Du interessierst Dich für Bildbearbeitung, Bildweiterverarbeitung, Digital als auch Analog, hast Fragen zur Entwicklung vom S/W-Labor bis hin zu Photoshop? Dann erhältst Du hier bestimmt Antwort auf deine Fragen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Agit, Adminteam
21.03.15, 23:10
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Agit, Adminteam
7.529 Klicks
Martin Rodan

Digiart-Challenge, Probleme und Lösungen

Beim letzten Sternzeichen Digiartwettbewerb habe ich nicht teilgenommen, trotzdem möchte ich meine Meinung dazu äussern. Es gab 2 Gründe für meine Nichtteilnahme. Der erste persönlicher Natur. Ich wollte meine Upload Spots für andere Wettbewerbe verwenden. Der zweite Grund ist das ich es sehr schade fand das das eigentliche Thema des Wettbewerbsausrichters nicht 'akzeptiert' worden ist. Ich hätte das sehr spannend gefunden. Möglicherweise hätte ich dann einen Upload Slot fallen gelassen und an dem Wettbewerb teilgenommen. Ich hatte zwar eine Idee für den Sternzeichenwettbewerb der sogar eine Anlehnung an den Ursprungswettbewerb hatte aber ich fand diesen Ersatzwettbewerb sehr langweilig, da ich mir schon vorstellen konnte wie ein Grossteil der Bilder ansehen wird. Wenn ich am Wettbewerb teilgenommen hätte wäre mein Bild wahrscheinlich von der Art her sehr auffällig gewesen und es hätte Kommentare gegeben das dies evtl unpassend wäre. Nicht jeder hat so einen Ruf wie Martin Rodan und kann sich so etwas erlauben :-)

Vom Ergebnis des Sternzeichen Wettbewerb bin ich überrascht. Der erste Platz ist glatt verdient und ich kann ihn absolut nachvollziehen. Die andern Plätze zeigen das die Ersteller Ahnung haben aber spielen in einer ganz anderen Liga mit. Die Bilder sind auch toll aber ich verstehe die hohen Wertungen nicht. Persönlich fand ich die Reaktion zu meine Bilder sehr merkwürdig. Mein Trump Bild war das einfachste was ich je produziert habe und es gab tolle Kommentare, aber keine Punkte. Zugegeben war es technisch sehr einfach. Wenn man aber auch die Idee zu einem Bild mit bewertet und so viele positive Kommentare bekommt erwartet man auch mal einen Punkt dafür zu bekommen, aber es gab keinen. Bei dem Kaktuswettbewerb hatte ich keine guten Ideen.. Technisch war es etwas weiter als das Trump Bild, allerdings nicht so 'lustig'. Ich war extrem überrascht einen Punkt dafür zu bekommen. Beim Tierfiguren Wettbewerb habe ich alle Register und Techniken genutzt die ich zum Zeitpunkt beherrsche. Ich habe sehr viele Teilaspekte beachtet, wie z.B. Schatten. Das Bild enthält ein wenig Komik, Humor und Technik. Das Ergebnis : Kaum positive Resonanz und 0 Punkte.

Für mich bleibt rätselhaft wie hier bewertet wird. Kommentare und Kritiken spielt selten die Punktevergabe wieder. Ich kann daher verstehen das manche am Bewertungssystem zweifeln. Es wirkt so als oben Teil der Punkte für gegenseitiges Schulterklopfen vergeben wird und ein Teil an Neulinge oder alteingesessene da sie schon immer Punkte bekommen haben. Ich glaube das dieser Wettbewerb grosse Probleme hat.

- Bilder sollten anonym eingereicht werden, da man unbewusst Leute die man kennt anders bewertet und es schwierig ist neutral zu bleiben.

- Für eine klare Bewertung ist es meiner Ansicht nach unbedingt notwendig wenn man Zugriff auf ALLE Quellen eines Bildes hat. Die Technik eines Bildes kann man nur beurteilen wenn man die Originalbilder kennt. Die Angaben die bei den Bildern gemacht werden sind zu vage.

Ich denke jeder sollte mit Kritik umgehen können, sofern sie sachlich und nachvollziehbar ist. Ich habe das Gefühl das viele damit hadern und Angst haben jemanden den man kennt keine Punkte zu geben. Ich habe schon einige Bilder von Free-Mitgliedern gesehen die technisch und von der Idee besser waren als die von alteingesessen Mitgliedern.. Die meisten bekommen aber kaum Beachtung. Es sieht für mich immer so aus wie es viele mit der eigenen Familie/Kinder halten. Diese sind immer die besten/schönsten und intelligentesten :-)

Weiterhin möchte ich den Kommentaren von Fotofreund zustimmen. Bitte meinen Post nicht als frustrierte Kritik verstehen. Ich möchte nur etwas zur Diskussion beitragen.

Grüße

DefConData
29.05.17, 20:10
Beim letzten Sternzeichen Digiartwettbewerb habe ich nicht teilgenommen, trotzdem möchte ich meine Meinung dazu äussern. Es gab 2 Gründe für meine Nichtteilnahme. Der erste persönlicher Natur. Ich wollte meine Upload Spots für andere Wettbewerbe verwenden. Der zweite Grund ist das ich es sehr schade fand das das eigentliche Thema des Wettbewerbsausrichters nicht 'akzeptiert' worden ist. Ich hätte das sehr spannend gefunden. Möglicherweise hätte ich dann einen Upload Slot fallen gelassen und an dem Wettbewerb teilgenommen. Ich hatte zwar eine Idee für den Sternzeichenwettbewerb der sogar eine Anlehnung an den Ursprungswettbewerb hatte aber ich fand diesen Ersatzwettbewerb sehr langweilig, da ich mir schon vorstellen konnte wie ein Grossteil der Bilder ansehen wird. Wenn ich am Wettbewerb teilgenommen hätte wäre mein Bild wahrscheinlich von der Art her sehr auffällig gewesen und es hätte Kommentare gegeben das dies evtl unpassend wäre. Nicht jeder hat so einen Ruf wie Martin Rodan und kann sich so etwas erlauben :-)

Vom Ergebnis des Sternzeichen Wettbewerb bin ich überrascht. Der erste Platz ist glatt verdient und ich kann ihn absolut nachvollziehen. Die andern Plätze zeigen das die Ersteller Ahnung haben aber spielen in einer ganz anderen Liga mit. Die Bilder sind auch toll aber ich verstehe die hohen Wertungen nicht. Persönlich fand ich die Reaktion zu meine Bilder sehr merkwürdig. Mein Trump Bild war das einfachste was ich je produziert habe und es gab tolle Kommentare, aber keine Punkte. Zugegeben war es technisch sehr einfach. Wenn man aber auch die Idee zu einem Bild mit bewertet und so viele positive Kommentare bekommt erwartet man auch mal einen Punkt dafür zu bekommen, aber es gab keinen. Bei dem Kaktuswettbewerb hatte ich keine guten Ideen.. Technisch war es etwas weiter als das Trump Bild, allerdings nicht so 'lustig'. Ich war extrem überrascht einen Punkt dafür zu bekommen. Beim Tierfiguren Wettbewerb habe ich alle Register und Techniken genutzt die ich zum Zeitpunkt beherrsche. Ich habe sehr viele Teilaspekte beachtet, wie z.B. Schatten. Das Bild enthält ein wenig Komik, Humor und Technik. Das Ergebnis : Kaum positive Resonanz und 0 Punkte.

Für mich bleibt rätselhaft wie hier bewertet wird. Kommentare und Kritiken spielt selten die Punktevergabe wieder. Ich kann daher verstehen das manche am Bewertungssystem zweifeln. Es wirkt so als oben Teil der Punkte für gegenseitiges Schulterklopfen vergeben wird und ein Teil an Neulinge oder alteingesessene da sie schon immer Punkte bekommen haben. Ich glaube das dieser Wettbewerb grosse Probleme hat.

- Bilder sollten anonym eingereicht werden, da man unbewusst Leute die man kennt anders bewertet und es schwierig ist neutral zu bleiben.

- Für eine klare Bewertung ist es meiner Ansicht nach unbedingt notwendig wenn man Zugriff auf ALLE Quellen eines Bildes hat. Die Technik eines Bildes kann man nur beurteilen wenn man die Originalbilder kennt. Die Angaben die bei den Bildern gemacht werden sind zu vage.

Ich denke jeder sollte mit Kritik umgehen können, sofern sie sachlich und nachvollziehbar ist. Ich habe das Gefühl das viele damit hadern und Angst haben jemanden den man kennt keine Punkte zu geben. Ich habe schon einige Bilder von Free-Mitgliedern gesehen die technisch und von der Idee besser waren als die von alteingesessen Mitgliedern.. Die meisten bekommen aber kaum Beachtung. Es sieht für mich immer so aus wie es viele mit der eigenen Familie/Kinder halten. Diese sind immer die besten/schönsten und intelligentesten :-)

Weiterhin möchte ich den Kommentaren von Fotofreund zustimmen. Bitte meinen Post nicht als frustrierte Kritik verstehen. Ich möchte nur etwas zur Diskussion beitragen.

Grüße

DefConData
256 Klicks
Tronmagic

Event Fotodrucker gesucht!

Zitat: Tronmagic 26.05.17, 19:09... ich bin auf der Suche nach einen Hochwertigen Fotodrucker für ein Messestand. Dieser sollte schnell sein damit unsere Gäste die Bilder sofort mitnehmen können. Das Foto-Format sollte bei A4 liegen oder A5 außerdem sollte das Gerät nicht mehr als 1500 Euro kosten. ...

Hallo Tronmagic,
nun kommt es ganz darauf an, was DU unter "hochwertig" und "schnell" verstehst. Und welches von beiden Formaten soll es denn überwiegend sein? Immerhin ist A5 halb so groß wie A4 ;-)
Und wenn der Drucker "sehr preiswert" ist, wird er meistens über die Druckerpatronen (oder -Kartuschen bei Laserdruckern) "finanziert"; also welche "Folgekosten" (Preis pro Bild) sind eingeplant?
Gruß Manfred

Gruß
42 Klicks
Schaukelmeister

Grafiktablett für Anfänger

Hallo Schaukelmeister,
Bei Wacom bist Du schon richtig. Da bekommst Du etwas Ordentliches.
Du brauchst keine mitgelieferte Software zu installieren. Wenn das Tablet an den Rechner angesteckt wird, werden automatisch die Treiber heruntergeladen und installiert. Konfigurieren und Du kannst mit dem Tablet arbeiten. Geht alles intuitiv.
Was die Größe angeht, würde ich das in Relation zur Monitorauflösung sehen.
Wenn der Preis und der Platz keine Rolle spielen, würde ich die Größe M bevorzugen.
Das hat eine aktive Fläche von ca. A5.
Ich nutze z.Z. die Größe S (aktive Fläche ca. 15x10 cm). Man glaubt gar nicht wie "groß" das schon ist.
Zur Gewöhnung kann ich sagen, dass es recht schnell geht - man muss eben auch wollen.
Ich möchte es jedenfalls nicht mehr missen.
Man hat zwar über Jahre den Umgang mit der Maus trainiert, mit dem Stift zu zeichnen hat man aber schon im Kindergarten angefangen. Also, so fremd ist das Handling nicht. Statt auf das Tablet zu schauen, schaut man einfach auf den Monitor.
Übrigens stehen einige Pinseloptionen ohne Grafiktablet in Photoshop gar nicht zur Verfügung.
Mit einer Maus kann man nur klicken und ziehen. Mit dem Stift auf dem Tablet wird auch der Druck ausgewertet, wie bei einem richtigen Stift auf dem Papier. Bei den Pro-Versionen hat man noch Optionen zur Auswertung der Stifthaltung.
Nach meiner Erfahrung ist das schon ein entspannteres Arbeiten als mit der Maus. Und wenn's doch mal sein muss - die Maus kannst Du ja auch noch benutzen.
24.05.17, 21:56
Hallo Schaukelmeister,
Bei Wacom bist Du schon richtig. Da bekommst Du etwas Ordentliches.
Du brauchst keine mitgelieferte Software zu installieren. Wenn das Tablet an den Rechner angesteckt wird, werden automatisch die Treiber heruntergeladen und installiert. Konfigurieren und Du kannst mit dem Tablet arbeiten. Geht alles intuitiv.
Was die Größe angeht, würde ich das in Relation zur Monitorauflösung sehen.
Wenn der Preis und der Platz keine Rolle spielen, würde ich die Größe M bevorzugen.
Das hat eine aktive Fläche von ca. A5.
Ich nutze z.Z. die Größe S (aktive Fläche ca. 15x10 cm). Man glaubt gar nicht wie "groß" das schon ist.
Zur Gewöhnung kann ich sagen, dass es recht schnell geht - man muss eben auch wollen.
Ich möchte es jedenfalls nicht mehr missen.
Man hat zwar über Jahre den Umgang mit der Maus trainiert, mit dem Stift zu zeichnen hat man aber schon im Kindergarten angefangen. Also, so fremd ist das Handling nicht. Statt auf das Tablet zu schauen, schaut man einfach auf den Monitor.
Übrigens stehen einige Pinseloptionen ohne Grafiktablet in Photoshop gar nicht zur Verfügung.
Mit einer Maus kann man nur klicken und ziehen. Mit dem Stift auf dem Tablet wird auch der Druck ausgewertet, wie bei einem richtigen Stift auf dem Papier. Bei den Pro-Versionen hat man noch Optionen zur Auswertung der Stifthaltung.
Nach meiner Erfahrung ist das schon ein entspannteres Arbeiten als mit der Maus. Und wenn's doch mal sein muss - die Maus kannst Du ja auch noch benutzen.
238 Klicks
Nach
oben