Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kryptische Schwamm-Garnele

Kryptische Schwamm-Garnele

1.125 12

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

Kryptische Schwamm-Garnele

"Schwer zu deuten" oder unterwasserfotografisch ausgesprochen kaum zu sehen ist sie, diese perfekt getarnte und regungslose Garnele auf dem Schwamm ( meist auf Axinella-Schwämmen zu finden). Mal wieder mit einer anderen Lichtführung als scubalunalich(t).

Die perfekte Tarnung
Die perfekte Tarnung
scubaluna

Kryptische Schwamm-Garnele, Cryptic Sponge Shrimp, Broken-back Shrimp (Gelastocaris paronae)
Divesite: Pulau Bangka (Nord Sulawesi/Indonesien) Sea Souls Diving Resort, Juli 2017

Kommentare 12

  • L.O. Michaelis 16. September 2018, 19:51

    Ah, jetzt weiß ich auch endlich, wie diese kleinen Biester heißen. Sie sind ja kaum auszumachen.
    Die Lichtführung kommt hier super, da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Man sieht hervorragend, wie super sich dieses Tier tarnen kann und der Struktur des Schwammes gleicht.
    Gruß
    Lars
  • Reto Aebi 14. September 2018, 14:23

    Die Lichtführung macht's! Die vielen Details (Häärchen? und Schwammstruktur) sind sonst kaum zu sehen. Natürlich gibt es automatisch einen Kompromiss in der Darstellung der enormen Tarnfähigkeit dieser faszinierenden Tiere. Um das zu sehen, kann man einfach die andere Aufnhame anklicken...
    Sehr gut gemacht!
    LG Reto
  • Reinhard Arndt 13. September 2018, 12:14

    Ein Tarnkünstler. Um den so zu fotografieren, muss man ihn vorher erst mal entdecken.
    Sehr schön.
    Viele Grüße Reinhard
  • Robi Fernandez 12. September 2018, 18:44

    Oh, ja, sie ist gut getarnt. Auf dem ersten Blick, dachte ich, sie wäre mit Untergrund verschmolzen. Gefällt mir sehr
    LG Robi
  • HaagB 10. September 2018, 21:47

    Da muss man ja auf deiner Aufnahme noch genau schauen!
    Die Lichtführung passt sehr gut!
    Ich bin immer wieder erstaunt, wie man so gut getarnte Lebewesen entdeckt.
    LG Bärbel
  • Angela Höfer 10. September 2018, 14:44

    DA MUSS MAN ABER GENAU HINSCHAUEN DIE IST JA MEGA GUT GETARNT
  • Heinz 00 10. September 2018, 13:06

    Eine derart gut getarnte Garnele optimal Freistellen und zu Belichten ist schon eine amtliche Aufgabe. Der scharfe Blick deiner Kamera hat sie enttarnt.
    LG Heinz 00
  • Armin Trutnau 9. September 2018, 20:52

    Die Garnele ist durch das Streiflicht gut freigestellt sie ist besser zu erkennen als auf der älteren Aufnahme, allerdings gefällt mir die ältere Aufnahme dennoch besser, schwer zu sagen warum.
    Viele grüße, Armin
    • scubaluna 9. September 2018, 22:12

      Danke Armin, vielleicht liegt es daran, dass die andere Aufnahme mehr "Boden" hat. Die obige ist etwas unruhiger und der Kamerastandpunkt ist nicht ganz ideal.....ist ja nicht schlecht, es nicht in Worte fassen zu können. Das Bachgefühl schaut mit; man sieht nur mit dem Bauch gut :o)
      LG Reto
  • Hans J. Mast 9. September 2018, 19:10

    Durch das anders gesetzte Licht werden die Konturen der sonst bestens getarnten Garnele sehr gut sichtbar. Sehr schön im Vergleich zu sehen.
    LG Hans
  • Reinhard S 9. September 2018, 16:21

    Klasse Arbeit!
    Viele Sonntagsgrüsse, Reinhard
  • Ortwin Khan 9. September 2018, 15:06

    Die Lichtführung ist aber hier absolut zielführend um die Tarnung durch Schatten auffliegen zu lassen ! Super der Vergleich zum voll ausgeleuchteten Bild.  Starke Arbeit!
    Liebe Grüsse, Ortwin