Allgemeine Themen mit fotografischem Bezug
Bekanntmachungen Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Unsere Forenrichtlinien

Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus freiwilligen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
10.10.13, 15:49
Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus freiwilligen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
15.216 Klicks
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Martin John

STICKY: Was in dieses Forum gehört - und was nicht.

Dieses Forum dient als Sammelstelle für alle Fotothemen, die thematisch nicht in die anderen Fotoforen passen.
Threads ohne fotografischen Bezug werden gelöscht oder in den Memberstalk verschoben.

Auch wenn das Forum hier den Titel "Fotografie Allgemein" trägt:
Bitte vor dem Posten erst noch mal kurz die anderen Foren vergegenwärtigen - und nur falls man dort nichts passendes findet, in "Fotografie Allgemein" einen Thread eröffnen.

NEU! Jobangebote ("hochzeitsfotograf gesucht" u.ä.) bitte ausschliesslich in dem Jobforum http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=135 posten.

Fragen zu Bildbearbeitungsprogrammen, Computerkonfigurationen, dem besten Monitor für die Bildbearbeitung, Tipps und Tricks zur EBV, Printdienstleistern etc., sind im Digiart, EBV, Print-Forum am besten aufgehoben:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=11


Fragen zu Honoraren, Verträgen, Verhalten bei Bilderklau u.ä. gehören hier hin:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=54


Für kameraspezifische Fragen gibt es gleich 4 Foren zur Auswahl:

Analoge Kameras:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=41


Kaufberatung für DSLRs:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1


Für DSLR-Fragen, die tiefer in die Materie gehen:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=59


Fragen zu allen DigiKameras, die keine SLR sind:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=39


Schliesslich gibt es noch ein Forum speziell für Zubehör:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=40



Alle genannten FC-Foren sind genau so für FreeMember zugänglich wie dieses Forum hier. Wer sich vor dem posten eines Beitrags ein paar Gedanken über die richtige Forenwahl macht, tut sich und anderen einen Gefallen:

Die anderen User freuen sich, wenn sie sich in den Fachforen nicht durch unzählige themenfremde Threads wuseln müssen, bevor sie zu den Dingen kommen, die für sie interessant sind.

Wer im passenden Forum postet, bekommt meist bessere und qualifiziertere Antworten. Die Bildbearbeitungsspezialisten z.B. lesen oft nicht in den anderen Foren mit, sind aber im "Digiart …"-Forum äusserst aktiv und hilfreich.



Nachricht bearbeitet (14:26h)
01.07.08, 15:12
Dieses Forum dient als Sammelstelle für alle Fotothemen, die thematisch nicht in die anderen Fotoforen passen.
Threads ohne fotografischen Bezug werden gelöscht oder in den Memberstalk verschoben.

Auch wenn das Forum hier den Titel "Fotografie Allgemein" trägt:
Bitte vor dem Posten erst noch mal kurz die anderen Foren vergegenwärtigen - und nur falls man dort nichts passendes findet, in "Fotografie Allgemein" einen Thread eröffnen.

NEU! Jobangebote ("hochzeitsfotograf gesucht" u.ä.) bitte ausschliesslich in dem Jobforum http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=135 posten.

Fragen zu Bildbearbeitungsprogrammen, Computerkonfigurationen, dem besten Monitor für die Bildbearbeitung, Tipps und Tricks zur EBV, Printdienstleistern etc., sind im Digiart, EBV, Print-Forum am besten aufgehoben:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=11


Fragen zu Honoraren, Verträgen, Verhalten bei Bilderklau u.ä. gehören hier hin:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=54


Für kameraspezifische Fragen gibt es gleich 4 Foren zur Auswahl:

Analoge Kameras:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=41


Kaufberatung für DSLRs:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1


Für DSLR-Fragen, die tiefer in die Materie gehen:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=59


Fragen zu allen DigiKameras, die keine SLR sind:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=39


Schliesslich gibt es noch ein Forum speziell für Zubehör:
http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=40



Alle genannten FC-Foren sind genau so für FreeMember zugänglich wie dieses Forum hier. Wer sich vor dem posten eines Beitrags ein paar Gedanken über die richtige Forenwahl macht, tut sich und anderen einen Gefallen:

Die anderen User freuen sich, wenn sie sich in den Fachforen nicht durch unzählige themenfremde Threads wuseln müssen, bevor sie zu den Dingen kommen, die für sie interessant sind.

