Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Marianne Schön


World Mitglied, Seewald

Nicht alltäglich...diese Ohrwurmmütter

...Gemeiner Ohrwurm...Forficula auricularia...

Hier ein Weibchen davon, man erkennt es an den schwach gebogenen Zangen. In Europa
kommen nur 7 der weltweit etwa1300 lebenden Ohrwurmarten vor.

Fast als einmalig im Reich der Insekten kann man die Brutpflege des Ohrwurmweibchens bezeichnen! Im Frühjahr und
im Herbst legt es 20-50 Eier in den Boden, die es ununterbrochen bewacht. Nach dem Schlüpfen in 5-6 Wochen
bleiben die Larven im Nest bis zur 2. Häutung. Erst danach kommen sie an die Oberfläche. Doch selbst hier
werden sie von der Mutter geführt und gepflegt! Die darauffolgenden Häutungen verändern die Tiere nur
wenig: kleine Ohrwürmer schauen fast aus wie ihre Eltern. Im Herbst sind die Jungtiere geschlechts-
reif. Sie verpaaren sich noch vor der Überwinterung. Weibchen die spät im Herbst Eier ab-
legen, bewachen diese bis zum Frühjahr, wenn die Entwicklung einsetzt. Im Versuch
wurden einem Weibchen die Eier genommen und verstreut. Es suchte sie
wieder zusammen. Ohrwürmer gelten als Allesfresser...
aber Menschen knabbern sie nicht an

* * *

Nein...ich zwicke nicht...
Nein...ich zwicke nicht...
Marianne Schön

Kommentare 19

  • De Kludi 5. November 2007, 21:07

    Klasse und
    gute Info !!
  • Burkhard Wysekal 5. November 2007, 0:22

    Allerhand Neuigkeiten über ein Tier,welches man nun unter völlig neuen Gesichtspunkten betrachtet. Auch bildmäßig sehr schön erfaßt. Fein gemacht,Marianne.
    LG; Burkhard
  • Manfred Schluchter 4. November 2007, 23:05

    Hallo Marianne
    ein gut gewählter Schnitt gepart mit einem sehr guten Licht auf dem Hauptmotiv. Die Schärfe ist exellent ausgefallen. Eine gute Aufnahme des Tieres welches nach deiner Beschreibung zu unrecht verpönt wird!
    Gruss Manfred
  • Lemberger 4. November 2007, 20:44

    Zig Ohrwürmer sieht man so durch das Jahr, aber keiner betrachtet man so richtig! Jetzt gibst du uns Gelegenheit dazu.
    Klasse Makroaufnahme! Beeindruckend!
    LG Hans und Maria
  • Sven Marks 4. November 2007, 20:33

    Wieder mal ein super Makro von dir. Und die Erklärung dazu ist auch wie immer klasse. Lernt man immer wieder noch was dazu.

    Gruß Sven
  • Velten Feurich 4. November 2007, 19:54

    Wenn sie Läuse jagen, kannst Du mir mal eine Kiste voll im nächsten Frühjahr senden. Dein Bild ist klasse geworden und ich habe sie lange schon nicht mehr gesehen. Bedi uns werden sie auch Ohrenkneiper genannt im Volksmund. LG velten
  • P r i s m a 4. November 2007, 19:52

    Das ist sehr interessant,
    und mal wieder in feinster Schärfe
    präsentiert.
    schöne Grüße Marianne
  • Jo Kurz 4. November 2007, 18:53

    tolle vergrösserung bei bester quali,
    super!
    gruss jo
  • Alfred Moegen 4. November 2007, 17:45

    mir persönlich ist der musikalische Ohrwurm lieber..
    obwohl Dein Makro excellent wirkt
    LG Alfred
  • Martin Höfflin-Glünkin 4. November 2007, 16:56

    Schönes Foto und sehr informativer Text. Die Tierchen lernte ich im Obstbau kennen. Ihr Lieblingsquartier waren aufgeplatzte Pfirsichkerne!
    LG,
    Martin
  • Rose Von Selasinsky 4. November 2007, 16:53

    Eine Klasse Aufnahme.
    LG Rose
  • Gunther Hasler 4. November 2007, 16:22

    Sehr interessant, so lernt man immer wieder was in der FC - und ein perfektes Bestimmungsfoto hast du gleich mitgeliefert! :)
    Gruß, Gunther
  • Joachim Kretschmer 4. November 2007, 14:46

    . . das ist ja ein Prachtexemplar, was Du sehr schön abgebildet und beschrieben hast . . . VG, Joachim
  • Franz Burghart 4. November 2007, 14:14

    Wieder ein besonderes Makro, in altgewohnter Qualität
    LG Franz
  • Julchen B. 4. November 2007, 13:37

    ...als kind habe ich sie immer gehasst und hatte tausend ängste, weil die erwachsenen schauermärchen über sie erzählt hatten...
    sehr schöne aufnahme und ein lehrreicher text:-))
    grüssli jule