Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
774 20

Matthias Endriß


Pro Mitglied, Gerolzhofen

Stroh...! Dumm?

Mal eine monochrome Variante fränkischer Strohballen. ;-)))
(Auch wenn sie mancher wohl schon nicht mehr sehen kann)

Canon EOS D60
Canon EF-Zoom 28-80 mm (@ 80 mm)
Empfindlichkeit 100 ASA
EBV: Scharfzeichnen, Ausschnitt optimiert, Kontraste erhöht, Duplex-Tonung, Rahmen in Ebenen-Technik.

Strohballen in Farbe:

Spätsommerabend in Mainfranken
Spätsommerabend in Mainfranken
Matthias Endriß

Kommentare 20

  • Walter Zeis 14. August 2007, 13:41

    Na, wenn es sich so intelligent rollt? ;-)))
    LG Walter
  • Günter Leipfinger 30. Juli 2007, 19:47

    Klasse Bildgestaltung mit grafischer Wirkung. Schönes Spiel mit der Schärfe und die Tonung paßt sehr gut.
    VG Günter
  • Nicole Muth 31. August 2005, 11:37

    sehr schöne aufnahme und tonung...der titel ist sehr interessant ...
  • Josef Max Hartl 28. August 2005, 12:39

    Die Aufnahme gefällt mir vom Bildschnitt und der schönen Tönung sehr gut.
    LG Sepp
  • Ulrich J. Kind 28. August 2005, 11:37

    Aber Hallo, Servus Matthias!
    Meister Endriß in der Stroh-Rundballen-Phase?
    Die guten alten eckigen Strohballen die in der Landwirtschaft vor der Rundballen-Mechanisierung gebräuchlich waren, gibt es schon fast nicht mehr!
    Hab bei mir im Dorf aber noch die Strohbergung auf dem Stoppelfeld von Hand mittels Heugabel aktuell abgelichtet, ich werd es mal reinstellen in die FC!
    LG Uli
  • KLEMENS H. 28. August 2005, 0:42

    Die Tönung vereinheitlicht die Bildfläche
    und lässt darum die Konzentration
    mehr auf die Kontraste, die Graustufen,
    die Strukturen und die Komposition lenken.

    Kontraste und Graustufen
    (und Strukturen des vorderen Ballens): positiv...,
    da dadurch die Ballen plastisch zur Wirkung kommen.

    Der Braunton selbst gefällt mir nicht,
    weil er zu erdig-dunkel, muffig, schimmelig und nass "riecht",
    wie halt dieser Sommer zum großen Teil...

    Unpassend für den Duft von frischem Stroh...

    Die Schatten hinter dem scharfen VG
    auf dem unscharfen, nahgezoomten HG
    wirken wie auf einer Fototapete...

    Der VG-Ballen sollte für mein Empfinden
    keine anderen überschneiden,
    weil durch das Zoomen
    die Größenverhältnisse nicht stimmen.

    LG Klemens
  • Priska Zehentner 26. August 2005, 8:46

    ein sehr gelungenes Strohballenbild! Die Tönung passt absolut zum Motiv, auch die Gestaltung finde ich so gut.
    lg
    Priska
  • Walter Zeis 25. August 2005, 20:44

    Das ist Dir gaaaaanz fein gelungen!!
    LG Walter
  • Manfred Fiedler 25. August 2005, 10:26

    Die Perspektive macht's! Wie ein Omega steht der Strohballen ....
    Aber wieso dumm?
    ;-)
    LG Manni
  • Trautel R. 24. August 2005, 21:21

    m@rtina hat es auf den richtigen nenner gebracht, es kommt auf das "wie" an und ich finde dein motiv in dieser tönung gelungen.
  • Carmen S. 24. August 2005, 20:39

    In Unterfranken kippen alle Strohballen ;-))))
    Ein ganz besonders schönes Ballenfoto. Ich finde die mittige Gestaltung hier sehr gelungen, weil der Blick vom dem Blickfang im Vordergrund spiralförmig in das Bild hineingezogen wird, sehr schön der Schärfeverlauf,
    lg Carmen
  • Arnd U. B. 24. August 2005, 17:18

    Stimmt schon, dass man eine Menge von diesen Ballen gesehen hat. Mir gefällt deshalb besonders,
    dass Du ihn gegen alle Konventionen in die Mitte gesetzt hast..Zur perfekten Ausführung ist schon alles gesagt. LG Arnd
  • el greco 10 24. August 2005, 17:07

    Also da ich noch nicht allzuviele Fotos mit Strohballen und dann auch noch mit Monochromeffekt gesehen habe, habe ich absolut nichts gegen dieses Pic...
    Ganz im Gegenteil, ich finde die Farbtöne, das Licht, die verschiedenen Schärfengrade und vor allem die unstrukturierten Strohballen im Hintergrund ziemlich cool!

    Gefällt mir richtig gut!

    LG

    Christian
  • Martina Bie. 24. August 2005, 16:07

    wenn es darum ginge, alles, was schon viele male gezeigt worden ist, nicht mehr zu fotografieren, müssten wir bald aufhören, die kameras zu zücken!
    es kommt nicht aufs "was" allein an, sondern aufs "wie", denke ich!
    deshalb "ja" zu diesem bild - es ist eine besondere, ausgefallene sichtweise, von andreas gut beschrieben - und deshalb musst du keinen kotau machen :-)))
    lg martina
  • Andreas E. 24. August 2005, 14:52

    Das sieht mir eher nach 'Monokultur' aus, Matthias! ;-)))
    Ich denke, gerade durch die monochrome (Sepia-)Darstellung wirkt es fast so, als ob es eine Montage aus Vordergrund und Hintergrund sein könnte, was es natürlich (hoffe ich) nicht ist, aber den Anschein erweckt es, weil der fließende Übergang in der Bodensenke nicht wahrnehmbar ist!
    Doch, das ist mal was anderes zum Thema Strohballen - gefällt mir sehr gut incl. Präsentation! :-)
    LG, Andreas