Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Fassade des Hauptheiligtums - Prasat Hin Phanom Rung, Isaan

Fassade des Hauptheiligtums - Prasat Hin Phanom Rung, Isaan

650 5

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Fassade des Hauptheiligtums - Prasat Hin Phanom Rung, Isaan

Diese Aufnahme entstand im Spät-Sommer 2002 in Prasat Hin Phanom Rung in Nordost-Thailand.

Der Khmer-Tempel "Prasat Hin Phanom Rung", nahe der kambodschanischen Grenze gelegen, bietet eine einmalige Sicht von einem vulkanischen Hügel, der einst mit dem bezaubernden Angkor Wat im heutigen Kambodscha verbunden war. Der Bau ist noch sehr gut erhalten und restauriert. Aufgrund seiner Lage wird er fast ausschliesslich von Thais besucht. Die Aufnahme zeigt ein Fassadendetail des Hauptheiligtums. Die Technik hat hier leider auch Einzug gehalten. Die Restaurierung der Anlage macht sie sehr sehenswert.

Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Positivfilm EliteChrome; EBV in Photoshop;

Kommentare 5

  • Michael Gillich 29. März 2003, 16:03

    @ Herbert: Ja, das war auch meine Vermutung, auch wenn ich die Spots nicht gesehen habe. Der Blitzableiter hatte einen anderen Strang.
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 29. März 2003, 15:56

    Mike, was haben die denn da für ein Kabel verlegt. Wird die Fassade nachts angestrahlt ?
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 26. März 2003, 11:42

    @ Wolfgang, Qingwei und Petra:
    Dankeschön!
    Ja, die Khmer waren ursprünglich hinduistisch geprägt bis es dann einen Wandel zum Buddhismus hin gab. Die Bauwerke waren etwa auch Vishnu geweiht, später dann auch für Buddha. Es ist somit eine Mischung aus beiden Kulturkreisen.
    lg MIKE
  • Qingwei Chen 26. März 2003, 1:22

    Sehr schöne Archtektur. Budistischer Baustil mit starkem Einfluss von Indien?

    Gruß Qingwei
  • Wolfgang Sch. 25. März 2003, 21:11

    Die filigrane Fasade gut herausgearbeitet. Schöne Bildgestalltung. Ja, auch vergangene Epochen hatten ihre Meisterarchitekten
    Gruß Wolfgang

Informationen

Sektion
Klicks 650
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz