Du interessierst Dich für Bildbearbeitung, Bildweiterverarbeitung, Digital als auch Analog, hast Fragen zur Entwicklung vom S/W-Labor bis hin zu Photoshop? Dann erhältst Du hier bestimmt Antwort auf deine Fragen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Agit, Adminteam
21.03.15, 23:10
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Agit, Adminteam
10.142 Klicks
Photonenbändiger

win 10 update assi nervt

Also ich habe auch einen relativ neuen Laptop mit dem ich Probleme wegen der Updates habe und zwar lassen sich einige Updates aus diesem Jahr nicht installieren und der Laptop will immer einen Neustart machen um das Update zu installieren und anschliessend sagt mir das System "Update konnte nicht installiert werden"...

btw. aktuelle News
Zitat:Zahlreiche Windows-Nutzer berichten auf der Plattform Reddit davon, dass das neueste Update von Microsoft auf ihren PCs nicht korrekt installiert werden kann. Stattdessen führe es zu einer Boot-Schleife mit Bluescreens. Momentan steht eine Antiviren-Software von Avast im Verdacht, für den Fehler verantwortlich zu sein. Dies kann das Unternehmen aber nach dem aktuellen Stand nicht bestätigen, und demnach auch keine Lösung anbieten. Die einzige Möglichkeit zur Behebung des Problems ist für User derzeit eine Neu-Installation von Windows.Ich habs aus dem Conrad Techticker und die von https://www.zdnet.de/88333969/windows-1 ... uescreens/
676 Klicks
Günther Weber

Farben bei Hardcopy in Photoshop

Zitat: Günther Weber 20.05.18, 20:10
finde ich fehl am Platz und zum Teil sogar beleidigend.

Alle meine Monitore sind kalibriert, ein Monitor ist sogar hardwarekalibriert und der kann 99% Adobe RGB.


Es liegt mir meilenweit fern dich zu beleidigen und ich denke, es is ist zum Beleidigtsein auch gar kein Grund vorhanden. Es kommen häufig Anfragen zum Farbmanagement und die wenigsten Leute, die einen Monitor wie deinen haben, haben ein Problem mit der Materie, weil sie sich schon auskennen.

Deine Angaben zu den FM-Einstellungen in PS lies mich vermuten, dass du in der Materie unbelesen bist.

PA sollte eigentlich PS heißen … ;) – wenn man am Mac nen Screen erstellt, wird automatisch ne Datei auf dem Desktop erzeugt. Bei Win kenne ich es eben nur so, dass man des Ding im Zwischenspeicher hat und in einem Bildbearbeitungsprogramm einsetzt und speichert.

Auch wenn dir das Ergebnis über deinen Workaround reicht: Wenn es GENAU werden soll, musst du dein Monitorprofil zuweisen, nicht sRGB und die Daten anschließen in sRGB konvertieren.

Der Einsatz von Prophoto als Arbeitsfarbraum ist auch bei einem Monitor mit 99% Adobe RGB-Fähigkeiten der beste Weg sich das Leben schwer zu machen und Fehler in die Bilder einzuarbeiten. Und zwar aus 2 Gründen: 1. Du siehst nicht, was du tust, es sei denn, du arbeitest mit Softproof. 2. wenn du die Bilder in einen kleineren Farbraum konvertieren willst, zB zur Ausgabe fürs Web, laufen dir die satten Farben außerhalb des kleinen Farbraumes zu und ohne gezielte Bearbeitung mit Softproof ist das Bild hinterher schlechter, als wenn du gleich in sRGB gearbeitet hättest. Von der Ausgabe in Offset ganz zu schweigen, da ist ProPhoto eigentlich nur für echte Spezialfälle (mit Softproof) sinnvoll.

Aber mach, wie du willst, ich arbeite mit FM schon seit PS 4.0, als man noch gar keine ICC-Profile nutzte. Trotzdem musst du den Rat ja nicht annehmen.
23.05.18, 17:21
Zitat: Günther Weber 20.05.18, 20:10
finde ich fehl am Platz und zum Teil sogar beleidigend.

Alle meine Monitore sind kalibriert, ein Monitor ist sogar hardwarekalibriert und der kann 99% Adobe RGB.


