Dein Thema hat einen fotografischen Bezug, passt aber nicht in die anderen Foren? Dann sprechen wir hier ganz allgemein darüber.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Teddymaus

Wieviel mp brauche ich?

Zitat: Hermann Klecker 16.03.15, 17:28Ihr tut Euch bei dieser Diskussion mit dpi echt keinen Gefallen.
Natürlich braucht die Auflösung in dpi nicht höher zu sein, als es das jeweilige Printmedium überhaupt gestattet. Aber man braucht sie auch nicht auszuschöpfen.
Und da der Anspruch an dpi mit größerem Betrachtungsabstand zurück geht und der Betrachtungsabstand mit der Größe des Bildes auf seinem Medium proportional wächst, wird die Anforderung an die absolute Auflösung unverändert bleiben.

Das ist Mathemaktik für Oberpimaner!

du tust dir vor allem keinen gefallen.
die notwendige/sinnnvolle auflösung wird durch das max. auflösungsvermögen des auges in kombination mit dem gewünschten betrachtungsabstand und der dabei gewünschte "qualität" bestimmt es ist völlig egal wie gross das bild ist, die aufnahme/druckauflösung hängt einzig davon ab.

das wussten übrigens schon die grossformatmaler und viele setzten es bewusst ein und malten so kleine details, dass sie von der üblichen betrachtungsentfernung (um es als gesamtes wahrzunehmen) gar nicht wahrnehmbar waren. man gehe ins kunsthistorische museeum wiens und sehe sich viele der 10m schinken mal dort an. da steht man oft mit der "nase" an der leinwand und erfreut sich an interessanten details.... die oft dem bild eine zusätzliche oder gar andere note geben
1.360 Klicks
declex

welches Licht für kleine Gruppe indoor hell?

Zitat: declex 16.03.15, 08:40Ich hatte eigentlich gehofft, dass ihr sagt, dass kein zusätzlicher Blitz für die Rückwand nötig ist, weil es hell genug wird und auch wenn Blitze kaufen Spaß macht, möchte ich immer versuchen, mit so wenig wie möglich Equipment auszukommen. Mir fallen ständig Dinge ein, die ich kaufen möchte, aber durch Erfahrungen der Profis hoffte ich, dass es einen Trick gibt, der mir sagt, dass ich so eine kleine Gruppe in einem Raum auch super mit 2 Blitzen ausleuchten kann.
Frank Monemail hat die bereits einen sehr wichtigen Hinweis zum Thema Lichtabfall gegeben. Damit solltest Du dich etwas beschäftigen, das wäre mein Tipp. Einen dritten Blitz benötigt Du meiner Ansicht nach nicht.
Viel Erfolg,
Andreas.
219 Klicks
prof_kai

Wettbewerbe: Wie bewertet die Jury die Bilder?

@Andreas:

Ich habe XYniel und andere so verstanden, dass Du Dir selbst im Weg stehst. Darin sehe ich weniger einen moralischen Vorwurf sondern eher eine Anregung, die Herangehensweise zu überdenken. Du hast das von Dir verlinkte Foto mit der "Anmoderation" eingeführt, dass Dir die zunächst entstandenen Ideen "zu naheliegend" erschienen. Das kann man auch so verstehen, dass Du erwartet hast, mit dieser Herangehensweise in der Analyse als nicht kreativ genug zu gelten. In der Folge, so kommt es bei mir an, hast Du auf intellektueller Ebene nach alternativen Ideen gesucht, die sich in Deiner Vorstellung zum Thema hin subsummieren lassen.
Damit aber hast Du Dich de facto eben doch an der (vermuteten) Erwartungshaltung Deiner Betrachter orientiert, denen Du meintest ein näherliegendes Motiv "nicht zumuten" zu können. Das lässt aber außer Acht, das (a) künstlerische Fotografie auch die Emotion ansprechen möchte und (b) Deine Intention für den Betrachter nachvollziehbar sein muss. Ein näherliegendes Motiv kreativ inszeniert wäre womöglich die bessere Option gewesen. Nicht umsonst weiß der Volksmund, dass die erste Idee meistens die richtige ist.

Meine eigene spontane Reaktion auf Dein verlinktes Bild war: "Okay, da hat er zur 'krampfhaften' Vermeidung naheliegender Motive dreimal um die Ecke konstruiert." Das war für mich zu durchschaubar kopflastig.

Wenn Du mit dieser Herangehensweise zufrieden bist, ist ja alles in Ordnung. Aber dann solltest Du vielleicht anderen nicht Unehrlichkeit unterstellen ("Das nehme ich Dir nicht ab..."), nur weil sie eine andere Herangehensweise haben.

Gruß | Martin
12.03.15, 17:44
@Andreas:

Ich habe XYniel und andere so verstanden, dass Du Dir selbst im Weg stehst. Darin sehe ich weniger einen moralischen Vorwurf sondern eher eine Anregung, die Herangehensweise zu überdenken. Du hast das von Dir verlinkte Foto mit der "Anmoderation" eingeführt, dass Dir die zunächst entstandenen Ideen "zu naheliegend" erschienen. Das kann man auch so verstehen, dass Du erwartet hast, mit dieser Herangehensweise in der Analyse als nicht kreativ genug zu gelten. In der Folge, so kommt es bei mir an, hast Du auf intellektueller Ebene nach alternativen Ideen gesucht, die sich in Deiner Vorstellung zum Thema hin subsummieren lassen.
Damit aber hast Du Dich de facto eben doch an der (vermuteten) Erwartungshaltung Deiner Betrachter orientiert, denen Du meintest ein näherliegendes Motiv "nicht zumuten" zu können. Das lässt aber außer Acht, das (a) künstlerische Fotografie auch die Emotion ansprechen möchte und (b) Deine Intention für den Betrachter nachvollziehbar sein muss. Ein näherliegendes Motiv kreativ inszeniert wäre womöglich die bessere Option gewesen. Nicht umsonst weiß der Volksmund, dass die erste Idee meistens die richtige ist.

Meine eigene spontane Reaktion auf Dein verlinktes Bild war: "Okay, da hat er zur 'krampfhaften' Vermeidung naheliegender Motive dreimal um die Ecke konstruiert." Das war für mich zu durchschaubar kopflastig.

Wenn Du mit dieser Herangehensweise zufrieden bist, ist ja alles in Ordnung. Aber dann solltest Du vielleicht anderen nicht Unehrlichkeit unterstellen ("Das nehme ich Dir nicht ab..."), nur weil sie eine andere Herangehensweise haben.

Gruß | Martin
1.974 Klicks
R. Manneck

Spezialfilter

Zitat: Martin Schwabe 11.03.15, 20:46Zitat: Hermann Klecker 11.03.15, 18:46Ja. Nur ging es nicht um Grauverlauffilter. Es ging um
Zitat: R. Manneck 09.03.15, 10:41... Blauverlaufsfilter, Rotverlaufsfilter und Gelbverlaufsfilter. ...


Ja und dazu schrieb ich: Sie sind eben nicht redundant, da diese Filter auch einen "Verdunklungseffekt" haben und Zeichnung retten (insbsondere Filter, wie der Tabakfilter, der nicht aus einer der Grundfarben besteht). Insofern ist der Graufilteranteil des Tabakfilters nicht redundant, der rein färbende Anteil jedoch schon. Den tabakverlauf benutze ich z.B. häufig. Andere Farbverlaufsfilter eher selten aber auch hier ist es so, dass die Kombination aus Weißabgleich der Kamera unter Beeindlussung durch Farbverlaufsfilter nur sehr mühsam am PC nachstellbar ist.


Das hattest Du ja etwas kürzer schon geschreiben und ist ja auch alles richtig.

Wenn man jetzt das Grauverlauffilter als sinnvoll betrachtet und - was noch nicht gesagt wurde - annimmt, es sei vorhanden, dann sind die Farbverlauffilter redundant.


Zur allgemeinen Belustigung: Meine einzige Anwendung dessen in 20 Jahren: (Dia auf Polaroid) Ob sich dafür die Anschaffung gelohnt haben mag?
430 Klicks
Lumina Obscura Photography

Outdoor Greifvogel-Shooting

Hallo Lumina,
Du hast geschrieben: Es ist nicht mein erstes Greifvogelshooting, doch lief es noch kein mal alles wie es sollte...
Ich bin allso offen und gespannt für eure Vorschläge!

Ich habe geschrieben was MIR bei solch einem Shooting wichtig wichtig wäre. (Für die Anderen kann ich nicht sprechen.) Du kannst es nie allen Teilnehmern recht machen. Du musst mit Unwissenheit und Fehlverhalten bei den Teilnehmern rechnen. Deshalb im Vorfeld aufklären und klären was geht.

Eine Reiterin ritt zum Shooting ein lahmendes Pferd. Ich musste abbrechen machte Portraits von beiden. Ein Pressefotograf blitzt ein ihm unbekanntes Pferd das von Leuten umgeben ist voll in die Augen. Leider könnte ich von solchen erlebten Vorfällen Bücher schreiben.

Das Wichtigste ist doch das weder Mensch noch Tier zu schaden kommt! Wenn sich jemand beschwert das sein Lieblingsgetränk nicht im Kasten stand .........
Entschuldige bitte wenn meine Antwort nicht das war was du hören wolltest.
L.G.
Gert
340 Klicks
leftiman

Erfahrung Onkel Zoom?

Achja zum Thema, was mich davon abhält Onkel Zoom mal auszuprobieren ist folgendes: "Jetzt anmelden um den Preis für diesen Deal zu erfahren!" Das geht garnicht, wenn mal was für mich preislich interessantes dabei ist, bin ich gerne bereit mich zu registrieren. So aber nie und niemals!




Zitat: Ute Maria 10.03.15, 00:10Na ja, Johannes... von einem offensichtlich schlechten Verkäufer auf den Fachhandel zu schließen, finde ich jetzt nicht fair. Ich glaube, da tust du vielen kompetenten Händlern einfach unrecht.Ich gebe dir ja recht, die meisten anderen Angestellten dort sind vollkommen in Ordnung. Mit dem Beispiel von den einen schon peinlichen Patzer wollte ich nur noch einen drauflegen. Hauptsächlich ging es mir um die überzogenen Preise, für die es schon einen überragenden Service oder vergoldete Kameras erwarten kann und nicht sowas wie in dem Beispiel.

Zitat: Frank Dpunkt 10.03.15, 13:10Du denkst wunderbar kurz.Sieh dir mal die Preise in den Fotoläden hier an. Im Vergleich dazu sind foto koch, calumet etc günstiger. Habe mal eben bei einer nachgesehen, leicht über 600€ bei Calumet und in den Läden hier 1600€. Oder ne 7D gebraucht 750-900€ je nach Zustand (Für den Preis gibts schon eine neue!).

Aber recht hast du, man muss nur wunderbar kurz für die Entscheidung denken.


Nichts desto trotz ist mein erster Weg immernoch in den Fachgeschäften hier. Vielleicht hat man mal Glück mit humanen Preisen. Einmal hatte ich dieses sogar schon für das Stück meiner Begierde (24-85 f/3.5-4.5). Beglückt habe ich die auch schon durch kaufen einer überteuerten Speicherkarte, als mir mal wieder ne billig CF abrauchte..


Zitat: Thomas Mausgrau 10.03.15, 00:22Aber abgesehen davon frage ich mich auch was Fachhaendler glauben fuer gebrauchtes Geraet verlangen zu koennen. Da stehen Kameras jahrelang im Schaufenster, ohne dass sich das Bild wesentlich veraendert. Fuer DSLR werden Preise aufgerufen die eigentlch nur dazu dienen koennen einem interessierten Kunden zu sagen "legen sie 50 Euro drauf und sie bekommen das aktuelle Modell neu". Die wollen das nicht verkaufen.Genau das ist das Problem. Wenn ich die Wahl zwischen einen aktuellen Einsteigermodell oder einem älteren Modell aus höherer Preisklasse mit deutlich besserer Performance und Ausstattung habe, brauch ich nicht lange nachdenken. Nur bei deren Preisen, wäre dann nur das um weitere 3-7 Jahre älteres Uralt-Modell bezahlbar und das sehe ich nicht ein, da man für den Preis den Nachfolger bei anderen Geschäften bekommt, auch wenn man dann eine Zugreise nach Düsseldorf benötigt oder bestellen muss.
10.03.15, 20:23
Achja zum Thema, was mich davon abhält Onkel Zoom mal auszuprobieren ist folgendes: "Jetzt anmelden um den Preis für diesen Deal zu erfahren!" Das geht garnicht, wenn mal was für mich preislich interessantes dabei ist, bin ich gerne bereit mich zu registrieren. So aber nie und niemals!




