Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
828 12

Marco Gebert


Basic Mitglied, Naumburg/Hessen

Giftzwerge

Gestern fand ich mal wieder (wie so oft) Gifthäublinge an Buchenholz. Diese Art bzw. dieser Artenkomlex MUSS allen Stockschwämmchensammlern bekannt sein, um Verwechslungen mit diesen unter Umständen tödlich giftigen Doppelgängern zu vermeiden.

Die hier gezeigten Exemplare waren noch sehr klein, man kann hier noch sehr gut den weisslichen Reif am Stiel erkennen, der das wichtigste Unterscheidungsmerkmal zum Stockschwämmchen darstellt. Dieses hat nähmlich bräunliche Schüppchen am Siel.
Mann sollte beim Sammeln jeden! einzelnen Fruchtkörper kontrollieren, denn es ist schon vorgekommen, dass beide Arten durcheinander am selben Holz gewachsen sind!
Gifthäublinge werden vor allem in älterer Literatur oft als Nadelholzhäubling bezeichnet, das ist allerdings längst überholt, da Gifthäublinge nicht seltener an Laubholz vorkommen.
Hier noch ein älteres Foto des Gifthäublings, ebenfalls an Buche

Familie Gifthäubling (Galerina marginata)
Familie Gifthäubling (Galerina marginata)
Marco Gebert

Kommentare 12

  • Werner Holderegger 19. Oktober 2008, 7:56

    Eine einwandfreie Aufnahme mit einem ausgezeichneten Schärfeverlauf und sehr natürlich auch die Farben.
    LG Werner
  • Liba Radova 15. Oktober 2008, 21:00

    prima Familienfoto!
    LG Liba
  • Beat Bütikofer 13. Oktober 2008, 22:26

    Immer wenn ich denke, sie dann bald einmal sicher auseinander halten zu können, kommt zum Glück wieder so ein Bild und ermahnt mich die bisherige Vorsicht weiter walten zu lassen.
    Optisch sind zum Glück beide ein Genuss.
    Gruss Beat
  • Herbert Schacke 13. Oktober 2008, 11:35

    Malerisch Schön sind sie dennoch...:-))
  • Hans-Peter Hein 12. Oktober 2008, 22:06

    mir wäre das zu riskant, Stockschwämmchen zu sammeln. Deshalb ist deine Warnung dringend nötig, denn offensichtlich könnte ein Fehler der letzte gewesen sein.
    Die Aufnahme gefällt mir in jeder Hinsicht, weil m.E. alles stimmt.
    lg Hans-Peter
  • Elke D. 12. Oktober 2008, 22:04

    Man (Frau) sollte wirklich acht geben was ins Körbchen gelegt wird. Du hast es wunderbar erklärt und Fotografiert.

    Gruß Elke
  • Wolfgang Freisler 12. Oktober 2008, 12:47

    Sehr schön die Schärfe der vorderen Pilze, und die Gestaltung mit den unscharfen Exemplaren im Hintergrund ist vom Feinsten!
    VG
    Wolfgang
  • MK Foto 12. Oktober 2008, 12:29

    Sehr schöne Aufnahme.
    LG
  • Hartmut Bethke 12. Oktober 2008, 12:27

    Auch ich möchte mich bei Dir für diese sehr aufschlussreiche Aufklärung bedanken. Ich denke es bietet sich an, diese theoretischen Kenntnisse praktisch bei gefundenen Exemplaren zu überprüfen bis man eine gewisse Sicherheit bekommt. Aber selbst dann hätte ich immernoch ein Restmulm im Bauch. Deshalb esse ich auch keine Stockschwämmchen.
    Dein Bild gefällt mir sehr gut. Besonders dekorativ und aufwertend finde ich das grüne Moos, welches die scharfe Gruppe von der unscharfen trennt. Auch die gelungenen Farben finde ich hier erwähnenswert.
    LG Hartmut
  • Patrik Brunner 12. Oktober 2008, 11:40

    So langsam hab ich's glaub ich im Griff, ich kenne die nun langsam auch auseinander.....
    aber es wird wohl noch lange gehen, bis ich die mal sammle (und dann noch sicher noch bei der Kontrolle vorbeigehe).... hier ist es mir schlichtweg zu gefährlich...
    Danke für die erneute Warnung, sind wirklich gefährliche Teile...
    Das Bild ist wieder einmal sehr gelungen, diese seitliche Entwicklung von Scharf zu Unscharf..... einzig hätte ich vielleicht die Aufnahme noch an der vertikalen Achse gespiegelt, um die scharfen links zu haben, entspricht eher dem 'gängigen' Muster, wie man das Auge ein Bild 'erforscht'... auf die andere Seite sollte man diese Muster ja auch mal durchbrechen... ;-))
    Natürliche, intensive aber nicht überdrehte Farben...
    Also mir gefällt's sehr gut.
    Gruss Patrik
  • Wilhelm Gieseking 12. Oktober 2008, 11:11

    Schönes Pilzbild mit wichtigen Informationen, guter Schärfeverlauf !
    Gruß
    Wilhelm
  • Morgain Le Fey 12. Oktober 2008, 10:57

    Vor denen kann nicht oft genug gewarnt werden. Und so ganz nebenbei geben sie auch noch ein wunderschönes Motiv ab. Du hast sie jedenfalls technisch und gestalterisch ausgezeichnet ins Bild gesetzt.

    Gruß Andreas