Du interessierst Dich für Bildbearbeitung, Bildweiterverarbeitung, Digital als auch Analog, hast Fragen zur Entwicklung vom S/W-Labor bis hin zu Photoshop? Dann erhältst Du hier bestimmt Antwort auf deine Fragen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Photonenbändiger

kalendarium 2018 download als pdf

leute - ich habs! ich werde das kalendarium von viaprinto nutzen. habe mir für meinen A3 kalender die kalendariumsvorlage für A2 heruntergeladen. fügt man die EPS in PS ein, so erscheint das zu klein. hochskalieren auf 6000px lange kante sinnlos, wird pixlig. aber - und das hatte ich übersehen - die EPS sind in einer ausgabe von 72dpi und meine bilder in 350dpi. öffnet man die EPS in PS öffnet sich ein fenster und da stellt man dann für meine konfig 250dpi ein. dann passt es. weil der monatsname der viaprintovorlage aber über der kalendariumszeile steht, nimmt das unten zu viel platz weg und ich muss oben noch einen rand für die spiralbindung lassen. also setze ich die EPS auf die HG-ebene und das kalenderbild schiebe ich dann so drüber, das der monatsname der vorlage darunter verschwindet und nur die zeile sichtbar bleibt. den monatsnamen schreibe ich dann über PS rein - fertig.

danke an alle beteiligten.
1.115 Klicks
Boris R.

Focus-Stacking

danke.
03.09.17, 11:24
danke.
1.295 Klicks
Olaf W.

Farbmanagement - Frage an die Experten

Zitat: Photonenbändiger 27.08.17, 12:44
es ist aber so, dass farben durch die SW unterschiedlich interpretiert wird. PS, DPP und auch die "live view"-anzeige von win OS ergeben unterschiedliche darstellungen. "live view" z.b. kommt bei mit eher gesättigt, fast bonbonfarben. PS stellt nach meinem empfinden etwas kühler dar.


Da gibt es nichts zu interpretieren, solange eine Farbe im Ausgangsfarbraum darstellbar ist. Das ist reine Mathematik: http://www.brucelindbloom.com/index.htm ... lator.html

Aus einem RGB-Tripel eines Pixels in einer Datei mit einbettetem Quellprofil kommt ein eineindeutiges XYZ- oder Lab-Tripel optisch aus dem profilierten Montor heraus. Abweichungen ergeben sich durch Rechenfehler (bspw. Irfanview), Rundungsfehler und Profilierungsfehler.
1.780 Klicks
Nach
oben