Es liegt mir meilenweit fern dich zu beleidigen und ich denke, es is ist zum Beleidigtsein auch gar kein Grund vorhanden. Es kommen häufig Anfragen zum Farbmanagement und die wenigsten Leute, die einen Monitor wie deinen haben, haben ein Problem mit der Materie, weil sie sich schon auskennen.

Deine Angaben zu den FM-Einstellungen in PS lies mich vermuten, dass du in der Materie unbelesen bist.

PA sollte eigentlich PS heißen … ;) – wenn man am Mac nen Screen erstellt, wird automatisch ne Datei auf dem Desktop erzeugt. Bei Win kenne ich es eben nur so, dass man des Ding im Zwischenspeicher hat und in einem Bildbearbeitungsprogramm einsetzt und speichert.

Auch wenn dir das Ergebnis über deinen Workaround reicht: Wenn es GENAU werden soll, musst du dein Monitorprofil zuweisen, nicht sRGB und die Daten anschließen in sRGB konvertieren.

Der Einsatz von Prophoto als Arbeitsfarbraum ist auch bei einem Monitor mit 99% Adobe RGB-Fähigkeiten der beste Weg sich das Leben schwer zu machen und Fehler in die Bilder einzuarbeiten. Und zwar aus 2 Gründen: 1. Du siehst nicht, was du tust, es sei denn, du arbeitest mit Softproof. 2. wenn du die Bilder in einen kleineren Farbraum konvertieren willst, zB zur Ausgabe fürs Web, laufen dir die satten Farben außerhalb des kleinen Farbraumes zu und ohne gezielte Bearbeitung mit Softproof ist das Bild hinterher schlechter, als wenn du gleich in sRGB gearbeitet hättest. Von der Ausgabe in Offset ganz zu schweigen, da ist ProPhoto eigentlich nur für echte Spezialfälle (mit Softproof) sinnvoll.

Aber mach, wie du willst, ich arbeite mit FM schon seit PS 4.0, als man noch gar keine ICC-Profile nutzte. Trotzdem musst du den Rat ja nicht annehmen.
203 Klicks
Light Affaire

Tool - Generate Model Sedcard

Tool - Generate Model Sedcard.

Try it at www.lightaffaire.com/tools

Hier ist ein kleines "Werkzeug" fuer Models/Fotografen/Agenturen die schnell eine Sedcard/Compcard machen wollen. Es generiert ein PDF-Dokument mit 5-7 Bildern. Modeldaten (M/W, Groesse, Haarfarbe, Augenfarbe, Schuhgroesse usw), Hintergrundfarbe, Textfarbe und Sprache sind auch frei konfigurierbar.

Here is a little tool for Models/Photographers/Agencies who want to quickly create a professional looking Sedcard/Compcard: It generates a PDF document containing 5-7 images. Models info (gender, height, size, hair color, eye color, shoe size etc.), background color, text color and language are all configurable.

Thanks to the model Janine Manig for allowing me to use a set of her images.
53 Klicks
Rhabanus

pixlr - Text nachträglich editieren?

Tata, liebe Gemeinde. Frisch angemeldet und gleich die erste Frage gestellt, da ich bisher keine ANtwort gefunden habe ....

Habe vor einigen Tagen PIXLR entdeckt, um mit Texten und Titeln für kurze Videoclips zu experimentieren.
Was ich machen will: einen Untertitel einfügen (Name der Person, kurze Bescheibung was er macht) - also das, was man dauernd in Reportagen usw. im TV sieht.
Ich stelle mir vor, so etwas wie eine Vorlage in Pixlr zu machen: halbtransparentes Viereck, Schiftmuster (Schriftgröße, Ebenenstile, usw...). Dies dann im nativen Format *.pxd abgespeichert und dann nachfolgend immer den Text geändert.

Nun habe ich festgestellt, dass ich den Text nur kurz nach Erstellung schieben und editieren kann. Wenn ich weiter arbeite (neue Ebenen einfüge, neue Texte, abspeichere, usw...) und dann einen vorherigen Text ändern möchte, scheint das nicht zu funktionieren.

Hat jemand Erfahrungen damit? Habe ich was übersehen? Ist das vielleicht so beabsichtigt, weil Text in pixlr z.B. als Pfade vektorisiert wird und damit per Texteditor nicht mehr verändert werden kann?

Will vermeiden, immer wieder neu die Schrifteinstellungen, Schlagschatten, Fontsize, Farben etc. einzustellen...

Viele Grüße
Michael
73 Klicks
Nach
oben