Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Wat in Lumphat - Ratanakiri, Kambodscha

Der Wat in Lumphat - Ratanakiri, Kambodscha

2.086 12

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Der Wat in Lumphat - Ratanakiri, Kambodscha

Diese Aufnahme entstand am 15.10.2005 in Ratanakiri - Kambodscha.

Im äussersten Nordosten von Kambodscha befindet sich die Provinz Ratanakiri, oder auch Rattanakiri, was soviel wie "Edelsteinberge" bedeudet. Ratanakiri grenzt im Norden an Laos und im Westen an Viet Nam. Die hügelige, abgeschiedene Landschaft wird von nur 95.000 Menschen bewohnt. Ein Fünftel der Menschen zählt zu der Volksgruppe der Khmer, die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung zählt zu den Volksgruppen der Jorai, Kachok, Kavet, Kreung, Lao, Preuw, Tampuan, Chinesen, Vietnamesen und weiteren Gruppen.
Die Aufnahme zeigt einen Blick auf den Wat von Lumphat. Die ehemalige Provinzhauptstadt befindet sich etwa 2 Stunden (rund 30km) südlich von der heutigen Provinzhauptstadt Banlung, die nach der Zerstörung und Aufgabe Lumphat's entstand. Lumphat, am Srepok Fluss gelegen, inspirierte den Film "Apocalypse Now". Wer heute in dem verschlafenen Nest, durchsät von Bombenkratern der B-52-Bomber, entlang kleiner Hütten am Flussufer schlendert, der spürt, dass er hier am Ende der Welt zu sein scheint. Mit viel Abenteuersinn kann man dann weiter durch den Dschungel in 1-2 Tagen die Provinzhauptstadt Sen Monorom in Mondulkiri erreichen.
Hier die B/W-Version der Aufnahme:

Der Wat in Lumphat (B/W) - Ratanakiri, Kambodscha
Der Wat in Lumphat (B/W) - Ratanakiri, Kambodscha
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Nikon D50; AF-S DX Nikkor 18-55mm F/3.5-5.6 G ED; 18mm; ISO 800; 1/160 sec; F/13; Polfilter; EBV in Photoshop 6.0;

Kommentare 12

  • Piroska Baetz 4. Oktober 2006, 19:35

    ein sehr schöne reise foto aufnahme mit erklärung
    lg.piri
  • Michael Gillich 6. April 2006, 5:27

    @ Holger, Rüdiger, Elke, Jens, Herbert, Eva Lea, Julio, Raymond, Stefan, Martina, Ralf und Willy:
    Dankeschön!
    lg MIKE
  • Willy Brüchle 9. Februar 2006, 16:18

    Und ausser den Bombentrichtern gibt es noch Millionen von versteckten Minen, die noch nach Jahrzehnten töten und verstümmeln können. Kambodscha hat wirklich Hilfe nötig. MfG, w.b.
  • Ralf Kesper 7. Februar 2006, 20:55

    Wirklich eine schöne Aufnahme....besonders gefällt mir, wie hierder Zaum durch das Bild verläuft. Raffiniert!

    lg Ralf
  • Martina F. 7. Februar 2006, 10:21

    schön anzusehen und auch noch was dazu gelernt :-)
  • Stefan Neuner 6. Februar 2006, 19:28

    Wieder mal eine ausgezeichnete Doku !
    Sehr schöner Bildaufbau !
    LG Stefan
  • Ritschratschklick 6. Februar 2006, 17:54

    Ich erspare Euch meine Aufzählung der Vorzüge dieses Bildes.
    Ich finde die Aufnahme einfach klasse.
    MfG
  • Herbert Rulf 6. Februar 2006, 4:21

    Da ist mir Holger schon zuvorgwekommen. Der Zaun "macht" das Bild. Exzellent gesehen, wie er fast im Halbkreis Wat und Nebengebaeude einrahmt.
    Mehr als nur ein Landschaftsfoto.
    LG aus Kunming
    Herbert
  • Jens Kling 5. Februar 2006, 17:24

    da gibts nix zu meckern.
    nice pic.

    lg jens
  • Elke N. 5. Februar 2006, 16:35

    Eine sehr interessante Aufnahme - vor allem auch durch Deinen informativen Text dazu.
    Liebe Grüße,
    Elke
  • Rüdiger Kautz 5. Februar 2006, 16:31

    Gute Erklärung, guter Aufnahmewinkel, interessante Aufnahme.
    Gruß Rüdiger
  • Lichtbilder - Holger Sauer 5. Februar 2006, 16:22

    was für eine bildgestaltung! das ww lohnt sich hier absolut!
    der zaun als umrandung des bildes ist brilliant!
    feines pic und schön, dass du wieder online bist!
    deine neue webseite ist absolut perfekt!
    lg holger
    p.s.: unbedingt die s/w-version einstellen!!!!!