Wer im passenden Forum postet, bekommt meist bessere und qualifiziertere Antworten. Die Bildbearbeitungsspezialisten z.B. lesen oft nicht in den anderen Foren mit, sind aber im "Digiart …"-Forum äusserst aktiv und hilfreich.



Nachricht bearbeitet (14:26h)
6.984 Klicks
NikoVS

Deutscher Foto- und Imagingmarkt 2014

http://www.fotocommunity.de/forum/syste ... ht/5874807
Einige Zahlen des deutschen Marktes:

SLR gesamt
Feb. 2013 - Jan. 2014 888Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 621Tsd.=>-30%
FF-SLR
Feb. 2013 - Jan. 2014 78Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 53Tsd.=>-32%
CSC gesamt
Feb. 2013 - Jan. 2014 197Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 236Tsd.=>+20%
FF-CSC
Feb. 2013 - Jan. 2014 4Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 10Tsd.=>+131%

Entwicklung der Anteile am Gesamtkameramarkt

SLR
Feb. - Jan. 2014 20,4%
Feb. - Jan. 2015 19,4%
CSC
Feb. - Jan. 2014 4,6%
Feb. - Jan. 2015 7,4%

Der Anteil der FF-SLRs am Gesamtmarkt SLR ist im genannten Zeitraum leicht rückläufig; der Anteil FF-CSC am Gesamtmarkt CSC steigt. .

--------------------------------------
http://www.fotocommunity.de/forum/syste ... ht/5874976
--------------------------------------

Zitat: N. Nescio 01:00nun, das solltes du ein bisserl erklären, was du da meinst.

ohne in einer statistik nachgesehen zu haben:
bei grob 100 millionen deutschen wird es wohl an die 70 millionnen haushalte geben.
bei 70 tausend cams sind also 1 promille der haushalte pro jahr käufer von FF dslr.
sollte die behaltedauer 3 jahre sein, dann haben 3 promille der haushalte eine FF dslr. toleranz +- 50%, also 1.5 promille unter berücksichtigung, daß manche haushalte gar keine ff-dslr haben, weil mancher profi gleich 3 deren hat.
grob 50 tausend ff-dslr oder weniger weden wohl in diesem jahr verkauft werden, da sind also 3/4 promille der haushalte käufer :-)

ob die promille oder die behaltedauer um den faktor 2 falsch ist, ist mir schnurz egal :-)
und wenn du meine überlegungen grob nachvollziehen kannst, dann hast du grad nichts getrunken :-)
lg gusti



den thread sollte man in das einsteigerforum verschieben. ist eine wesentliche information für alle aufsteiger.
01:20
http://www.fotocommunity.de/forum/syste ... ht/5874807
Einige Zahlen des deutschen Marktes:

SLR gesamt
Feb. 2013 - Jan. 2014 888Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 621Tsd.=>-30%
FF-SLR
Feb. 2013 - Jan. 2014 78Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 53Tsd.=>-32%
CSC gesamt
Feb. 2013 - Jan. 2014 197Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 236Tsd.=>+20%
FF-CSC
Feb. 2013 - Jan. 2014 4Tsd.
Feb. 2014 - Jan. 2015 10Tsd.=>+131%

Entwicklung der Anteile am Gesamtkameramarkt

SLR
Feb. - Jan. 2014 20,4%
Feb. - Jan. 2015 19,4%
CSC
Feb. - Jan. 2014 4,6%
Feb. - Jan. 2015 7,4%

Der Anteil der FF-SLRs am Gesamtmarkt SLR ist im genannten Zeitraum leicht rückläufig; der Anteil FF-CSC am Gesamtmarkt CSC steigt. .

--------------------------------------
http://www.fotocommunity.de/forum/syste ... ht/5874976
--------------------------------------

Zitat: N. Nescio 01:00nun, das solltes du ein bisserl erklären, was du da meinst.

ohne in einer statistik nachgesehen zu haben:
bei grob 100 millionen deutschen wird es wohl an die 70 millionnen haushalte geben.
bei 70 tausend cams sind also 1 promille der haushalte pro jahr käufer von FF dslr.
sollte die behaltedauer 3 jahre sein, dann haben 3 promille der haushalte eine FF dslr. toleranz +- 50%, also 1.5 promille unter berücksichtigung, daß manche haushalte gar keine ff-dslr haben, weil mancher profi gleich 3 deren hat.
grob 50 tausend ff-dslr oder weniger weden wohl in diesem jahr verkauft werden, da sind also 3/4 promille der haushalte käufer :-)

ob die promille oder die behaltedauer um den faktor 2 falsch ist, ist mir schnurz egal :-)
und wenn du meine überlegungen grob nachvollziehen kannst, dann hast du grad nichts getrunken :-)
lg gusti



den thread sollte man in das einsteigerforum verschieben. ist eine wesentliche information für alle aufsteiger.
116 Klicks
Romana T.

Die Schrecken der Vogelfotografie

Interessante Beiträge und danke für das Thema.
Bin ich doch nicht der einzige, der sich in letzter Zeit Gedanken um solche Sachen macht. Vor einigen Wochen habe ich angefangen die Dias meines Vaters aus der Rubrik "Haus, Familie, Urlaub" anzusehen. Dabei frage ich mich, was interessiert mich davon am meisten? Es sind in der Tat die Bilder von Personen, die ich kannte und natürlich von mir selber.
Erstaunlich, wenn auch nicht von der Hand zu weisen die Tatsache, daß die Eltern und sogar die Großeltern einmal jung waren und schon vor meiner Geburt ein Leben hatten. (Das muß zwar öde gewesen sein, aber trotzdem).

Bei Urlaubsbildern sind es auch mehr die Bilder von mir und meiner Mutter - mein Vater ist technisch bedingt seltener auf den Bildern - die mich länger festhalten. Beispielsweise bei Aufnahmen die uns bei einer Rast zeigen. Mittagessen mit Klappstühlen und Campingtisch neben dem schwer beladenen Käfer, später Golf mit Dachgepäckträger.
Bilder von Landschaften und Sehenswürdigkeiten sind da eher zweitrangig. Ramsau 1972 muß man nicht minutenlang betrachten, es sei denn es stehen Personen auf der Brücke. Ich denke, diese Aufnahmen dienen eher der Kurzzeitdokumentation der Beteiligten. Für den Diaabend nach dem Urlaub.
Andererseits erinnere ich mich an ein Dia, auf dem war vor dem eigentlichen Motiv ein Parkplatz zu sehen. Aus heutiger Sicht ein Parkplatz voller super erhaltener Oldtimer. An das eigentliche Motiv erinnere ich mich schon gar nicht mehr.

Bei Bildern zu Hause ist es auch mehr Aussehen und Veränderung des Elternhauses und der Umgebung. Häufig auch der Beifang auf den Bildern. Unsere Wohnungseinrichtung, der zufällige Blick aus dem Fenster.
Da mein Vater aber gezielt sehr viele Bilder in und von der Stadt und der umliegenden Gemeinden gemacht hat und dazu die über die Jahrzehnte stattgefundenen Veränderungen des Hauses dokumentiert hat bin ich zum Glück nicht so sehr auf den Beifang angewiesen.
Ebenso ist es kaum ein Problem Bilder von Familienangehörigen zu irgendeinem Ergeignis zu finden. Wenn sie so unvorsichtig waren meinem Vater zu begegnen, gibt es davon auch Bilder.

Ausgehend davon frage ich mich, was könnte einmal für meine Kinder, wenn es sie denn überhaupt interessiert, aus dem ganzen Kram den ich gemacht habe und machen werde interessant sein? Oder habe ich auch Negativordner und Festplatten voll mit Schwänen und Entenkindern?

Findet irgenjemand in der Masse der digitalen Aufnahmen überhaupt noch mal etwas wieder? Oder wäre es sinnvoll endlich mit dem Ausbelichten anzufangen, ein paar Schuhe zu kaufen und die Bilder in dem Karton zu sammeln? Den Karton, den dann in 30 Jahren vielleicht mal jemand entdecken kann.

