Zum Gedenken an Sophie-Marie

Zum Gedenken an Sophie-Marie

5.301 26

Astrid Wiezorek


Premium (World), Gera in Thüringen

Zum Gedenken an Sophie-Marie

Ein Jahr ohne Sophie, … fragt uns nicht: „WIE“ ?

Sophie ist immer noch spürbar nah,
aber sie ist nun mal nicht mehr da.
Fast jede Nacht erscheint sie im Traum,
doch leider zerrinnt sie am Morgen wie Schaum.
Sophie war doch für uns wie ein Kind,
wie es Miezen nun mal für die Menschen sind.
Doch immer nur weinen und traurig sein,
bringt uns Sophie auch nicht mehr heim.
Wir mussten es lernen und denken zurück,
an die Zeit die wir hatten, mit ihr im Glück.

Irgendwie haben wir es inzwischen geschafft,
auch mit durch Oscar, er gab uns viel Kraft.
Sophie hatte ihn zwar immer vertrieben,
sie wollte nicht, dass wir ihn auch lieben.
Wie oft sagten wir: „Vertragt euch ihr zwei,
in unserem Haus ist Platz auch für drei“.
Aber Sophie konnte einfach den Oscar nicht leiden,
sie hörte nicht auf sich mit ihm zu streiten.
Nur Fauchi durfte ihr Freund hier sein,
so hat sie’s beschlossen und so sollte es sein.

Liebe Sophie, verzeih es uns bitte,
dass nun Oscar hier wohnt, mit in unserer Mitte,
dass er jetzt schläft in deinem Bettchen,
und fressen tut aus deinem Näpfchen.
Das Haus war ohne dich einsam und leer,
der Fauchi folgte dir gleich hinterher,
wir waren plötzlich ganz allein,
der Oscar kam einfach zur Klappe herein.
Ganz ohne Katzen wär’s echt nicht schön,
und würde für uns doch gar nicht geh‘n.

Du weißt wie sehr wie dich haben geliebt,
und dass es für uns auch NIEMANDEN gibt,
der wieder so BUNT ist und lieb noch dazu,
so einzigartig warst nur DU.

Deine dich immer liebenden Dosies Astrid & Steffen.

Wir haben in deine Collage 11 verschiedenfarbige Herzchen eingefügt.
Für jedes Jahr eins.
Denn jedes Jahr mit dir war bunt und etwas ganz Besonderes.

**************************

Liebe Sophie, hier maunzt der Oscar.
Ich wollte damals immer dein (und Fauchis) Freund sein,
aber du hast mich laufend aus deinem Revier vertrieben. Du mochtest nur den Fauchi leiden. Als deine Dosies dann ganz alleine waren, fasste ich neuen Mut und bin einfach zur Katzenklappe hereingegangen. Als ich merkte wie traurig die Dosies waren, bin ich da geblieben. Ich habe sie wieder aufgemuntert, das tat ihnen gut. Jetzt geht es den Dosies wieder besser. Aber glaube mir, es vergeht kein einziger Tag an dem sie nicht von dir sprechen, ja dich sogar mit mir vergleichen. Für mich ist das o.k., ich kann sowieso nicht mit deinem „bunten“ Charakter mithalten. Die Bunten sind ganz besondere Miezen. Ich bin froh, dass ich nun auch ein eigenes Zuhause habe. Deshalb schicke ich dir ganz liebe Maunzgrüße zu deinem Katzenstern hinauf und verspreche dir, dass ich deine (und jetzt auch meine) Dosies nie kränken, ärgern oder verletzten werde. Ich werde sie immer lieb haben. Ich denke auch oft an dich, ich wäre damals sehr gerne dein Freund geworden.
Dein Oscar

Sophie ist im Regenbogenland
Sophie ist im Regenbogenland
Astrid Wiezorek



Kommentare 26

  • Sabine Kalweit 16. Mai 2021, 19:47

    11 Jahre alt war auch meine Schnurrette, als sie gehen musste.......
    Immer, wenn Astrid über ihre Kater und Miezchen spricht, sind auch die Sternenkatzen präsent- mit ihnen auch die Dosies, die uns hier auf längere Zeit begleitet haben und nun hinter der Regenbogenbrücke auf die Sternenkatzen aufpassen.
    Erinnerungen wieder wecken und auch bewahren- das kann Astrid ganz besonders- dafür meinen herzlichen Dank,
    liebe Grüße von Sabine
  • A. Deichvoigt 12. Mai 2021, 17:49

    Schon  ein Jahr her, das ist unglaublich.  Wunderschön  hast du das gemacht. Die Herzen sind so schön, so ein schönes Zeichen. 

    LG AD
  • Petra M.. 9. Mai 2021, 20:43

    Liebe Astrid, deine und Oscars wunderbaren Worte zum
    Gedenken an Sophie sind so berührend, dass mir wieder
     die Tränen kommen.
    Es ist so schrecklich, wenn ein Liebling von uns geht,
    aber wenn es so plötzlich und ohne Vorahnung geschieht,
    ist es der blanke Horror.
    Wie schön wäre es doch gewesen, wenn Sophie und Oscar
    Freunde geworden wären, natürlich mit Fauchi.
    Liebe Grüße
    Petra
  • mathias.b 8. Mai 2021, 21:20

    was für ein wunderschönes gedicht was du hier geschrieben hast, so was kann nur ganz tief vom herzen kommen, und rührt uns zu tiefst..
    ich glaube das sophie jetzt auch glücklich darüber ist das oscar nun bei euch wohnt. vor allem nach den schönen worten von oscar, ist halt ein toller kerl.. und spätestens jetzt weis das auch eure sophie...
    ..wir denken oft an die schöne zeit mit der süßen maus hier in der fc zurück, ohne sie ist es hier so leer... sie fehlt!
    liebe astrid, du hast hier sophie zu ehren eine so wunderschöne erinnerungscollage gestaltet..
    Lg mathias & annette
  • Frau Uschis Mama 8. Mai 2021, 19:41

    In unseren Herzen sterben unsere Lieblinge nie. In jeder Erinnerung und in jeder Erzählung leben sie wieder auf. Irgendwann verschwindet der Schmerz und jede Erinnerung bringt uns ein Lächeln und dann lachen wir wieder über ihre Streiche und sind glücklich, dass wir sie bei uns hatten.
    Ein wunderbares Gedicht und eine besondere Erinnerung !
    Liebe Grüsse
    Dagmar
  • Astrid Hallmann 8. Mai 2021, 8:52

    Ach Astrid, es ist schon wieder ein Jahr her.
    Mir ist es immer noch wie gestern.
    Eine schöne Erinnerung an Sophie.
    Liebe Grüße Astrid
  • Corinna Lichtenberg 7. Mai 2021, 23:00

    Das ist so rührend, mir kommen die Tränen. Und ein sehr schönes Gedicht hast du dazu gemacht! Meine Emmy lässt ja auch niemanden in unser Haus, alle werden verjagt. Nur den Max, den hat sie geliebt. Meine Güte, ein Jahr ist das schon her, wie schnell die Zeit vergeht.
    Liebe Grüße Corinna
  • Bibi Mäusebär 7. Mai 2021, 19:47

    Liebe Dosietante Astrid,
    hier ist heute etwas passiert. Aber sehe selbst.
    Eine Blüte von Sophie
    Eine Blüte von Sophie
    Bibi Mäusebär

    Ich glaube Sophie denkt auch oft an euch. Bestimmt fehlen ihr auch eure Streicheleinheiten.
    Ganz viele lieb geschnurrte Katzengrüße
    von eurer ^..^ Bibi
    • Astrid Wiezorek 7. Mai 2021, 20:16

      Ist das lieb, ich bekomme gleich einen dicken Kloß in den Hals.
      Sophie wird bestimmt oft an uns denken.
      Zum Glück ist jetzt der Fauchi mit bei ihr.
      *Tränen weg wisch*
      LG Astrid
  • Elke Becker 7. Mai 2021, 18:27

    Liebe Astrid, Du hast der leinen Maus ein wunderschönes Denkmal gesetzt. Eine tolle Collage und ein wunderschöner Text, der sie stolz machen wird und mir die Tränen in die Augen treibt.
    LG für Dich, Steffen und natürlich auch für Oscar!
  • Brigitte Niestrath 7. Mai 2021, 15:53

    Hallo Astrid !
    Bei diesem zauberhaftem Gedicht war dein Herz Federführer, das merkt man in jeder Zeile !
    So liebevoll du schreibst, so merkt man aber auch diesen fürchterlichen Schmerz, der mich jetzt auch mich befällt !
    Dieses kleine eigenwillig buntes Kätzchen, ich liebe ihr Gesichtchen, ihr buntes Westchen, das so aussieht als wenn es nicht mehr ganz zu geht, ihr Wowgesicht.......sie fehlt so doll !!
    Sie bleibt unvergessen !!!!!!!
    Liebe Grüße von Gitti und ihrer besten Freundin Lulu
  • Sabine we. 7. Mai 2021, 13:53

    Ich habe Sophies Todestag auch nicht vergessen und weiß zu genau,wie man sich besonders an diesen Tagen fühlt. Lisas erster Todestag war am Sonntag.
    Grüße von Sabine
  • Chicki 7. Mai 2021, 13:04

    Ein sehr schönes Gedicht hast Du für Sophie geschrieben.
    Auch wenn sie nicht mehr da sind, leben sie doch weiter in uns.
    Ich denke oft an meine Sternchen und bin für jede Minute dankbar,
    die sie bei mir waren.
    LG Moni
  • Foto-Gräfin-Siegel 7. Mai 2021, 12:18

    Das hast Du so wunderbar gereimt und man spürt in jeder Zeile, wie weh es noch tut …
    Oscar hat nun bei euch das Himmelreich auf Erden und die Sophie und all die anderen Mietzen sind zusammen und haben die besten Plätze in euren Herzen …
    So schöne Erinnerungsfotos von Sophie :-) …
    LG Kerstin
  • Angelo 20 7. Mai 2021, 8:58

    So ein inniges Gedicht von Dir bringt mir die Tränen nahe.
    Das ist/war wahre Liebe zu einander.
    Möge ich den Tag nie erleben das meine Mia uns verläßt.
    Drücke bitte Oscar ganz lieb von uns.
  • Ev S.K. 7. Mai 2021, 8:54

    Wie schön du der Sophie hier die Erinnerung mit Bild und Text gewidmet hast.
    Es ist traurig wenn man ein Familienmitglied verliert, ich weiss wie du dich fühlst, sie war schon eine ganz besondere Vierbeinerin, deine Sophie.
    Es ist kein Trost... aber: es gibt ein neues, anderes Leben und neue Gemeinsamkeiten mit Oscar.
    Liebe Grüsse
    Evelin
    • Astrid Wiezorek 7. Mai 2021, 13:19

      Ja liebe Evelin, das war sie. Und wir hatten sie ja schon im zarten Alter von 5 Wochen bekommen. Sie war ja noch fast ein Flaschenkind, das bindet dann noch mehr.
      LG Astrid