Zitat: Ute Maria 10.03.15, 00:10Na ja, Johannes... von einem offensichtlich schlechten Verkäufer auf den Fachhandel zu schließen, finde ich jetzt nicht fair. Ich glaube, da tust du vielen kompetenten Händlern einfach unrecht.Ich gebe dir ja recht, die meisten anderen Angestellten dort sind vollkommen in Ordnung. Mit dem Beispiel von den einen schon peinlichen Patzer wollte ich nur noch einen drauflegen. Hauptsächlich ging es mir um die überzogenen Preise, für die es schon einen überragenden Service oder vergoldete Kameras erwarten kann und nicht sowas wie in dem Beispiel.

Zitat: Frank Dpunkt 10.03.15, 13:10Du denkst wunderbar kurz.Sieh dir mal die Preise in den Fotoläden hier an. Im Vergleich dazu sind foto koch, calumet etc günstiger. Habe mal eben bei einer nachgesehen, leicht über 600€ bei Calumet und in den Läden hier 1600€. Oder ne 7D gebraucht 750-900€ je nach Zustand (Für den Preis gibts schon eine neue!).

Aber recht hast du, man muss nur wunderbar kurz für die Entscheidung denken.


Nichts desto trotz ist mein erster Weg immernoch in den Fachgeschäften hier. Vielleicht hat man mal Glück mit humanen Preisen. Einmal hatte ich dieses sogar schon für das Stück meiner Begierde (24-85 f/3.5-4.5). Beglückt habe ich die auch schon durch kaufen einer überteuerten Speicherkarte, als mir mal wieder ne billig CF abrauchte..


Zitat: Thomas Mausgrau 10.03.15, 00:22Aber abgesehen davon frage ich mich auch was Fachhaendler glauben fuer gebrauchtes Geraet verlangen zu koennen. Da stehen Kameras jahrelang im Schaufenster, ohne dass sich das Bild wesentlich veraendert. Fuer DSLR werden Preise aufgerufen die eigentlch nur dazu dienen koennen einem interessierten Kunden zu sagen "legen sie 50 Euro drauf und sie bekommen das aktuelle Modell neu". Die wollen das nicht verkaufen.Genau das ist das Problem. Wenn ich die Wahl zwischen einen aktuellen Einsteigermodell oder einem älteren Modell aus höherer Preisklasse mit deutlich besserer Performance und Ausstattung habe, brauch ich nicht lange nachdenken. Nur bei deren Preisen, wäre dann nur das um weitere 3-7 Jahre älteres Uralt-Modell bezahlbar und das sehe ich nicht ein, da man für den Preis den Nachfolger bei anderen Geschäften bekommt, auch wenn man dann eine Zugreise nach Düsseldorf benötigt oder bestellen muss.
7.498 Klicks
Schattenkind

Sonnenfinsternis fotografieren?

Zitat: PatrickH. 03.01.11, 20:52Was ich hier nicht ganz verstehe: Ich hab heute nen stinknormalen Sonnenuntergang fotografiert, warum sollte man die Kamera zerstören und sich den Netzhaut verbrennen, wenn Sonne großteils abgedunkelt ist.
Irgendwas erscheint mir hier konfus.

Oder gehts hier eher um die Nüsse die mitm Teleskop oder Feldstecher direkt in die Sonne schauen?



Nachricht bearbeitet (19:58)


wenn die sonne großteils abgedunkelt ist: was macht da die iris deiner augen? richtig: sie macht ganz auf. auch wenn die sonne ganz vom mond verdeckt ist, ist alles relativ dunkel - aber die sonnenstrahlen, die durch beugung rund um den mond herum ungebremst auf dich zuschießen ("das collier"), die sind ganz hell und durch nichts gedämpft, aber deine iris blendet nicht ab, weils eben finster ist ...

unterschied zum sonnenuntergang? beim sonnenuntergang steht die sonne ganz tief am himmel und da dämpft die atmosphäre die leuchtkraft der sonne ganz ordentlich. bei der sonnenfinsternis zu rnicht-dämmerungs-zeit ist der nicht verdeckte teil der sonne viiiiel heller als bei einem sonnenuntergang.

wenn dunst/wolken am himmel, so wie hier:
ists was anderes.

lg gusti
1.763 Klicks
Nach
oben