1.894 5

Gerd Acker


Premium (Complete), Mönchengladbach

Peking-Oper 1

Mich hat diese Oper immer schon interessiert, und ich wollte mir unbedingt eine Vorstellung in Peking ansehen.
Die Oper vermischt viele künstlerische Elemente, wie Tanzen, pantomimischen Darstellungen, Kampfkunst und Gesang.

Die Ausstattung der Bühne ist spärlich; allgemein arbeitet sie eher mit symbolischen als mit realistischen Mitteln.

Tanz, Kampfkunst und besonders die Pantomime erschließen sich einem europäischen Besucher sehr schnell.
Die Musik hingegen bereitet einige Schwierigkeiten: Der Gesang der Frauen bewegt sich in sehr hohen Tonlagen, und die Begleitung durch ein kleines Orchester bringt unbekannte Instrumente und fremde Tonfolgen. Ich musste mich erst einhören.

Die Texte des Gesanges wurden in Chinesisch und Englisch visualisiert. Da aber die chinesischen Zeichen erheblich kompakter als die englischen Übersetzungen sind, lief der englische Text mit großer Geschwindigkeit durch.
Gemeinsamkeit mit der europäischen Oper: Der Text ist nicht unbedingt das Wesentliche.

Insgesamt ein faszinierendes Erlebnis.

Kommentare 5

Informationen

Sektionen
Ordner China
Views 1.894
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-r
Objektiv Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC Macro HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 73.0 mm
ISO 200

Gelobt von