Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
282 15

Monika Paar


Free Mitglied, Graz

Maßliebchen...

...mit kleinem Gast.
Mythologie und Geschichte vom Gänseblümchen von Sylvia Messner::
In der nordischen Mythologie der Frühlingsgöttin Ostara gewidmet. Ihr Name bedeutet Aufgang des Lichts, das sie uns auch bringt nach den langen dunklen Winternächten. Ihr Hauptfest ist Ostern.
Das Gänseblümchen ist eines der ersten Frühlingsboten und es heisst, wer die ersten drei Gänseblümchen im Frühjahr isst, wird das restliche Jahr von Zahnschmerzen, Augenbeschwerden und Fieber verschont.
Und wer getrocknete Gänseblümchen bei sich trägt, die am Johannistag mittags zwischen 12 und 13 h gepflückt wurden, der/dem geht keine wichtige Arbeit schief...
Na dann ;-)

Kommentare 15