Dein Thema hat einen fotografischen Bezug, passt aber nicht in die anderen Foren? Dann sprechen wir hier ganz allgemein darüber.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Enoki

Kamera-Livebild am Mac-Monitor?

Zitat: Alice vom See 22.07.15, 21:51Mir fällt auf, dass die letzten zwei Tage gleich drei Threads mit genau dem gleichen Thema aufgetaucht sind. Im Prinzip beantwortet der erste Thread schon die Frage.

Könnt ihr nicht mal drei Sekunden lang gucken ob es das Thema nicht schon gibt? Ist das so schwer?


Ja, du, das ist ja super. Mensch!
Toll, wenn du es hier verlinkt hättest, denn ich finde hier über die Suche dazu Nullkommanull.
Du bist hier ja evtl. den ganzen Tag unterwegs - ich nicht, mir fallen Dopplungen also auch nicht auf.

Ok, für die, die es interessiert: Das Problem hat sich final geklärt, weil meine Kamera - eine alte FZ50 - nämlich gar nicht livebild-fähig ist. Das hat sich aber in einem anderen Forum herausgestellt, denn soooo einfach ist das Thema nicht, Alice vom See. Wir haben da lange dran rumgedoktort und leider keine Lösung finden können.

Ich begebe mich jetzt auf die Suche nach einer Kompakten, die das kann, sonst wird aus meinem Kunstprojekt nämlich nie was, und ich hoffe, dass ich nicht schon wieder einen doppelten Thread eröffne. Dann darf mich Alice auch auspeitschen ;-)
184 Klicks
mani p.

Foto live auf dem Laptop sehen

wenn die kamera mit wlan und gps (letzteres ist nur son scherz) ausgestattet ist, dann ist das kein problem. ich lenke meine gopro so mit phone oder klappstuhl, wenn ich will. in der kamera benötige ich eine flu card um diese verbindung herzustellen - dann ist es ratsam, wenn die kamera einen doppelslot hat, denn eine karte zum bilder abspeichern, ist jetzt nicht sooo verkehrt. aber wie gesagt, in manchen modellen ist das fest verbaut, wie in der gopro.

falls du nur daten übertragen willst, gibt es sog. eyefi sd karten z.B. die dich wifiren, aber sowas von.

wie das mit anderen oder älteren dslr modellen geht, weiss ich nicht. da kennt sich bestimmt der martin schwabe z.B. aus oder der hermann klecker, zumindest was canon modelle angeht. irgendwas habe ich da über video in. gelesen.

ein fernauslöser als zubehör könnte ähnliche dienste tun, weil diese kontrollübersicht schon auch mal überschätzt wird. fürs stellen der kamera in den diskusring oder beim elfmeterschiessen hinters tor, brauch man schon mal keine bildkontrolle, sondern beherrscht das ganze nach dem alea iacta est prinzip.

ansonsten kenne ich mich damit gerne auch mal sehr wenig aus, wenns hilfreich ist.

edit:

hab gesehen, du bist pentaxianer. inwiefern man eine k10D da nachrüsten kann, weiss ich nicht. ansonsten ks2 oder k3 oder auch K 3II plus flucard. z.B. - wie und was genau mit rechner, da solltest du dich einlesen.
98 Klicks
PeerCipriani

Welches Druckmedium für DIESES Foto

Zitat: energiealex 21.07.15, 20:42Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Ich würde mir gerne folgende Fotos auf 120cm x 80cm auf Acrylglas oder Alu-Dibond erstellen lassen. Die frage ist nur Matt oder Glänzend! Habe leider in diesem Bereich noch keine Erfahrung gemacht. Grüße Alex


Hier der Link zum Bild
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/36518714


Ich habe bisher einige Ausdrucke auf Alu-Dibond in dieser Größe machen lassen, alle in Matt und bin sehr zufrieden damit. Bei den meisten Motiven dürfte Matt auch die bessere Wahl sein, da keine Spiegelungen stören. Bei diesem Motiv könnte ich mir Glänzend aber durchaus gut vorstellen, die Lichter der Nacht würden richtig gut leuchten. Es sollte dann aber keine direkte Lichtquelle auf das Bild fallen, sonst spiegelt es zu sehr.

Ich würde mir hier 2 Probedrucke machen, einen in Matt, den anderen Glänzend in 13x15 o.ä. die Kosten hiefür halten sich in Grenzen und lohnen sich, um sich hinterher eine Enttäuschung zu ersparen.

VG Heinz
855 Klicks
ErikL

Seltsames Bokeh

Zitat: ErikL 20.07.15, 21:56Ich habe gerade woanders gelesen, dass das mit der Veränderung des Bokehs zum Rand hin normal ist und:

"Dass die Unschärfekreise am Rand kleiner sind, hat die gleicht Ursache wie Vignettierung (Fassungsränder) und beeinflusst so wohl auch die Kreisabbildung[...]. Der Effekt wird auch "Katzenaugen" genannt."

Ich hab das mal gecheckt und es klingt akkurat. Danke an alle für die Antworten.


Das sog. Bokeh zeigt Dir die Form der Linse. Die ist nun einmal rund. Bei geschlossener Linse siehst Du die Form der Lamellen und wenn Du eine kitschige Maske vors Objektiv knallst, dannn siehst Du eben dessen Form.
Dito wird es sehr unruhig, wenn Du beispielsweise durch einen Maschendrahtzaun fotografierst.

Bei Offenblende ist ein Lichtkringel in der Mitte schön rund, weil jeder Teil der Frontlinse etwas zum Bild beiträgt und zwar in etwa gleich viel.
Am Rand ist das anders. Da trägt der entfernte Teil der Frontlinse weniger zum Bild bei. Eine entsprechende Form nimmt das Bokeh an.

Deine Testfotos sind leider nicht sehr gut geeignet, diese Effekte aufzuzeigen.
440 Klicks
Nach
oben