Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
551 11

Anja Lohneisen


Pro Mitglied, Marktleuthen

Fiakerlied (2)

Vers 2
I hab` zwa harbe Rappen,
mei` Zeug`l steht am Grab`n,
a so wia de zwa trappen
wern`s net viel g`sehen hab`n.
A Peitschen na des gibt`s net, ui jessas nur net schlag`n,
das allermeiste wär tsch tsch, sonst z`reissen`s mir in Wag`n.
Vom Stand zum Lusthaus fahr` ma in zwölf Minuten hin,
mir springt kan`s drein net in Galopp, da geht`s nur allweil
trapp, trapp, trapp.
Wans nachher so recht schiess`n, dann spür` i`s in mir drin,
daß i die rechte Pratz`n hab, daß i a Fiaker bin.
A Kutscher kann a jeder wer`n
aber fahr`n, das können`s nur in Wean

Refrain 2
Mei Stolz is` i bin hal a echt`s Weanakind,
a Fiaker, wie man net alle Tag find`t,
mei Bluat is so lüftig und leicht wie der Wind,
ja, i bin halt: a echt`s Weanakind.

Kommentare 11

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 551
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz