Dein Thema hat einen fotografischen Bezug, passt aber nicht in die anderen Foren? Dann sprechen wir hier ganz allgemein darüber.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
21.03.15, 22:46
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
3.525 Klicks
sproeber

Rechte auf alten Fotografien

So, wie es mir der Auktionator erklärte, muss der Hans Christian Andersen eine Uhrensammlung gehabt haben. Davon sind dann die gebräuchlichen, oder mehr Menschen interessierenden Stücke vor ca. 16 Jahren verauktioniert, also versteigert worden. Leider hatte ich zu der Zeit noch keinen Kontakt zu dem Kunstauktionshaus, sonst wäre ich zur Vorbesichtigung bestimmt hingefahren zum Schloß. Die Uhren mit Musikwerk, also mit kleinen Pfeifenorgeln, wie z.B. Leierkästen, waren sehr desolat und lagen verstreut, zum Teil in Kartons verpackt im Lager. Niemand wusste mehr, was zusammengehört. Als ich dann meine Dienste anbot, hab ich erst mal viel zusammensuchen müssen, ehe es mit dem Wiederaufbau und der Restauration losgehen konnte. Der spannendste Moment ist ja, wenn alles funktioniert, die Pfeifen intoniert, also gestimmt sind, erstmals zu hören, was für Melodien in grauer Vorzeit auf die Walzen gestochen wurde. Da hört man dann Händel, Mozart, der ja viel Stücke für Flötenuhr geschrieben hat, Purcel und aus dem Freischütz usw. usw.
255 Klicks
Fotofunia

Neuling sucht Hilfe

Ok, ich danke euch

Also ist ein großer Bildsensor wichtig für den Gestaltungsfreiraum beim Fotografieren (Schärfentiefe und Freistellung)

dafür brauch ich z.b um den gleichen Ausschnitt eines Bildes zu erreichen eine größere Brennweite.
Dann wäre da noch der Vorteil des Bildrauschens.

jetzt mache ich Folgende überlegung:

1. Ich mache ein Foto mit einer Digitalkamer mit kleinem Sensor und eins, mit einer Kamera mitgroßem Sensor und einer höheren Brennweite um den gleichen Ausschnitt zu erreichen.

welche Unterschiede habe ich hier in der Bildqualität? Also alle sonstigen Vorraussetzungen sind gleich. Ich will dies nur in Abhängigkeit des Bildsensors und Brennweite verstehen. Ich würde sagen von der Bildqualität dürfte sich an dem Bild nichts verändern.

2. jetzt will ich mit der Kamera mit kleinem Sensor den gleichen Ausschnitt haben. Nun laufe ich Rückwärts, bis ich den gleichen Ausschnitt mit der Kamera Aufnehemen kann.

welche Unterschiede habe ich hier in der Bildqualität? hier würde ich Sagen ist die Qualität der Kamera mit dem großen Bildsensor besser.
117 Klicks
Sasa Laperashvili

Für eine Fotosession wieviel verlangen?

Zitat: Michael.M. 02.05.16, 19:37Und wie bereits geschrieben wenn du selbständig bist, wirst du auch eine Kalkulation inkl. der Nutzung deines Equipment im Wert von ca. 12 000 Euro hinbekommen ...

Ich hab nun schon so viele Jahre mit Freiberuflern zu tun, diese Aussage kann ich getrost entkräften. Für Sasa weiss ich das natürlich nicht, aber Du glaubst nicht, wieviele Selbstständige mit Stundensätzen arbeiten, denen keine Kalkulation, oft nicht mal eine Schätzung, zu Grunde liegt. Die wurden einfach irgendwann übernommen, teilweise mit (abstrusen) Fausregeln berechnet.

@Sasa

Ich finde den Preisansatz für so halbe Freunschaftsdienste okay, würde aber auch die Bearbeitung über den Stundensatz abrechnen.
Dir wäre mit ein paar Marktpreisen wohl besser zu helfen gewesen. Der Fotograf hier ums Eck nimmt für 5 Bilder inkl Bearbeitung und Ausgabe 79 Euro (Schnupperangebote gabs auch schon für 39). Jede Abweichung kostet Geld, auch die Herausgabe der Dateien, RAW eh nicht und auf die Rechte verzichten wird richtig teuer.

Eine bekannt Fotokette mit "Studios" in Einkaufszentren lockt mit 39 Euro, dafür hält eine möglicherweise ausgebildete (eher angelernte) Person 30 Minuten auf das Motiv, kloppt anschliessend mehr oder weniger motiviert LR Presets drüber und dann darf man sich aus 50 Bilder eines aussuchen. Das gibt es dann als Print und auf CD. Weiter 10 kosten 99 Euro. RAW gibt es nicht, die knipsen JPG. Wenn man Glück hat, erwischt man da aber auch ein paar fitte und motivierte Jungfotografen (hab da noch nie einen über 30 gesehen).
03.05.16, 01:26
Zitat: Michael.M. 02.05.16, 19:37Und wie bereits geschrieben wenn du selbständig bist, wirst du auch eine Kalkulation inkl. der Nutzung deines Equipment im Wert von ca. 12 000 Euro hinbekommen ...

Ich hab nun schon so viele Jahre mit Freiberuflern zu tun, diese Aussage kann ich getrost entkräften. Für Sasa weiss ich das natürlich nicht, aber Du glaubst nicht, wieviele Selbstständige mit Stundensätzen arbeiten, denen keine Kalkulation, oft nicht mal eine Schätzung, zu Grunde liegt. Die wurden einfach irgendwann übernommen, teilweise mit (abstrusen) Fausregeln berechnet.

@Sasa

Ich finde den Preisansatz für so halbe Freunschaftsdienste okay, würde aber auch die Bearbeitung über den Stundensatz abrechnen.
Dir wäre mit ein paar Marktpreisen wohl besser zu helfen gewesen. Der Fotograf hier ums Eck nimmt für 5 Bilder inkl Bearbeitung und Ausgabe 79 Euro (Schnupperangebote gabs auch schon für 39). Jede Abweichung kostet Geld, auch die Herausgabe der Dateien, RAW eh nicht und auf die Rechte verzichten wird richtig teuer.

Eine bekannt Fotokette mit "Studios" in Einkaufszentren lockt mit 39 Euro, dafür hält eine möglicherweise ausgebildete (eher angelernte) Person 30 Minuten auf das Motiv, kloppt anschliessend mehr oder weniger motiviert LR Presets drüber und dann darf man sich aus 50 Bilder eines aussuchen. Das gibt es dann als Print und auf CD. Weiter 10 kosten 99 Euro. RAW gibt es nicht, die knipsen JPG. Wenn man Glück hat, erwischt man da aber auch ein paar fitte und motivierte Jungfotografen (hab da noch nie einen über 30 gesehen).
543 Klicks
Nach
oben