässt. Ein unschöner Nebeneffekt dabei ist, dass CC0 in Berichten über Verbesserungen, wenn überhaupt, nur noch am Rande erwähnt wird und paradoxerweise vielleicht gerade deswegen in Vergessenheit gerät.

Dass aber Portale, auf denen auch Hobbyfotografen ihre Bilder unentgeltlich ausstellen können, CC0 vergessen, ist erstaunlich, weil CC0 die Lizenz ist, mit der die Portalbetreiber so gut wie gar nichts falsch machen können. Insbesondere die Produkthaftung ist wie bei Schenkungen nahezu ausgeschlossen. Ein Fotograf allerdings kann etwas falsch machen, z. B. indem er ein fremdes Bild, an dem er keine Rechte hat, unter CC0 stellt. Aber das ist ja auch bei allen anderen Lizenzen ein Problem.

MfG
Johannes
27.08.15, 17:40
Zitat: der Borys 26.08.15, 16:55
Jup, sie bezieht sich aber explizit auf Dokumente des Staates um klar auszudrücken das Dokumente z.B. des Bundestages etc. keinem Urheberrecht unterliegen.

aber klar dürfte sein das eine solche Lizenz auch für DE kein Hexenwerk sein sollte.

Dass bestimmte Dokumente des Staates keinem Urheberrecht unterliegen, ergibt sich aus § 5 UrhG.

Um auch weitere Dokumente, die nicht unter § 5 fallen (z.B. topografische Karten) in Sinne von "Open Data" möglichst frei zu verbreiten, bedient sich der Staat (Bund, Länder und Gemeinden), wie auch jeder andere, der dies tun möchte, der freien Lizenzen, die es in verschiedenen Stufen und ständig verbesserten Versionen gibt, wie z.B. Creative Commons (CC), Open Data Commons (ODC), GeoLizenz, Datenlizenz Deutschland oder eigene Nutzungsbedingungen (z. B. GeoNutzV des Bundes).

Die Creative-Commons-Lizenzen mit Bedingungen in sechs verschiedenen Kombinationen (Namensnennung, Namensnennung-KeineBearbeitung, Namensnennung-NichtKommerziell etc.) gibt es bereits als Version 4.0.

http://irights.info/artikel/creative-co ... icht/19528

Die fotocommunity bietet in der Auswahlbox z.Z. nur die Version 2.0 in zwei Varianten an.


Dass es die CC0 nur in der Version 1.0 gibt, liegt nicht daran, dass diese veraltet ist, sondern dass sie von Anfang an keine Bedingungen enthielt und sich somit nicht mehr verbessern lässt. Ein unschöner Nebeneffekt dabei ist, dass CC0 in Berichten über Verbesserungen, wenn überhaupt, nur noch am Rande erwähnt wird und paradoxerweise vielleicht gerade deswegen in Vergessenheit gerät.

Dass aber Portale, auf denen auch Hobbyfotografen ihre Bilder unentgeltlich ausstellen können, CC0 vergessen, ist erstaunlich, weil CC0 die Lizenz ist, mit der die Portalbetreiber so gut wie gar nichts falsch machen können. Insbesondere die Produkthaftung ist wie bei Schenkungen nahezu ausgeschlossen. Ein Fotograf allerdings kann etwas falsch machen, z. B. indem er ein fremdes Bild, an dem er keine Rechte hat, unter CC0 stellt. Aber das ist ja auch bei allen anderen Lizenzen ein Problem.

MfG
Johannes
197 Klicks
TB ART

Produktfotografie - Wettbewerbsprodukte

Sorry, ich dache, es bezieht sich allein aufs Foto.

Vergleichende Werbung darf relativ viel, so lange sie ehrlich ist.

Die Fragestellung ist aber vermutlich bewusst nicht "Was ist erlaubt" sondern "kann es zu Problemen kommen". Und Probleme können Dir zahlungskräftige Markeninhaber in jedem Fall machen, selbst wenn alles erlaubt ist, was Du tust.

Eine Genehmigung brauchst Du eigentlich nicht. Nach meiner Erfahrung wirst Du die auch nicht bekommen, bzw. die Unternehmen machen dazu i.d.R. Fallentscheidungen daraus nachdem sie das finale Werk gesichtet haben. Und jetzt kannst Du Dir an zwei Fingern ausrechnen, in welchen Fällen man "ja" sagen würde.

Die Stiftung Warentest, um beim Beispiel zu bleiben, wird immerhin nicht als Wettbewerber wahrgenommen. Trotzdem wird ein Großteil des Stiftungsvermögens in die Rechtsabteilung fließen.

Dabei darfst Du den Ruf eines anderen Unternehmens bzw. seines Markenzeichens nicht unlauter schaden und ... viel problematischer ... nicht ausnutzen. Legst Du Dich dabei mit einem deutlich bekannteren Produkt/Marke an, dann wird man immer argumentieren können, dass Du dessen Bekanntheitsgrad ausnutzt.


Oder kurz: So lange Du Dich in Foren darüber informierst, lass besser die Finger davon.
198 Klicks
Nach
oben