Kürzlich habe ich auf einer Abteilungsveranstaltung in der Firma Aufnahmen gemacht und dabei zufällig mal auf das Zählwerk meiner noch nicht mal drei Jahre alten DSLR geschaut. Es waren etwas mehr als 16.000 Aufnahmen. Für manche hier vielleicht eine eher moderate Menge, aber es war auch nur die DSLR. 16.000, das ist auch in etwa die Zahl der Dias, die mein Vater insgesamt hinterlassen hat.
Dann habe ich mir überlegt, mit der Zahl an Aufnahmen, mit denen ich aus dieser dreistündigen Veranstaltung nach Hause kam, kamen wir früher aus einem zweiwöchigen Urlaub zurück.

Wir wissen heute, was uns an alten Aufnahmen interessiert, aber wir werden kaum vorausagen können, welche Bilder für unsere Kinder oder sonstwen nach uns einmal interessant sein werden. Mit Sicherheit nicht die Makros irgenwelcher Blüten aus dem Garten oder die anfliegende Meise am Meisenkasten. Vermutlich eher die Küche mit dem ungespülten Geschirr, als die Golden Gate Bridge 1989, wovon man in jedem Reiseführer bessere Bilder findet.
28.02.15, 23:34
Interessante Beiträge und danke für das Thema.
Bin ich doch nicht der einzige, der sich in letzter Zeit Gedanken um solche Sachen macht. Vor einigen Wochen habe ich angefangen die Dias meines Vaters aus der Rubrik "Haus, Familie, Urlaub" anzusehen. Dabei frage ich mich, was interessiert mich davon am meisten? Es sind in der Tat die Bilder von Personen, die ich kannte und natürlich von mir selber.
Erstaunlich, wenn auch nicht von der Hand zu weisen die Tatsache, daß die Eltern und sogar die Großeltern einmal jung waren und schon vor meiner Geburt ein Leben hatten. (Das muß zwar öde gewesen sein, aber trotzdem).

Bei Urlaubsbildern sind es auch mehr die Bilder von mir und meiner Mutter - mein Vater ist technisch bedingt seltener auf den Bildern - die mich länger festhalten. Beispielsweise bei Aufnahmen die uns bei einer Rast zeigen. Mittagessen mit Klappstühlen und Campingtisch neben dem schwer beladenen Käfer, später Golf mit Dachgepäckträger.
Bilder von Landschaften und Sehenswürdigkeiten sind da eher zweitrangig. Ramsau 1972 muß man nicht minutenlang betrachten, es sei denn es stehen Personen auf der Brücke. Ich denke, diese Aufnahmen dienen eher der Kurzzeitdokumentation der Beteiligten. Für den Diaabend nach dem Urlaub.
Andererseits erinnere ich mich an ein Dia, auf dem war vor dem eigentlichen Motiv ein Parkplatz zu sehen. Aus heutiger Sicht ein Parkplatz voller super erhaltener Oldtimer. An das eigentliche Motiv erinnere ich mich schon gar nicht mehr.

Bei Bildern zu Hause ist es auch mehr Aussehen und Veränderung des Elternhauses und der Umgebung. Häufig auch der Beifang auf den Bildern. Unsere Wohnungseinrichtung, der zufällige Blick aus dem Fenster.
Da mein Vater aber gezielt sehr viele Bilder in und von der Stadt und der umliegenden Gemeinden gemacht hat und dazu die über die Jahrzehnte stattgefundenen Veränderungen des Hauses dokumentiert hat bin ich zum Glück nicht so sehr auf den Beifang angewiesen.
Ebenso ist es kaum ein Problem Bilder von Familienangehörigen zu irgendeinem Ergeignis zu finden. Wenn sie so unvorsichtig waren meinem Vater zu begegnen, gibt es davon auch Bilder.

Ausgehend davon frage ich mich, was könnte einmal für meine Kinder, wenn es sie denn überhaupt interessiert, aus dem ganzen Kram den ich gemacht habe und machen werde interessant sein? Oder habe ich auch Negativordner und Festplatten voll mit Schwänen und Entenkindern?

Findet irgenjemand in der Masse der digitalen Aufnahmen überhaupt noch mal etwas wieder? Oder wäre es sinnvoll endlich mit dem Ausbelichten anzufangen, ein paar Schuhe zu kaufen und die Bilder in dem Karton zu sammeln? Den Karton, den dann in 30 Jahren vielleicht mal jemand entdecken kann.

Kürzlich habe ich auf einer Abteilungsveranstaltung in der Firma Aufnahmen gemacht und dabei zufällig mal auf das Zählwerk meiner noch nicht mal drei Jahre alten DSLR geschaut. Es waren etwas mehr als 16.000 Aufnahmen. Für manche hier vielleicht eine eher moderate Menge, aber es war auch nur die DSLR. 16.000, das ist auch in etwa die Zahl der Dias, die mein Vater insgesamt hinterlassen hat.
Dann habe ich mir überlegt, mit der Zahl an Aufnahmen, mit denen ich aus dieser dreistündigen Veranstaltung nach Hause kam, kamen wir früher aus einem zweiwöchigen Urlaub zurück.

Wir wissen heute, was uns an alten Aufnahmen interessiert, aber wir werden kaum vorausagen können, welche Bilder für unsere Kinder oder sonstwen nach uns einmal interessant sein werden. Mit Sicherheit nicht die Makros irgenwelcher Blüten aus dem Garten oder die anfliegende Meise am Meisenkasten. Vermutlich eher die Küche mit dem ungespülten Geschirr, als die Golden Gate Bridge 1989, wovon man in jedem Reiseführer bessere Bilder findet.
1.082 Klicks
IronyHey

Smartphones ersetzen Kameras Einfach zu kompliziert

Für mich alles eine Frage des Einsatzes und des Anspruchs.
Auch der Anspruch kann variieren.
Früher hatte ich eine Kompaktkamera mit 400 ISO-Film im Kofferraum liegen für den Fall, dass ich mal einen Autounfall dokumentieren musste.

Heute reicht mir dazu mein Handy ( kein Smartphone).
Bei schlechtem Licht würde ich damit aber wahrscheinlich nicht mal ein ordentliches, dokumentarisches Unfallfoto hinkriegen .

Um mal eben in einer fröhlichen runde Fotos von dem jüngst geborenen Nachwchs zu zeigen, ist so ein Handyfoto doch ganz praktisch.
Und vor allen Dingen, das Handy / Smartphone hat man fast immer dabei !

Ansonsten auch bei mir:

Zum Wandern ->> digitale Kompaktkamera
Größerer Anspruch ( Veranstaltungsfotografie, Urlaubsreisen ) ->> DSLR

Hobby - >> Analoge SLR im Kleinbild -und Mittelformat bei eigener Ausarbeitung im Heimlabor

Gruß
Reiner
2.316 Klicks
Suse70

Wie stellt man die Belichtung am besten ein, um diese Art

Zitat: Suse70 25.02.15, 22:06welche Fehler erkennst du denn auf Anhieb ?

und was meinst du mit den Grautönen ?

würde mich freuen, wenn du das noch ein bisschen erläutern könntest
Danke
Suse



wenn du alles auf dem Bild genau so haben wolltest wie es ist, dann ist es ohne Fehler.

Ich vermute jedoch dass du zumindest folgende vier Eigenschaften im Bild nicht beabsichtigt hast - zumindest sehe ich in diesen keinen gestalterischen Sinn.

Das Licht auf der Gruppe ist ein völlig anderes als das auf der Mauer.
Die Personen haben alle schwarze bzw. zu dunkle Finger / Hände.
In den Gesichtern der Erwachsenen fehlen fast völlig die mittleren Grauwerte, die Stirn wirkt ausgefressen.
Teile der Kleidung wirken zugelaufen.

Meine Vermutung ist: die Umwandlung in sw fand durch simples Null-stellen des Sättigungsreglers statt. Anschließend wurde der Kontrast hochgefahren und vielleicht stellenweise noch etwas aufgehellt. Wenn ich etwas an meinem Monitor rumschraube gewinne ich jedoch den Eindruck, dass in den ausgefressenen/zugelaufenen Stellen noch Zeichnung vorhanden ist. Da könnte man vielleicht noch was machen - wenn man dies denn für nötig erachtet.

lg
Manfred
1.019 Klicks
Nach
oben