Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
San Frediano in Lucca

San Frediano in Lucca

1.199 31

Ilse Jentzsch


Community Manager , Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt a.M.)

Kommentare 31

  • Andreas Boeckh 11. Februar 2010, 10:02

    Das gefällt mir ganz besonders mit dem sehr gekonnten Bildaufbau, da der Turm gleich von drei Seiten eingerahmt ist.
    Gruß
    Andreas
  • Gut Josef 17. Oktober 2008, 10:03

    Du hast gut gesehen,ich war auf diesem Turm. Ich habe in Deinen Bildern gestöbert. Du wirst lachen, aber zum Teil habe ich ganz ähnliche Bilder von Lucca gemacht.Ueberigens Deine Bilder finde ich wunderschön.
    Liebe Grüsse
    Josef
  • Ilse Jentzsch 5. Juli 2005, 16:44

    @Danke, Stefan: Ja, ohne Polfilter, mit dem ich in Italien nicht so gut zurecht kam.
    Da kamen aber leider private Sorgen, die mir kaum Zeit zum Fotografieren ließen hinzu - und so habe ich weder das Tele, noch den Polfilter richtig nutzen , bzw. überhaupt nicht nutzen können.
    Erst heute habe ich mal mein neues Teleobjektiv MIT Polfilter getestet und Unmengen von Fotos (Skyline von Frankfurt) gemacht. Jetzt glaube ich, hab ich es endlich im Griff.:-)
    Herzlich grüßt
    Ilse

    P.S.: Habe auch leider nur immer zur ungünstigsten Mittagszeit fotografieren können, da ich ansonsten im Krankenhaus saß.
  • Stefan S.... 5. Juli 2005, 16:36

    sauber gestaltete Aufnahme...!
    Aufbau sagt mir zu.

    ich vermute noch ohne Polfilter?

    Grüße, Stefan
  • Hanne L. 3. Juli 2005, 20:03

    Da kommen Urlaubsgefühle auf! Eine wunderschöne Aufnahme. Die Pinie hat es mir besonders angetan.
    LG Hanne
  • Hans-Peter Möller 30. Juni 2005, 21:56

    Da möchte man gleich die Koffer packen. War vor ein paar jahren während einer Rundfahrt auch mal dort.
    Schöne Erinnerungen werden in mir wach!
    LG Hans-Peter
  • Ilse Jentzsch 25. Juni 2005, 15:30

    @Steffen: Ich hoffe, Du bist mit Deiner E-300 auch so zufrieden. Denn die Toscana-Fotos von mir sind nie zu den günstigsten Zeiten entstanden, da ich immer nur auf dem Weg zum Krankanhaus mal das eine oder andere machen konnte. Trotzdem sind sie ganz ansehnlich (bis auf den Himmel).
    Es grüßt Dich
    Ilse
  • Rainer Switala 25. Juni 2005, 13:56

    guter aufbau mit der diagonalen des daches
    schöner blick auf den turm
    auch die ümsäumung mit den bäumen gefällt mir
    schöne sicht
    gruß rainer
  • Phil Hellenicos 25. Juni 2005, 12:09

    sehr schöner Bildaufbau, durch das Fotografieren durch die Äste kommt m.E. nach noch etwas Pep ins Bild........Motiv ist wirkich fotografierenswert,wie so vieles in Lucca..........wenn ich deine Aufnahme mit der e300 sehe ........dann müsst ich wohl nochmal in die Toscana :-))
    schönes Wochenende
    Steffen
  • Ilse Jentzsch 25. Juni 2005, 10:50

    @Monika: Wahrscheinlich hättest Du "Freddy" eingeben müssen :-)))))))
  • Monika Paar 25. Juni 2005, 9:16

    Danke, liebe Ilse, für die Aufklärung! Hätte in Google unter "Fredi" wohl nichts gefunden...:-))
    LG
    Monika
  • Ilse Jentzsch 25. Juni 2005, 8:46

    Liebe Monika, ich habe für Dich gegoogelt :-)

    Frigidian von Lucca
    (auch Frediano von Lucca) Er war — einer Legende nach — Sohn des irischen Königs Ulaid. Im Jahre 560 wurde er zm Bischof von Lucca in Italien ernannt, bis zu seinem Tod am 18. März des Jahres 588 (vermutlich) blieb er im Amt.

    Herzlich grüßt Ilse



  • Monika Paar 25. Juni 2005, 7:57

    ein schönes motiv aus der toscana, gekonnt präsentiert. ich bewundere, wie elisabeth, die exakte darstellung! wer bitte ist der heilige fredi?? :-)
    lg
    monika
  • HeLu die Freizeitknipser 25. Juni 2005, 7:29

    Ein schönes Motiv - ganz toll aufgenommen. Gefällt mir sehr gut.
    Gruß Luzia
  • Hans-Jürgen G 25. Juni 2005, 1:56

    Ich kann mich nur anschliessen, eine ganz tolle Aufnahme, alles genau richtig gemacht!
    Gruß Hans-Jürgen