Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.641 11

Stefan Rohloff


Free Mitglied, Wangen im Allgäu

Tal bei Hinju

In der Nähe eines Dorfes fanden wir abends ein Stückchen grüner Wiese - ideal zum Zelten, allerdings ist Wiese in der Wüste kostbar und wir waren uns unsicher. Kurz darauf erschien aber der Besitzer und lud uns (gegen eine übliche kleine Gebühr) ein, auf seinem Gelände zu zelten.

Den Abend verbrachten wir in seiner Hütte, in der er zusammen mit ein paar Hühnern wohnt. Vom Dach der Hütte aus entstand dieses Bild. Dabei wartete ich, bis mir das Verhältnis von schattigen und sonnigen Anteilen gefiel. Unser Zelt steht (nicht sichtbar) am Waldrand im Talboden. Am nächsten Morgen ging’s weiter in das Bild hinein ...

Dorf Hinju, Ladakh, Indischer Himalaya

EOS 3
4/300 IS

Kommentare 11

  • S.Roesner 16. Juli 2003, 17:13

    das bild hatte ich mir bis dato noch gar nicht angeschaut...

    Tolle Lichtstimmung und durch die schatten eine angepasste tiefenwirkung!

    Lieben Gruss

    Sascha
  • Herbert Rulf 9. Mai 2003, 20:27

    Eine fantastische Landschaft gut fotografiert.
    Stefan, der blaue Himmel stört hier m.E. deshalb nicht, weil er gleich an das gelb des Berges angrenzt und so einen Komplementärkontrast bildet, während das bei "Taloase" nicht der Fall ist.
    Gruß, Herbert
  • Stefan Rohloff 29. April 2003, 16:10

    Danke für eure Zeilen!

    Berno, hier stört mich persönlich der Himmel nicht, im Gegensatz zu folgendem Bild, welches ich beim nächsten Mal ohne machen würde.

    Taloase
    Taloase
    Stefan Rohloff
    Der Unterschied zwischen dem beiden Situationen ist mir aber noch nicht ganz klar ...?

    Liebe Grüße, Stefan
  • Chris Waikiki 29. April 2003, 8:04

    Stell mir vor, dass es dort sicher gefährlich sein kann, zu leben. Wie die Berghänge aussehen, dürfte sicher eine Gefahr von fallenden Steinen ausgehen, die einfach den Berg hinunterkollern.

    Die Felder scheinen künstlich angelegt worden sein. Eine ganz schöne Leistung in diesem Gebiet.

    lg Chris
  • Rudi Gauer 28. April 2003, 23:52

    Absolut stark,
    irgendwie schon fast abstrakt in der Wirkung,
    das Licht betont die Formen..........
    und alles mit tollen gegenläufigen Bewegungen.

    Gruß
    Rudi
  • Uwe R. 28. April 2003, 20:01

    *neid* Das sind super Landschaftsaufnahmen, die du aus diesem Tal mitbringst!! Super Licht.

    Viele Grüße,
    Uwe
  • Günter Rolf 28. April 2003, 17:12

    Hi Stefan,
    das Bild ist klasse, aber Du beschreibst immer deine Bilder so, daß man meint selbst dabei gewesen zu sein.
    Der Besitzer der Hütte muß sicher auf einiges verzichten, das wir haben, aber er hat sehr viel das wir uns nur gelegentlich im Urlaub oder auf Bildern leisten können.

    lg Günter
  • Carlo Stuppia 28. April 2003, 17:11

    Das Licht! Einmal mehr ein tolles Bild aus Ladakh, dass mir lustigerweise schon vertraut erscheint ;-) natürlich nur wegen Dir! Mach mal wieder ein schlechtes Bild, bitte, eines mit einem Riesenfehler drin, sonst komm ich aus dem Loben nicht mehr raus! Irgendwas mit falscher Schärfe oder völlig verquerem Bildaufbau. Wäre wirklich dienlich ;-)
    Gruss Carlo
  • Reinhard Näkel 28. April 2003, 17:03

    gigantischer blick...zum hinfahren...
    Grüße, Reinhard
  • Michael Gillich 28. April 2003, 16:31

    Wunderschönes Farbenspiel, cremiges braun und das intensive grün;
    lg MIKE
  • Hoch- Und Querformat 28. April 2003, 16:23

    Mal wieder ein Super-Bild von Dir.
    Mir gefällt besonders die unglaubliche Tiefenwirkung und die bis ins Schwarze abgeschatteten Bereiche links oben und rechts unten. Hast wohl wirklich den optimalen Zeitpunkt abgewartet :-)

    Da hätte ich auch Lust ins "Bild hineinzulaufen" !!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 1.641
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz