Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
ein alter Hörnling...

ein alter Hörnling...

399 13

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

ein alter Hörnling...

...dachte ich zuerst als ich diesen Pilz sah
Orangengelbe Puppenkernkeule „Cordyceps militaris“

Als Dank und Anerkennung für die hervorragende Organisation und umfassende Betreuung während des Krippen (und Umgebung) Aufenthalts, widme ich diesen Pilz Joachim Kretschmer. Eine Puppenkernkeule, ich hoffe mein Vermutung ist richtig. Mein persönlicher Erstfund, er soll nicht so selten sein, aber man übersieht in leicht.

Auch bei den anderen Exkursionsteilnehmern möchte ich mich recht herzlich für die freundliche Aufnahme in Euerem Kreis bedanken.

Ich weiß es lange gedauert aber eine Reihe von Hindernissen musste erst beseitigt werden, die Gröbsten sind schon weg.


Aufgenommen mit Canon EOS 350D vom 27.09.08
EF-S Makro 2,8/60mm und Nahlinse
t = 1,5s
B = 22
Belkorr. -1
ISO 100
Kirschkernkissen, Aufhellreflktor

Wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag

LG Fritz

Kommentare 13

  • Marco Gi 18. November 2008, 2:07

    Sali Fritz
    Auf den ersten Blick dachte ich auch an einen Hörnling,auf den zweiten Blick sieht das obere Teil wie eine gelb eingefärbte Made aus und ich denke,man könnte damit sicher ein Fisch überlisten ;-))
    Klasse Schärfeverlauf und schöne Gestaltung.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG Marco

  • bri-cecile 28. Oktober 2008, 0:10

    Tja, ein bisschen runzlig und schlaff wirkt er schon, aber vielleicht macht er ja nur ein Päuschen vom strammstehen...?!?
    LG bri-cecile
  • Burkhard Wysekal 27. Oktober 2008, 11:34

    Moin Fritz, danke für die Erklärung....alles klar soweit.....:-)).
    LG, Burkhard.
  • Fritz Armbruster 27. Oktober 2008, 10:41

    @ Burkhard, nein ich habe sie nicht ausgegraben, ich weiß was da auf mich zukommt, wollte sie unbedingt schonen.
    @Sylvia, Puppenkernkeule ganz einfach deswegen, weil er als Wirt eine Schmetterlingspuppe hat.
    @ Gerd, die Freud lag ganz auf meiner Seite.

    LG Fritz
  • Gerdchen Sch. 26. Oktober 2008, 22:33

    hallo Fritz,
    solch ein Fund war mir noch nicht vergönnt und ich finde, dass du sie gut fotografiert hast.
    aus dem Hintergrund hast du vermutlich das beste herausgeholt.
    hat mich übrigens sehr gefreut dich kennengelernt zu haben.
    LG Gerd
  • Ylvia Flor del Tallo 26. Oktober 2008, 19:58

    Interessant!
    Schöne Aufnahme und wirklich leuchtende Farbe!
    Und nun bin ich gespannt, wieso die Darstellung des Wirtes dieses Pilzes Erstaunen hervorrufen würde. Werde heute noch nachforschen :-)
    Aber, wieso heißt er "Puppenkernkeule"?
    Ein sehr seltsamer Name.
    lg,syl
  • Burkhard Wysekal 26. Oktober 2008, 18:36

    Von einer Puppenkernkeule habe ich schon viel gehört ,aber noch nie selbst gefunden. Wahrscheinlich renne ich zu schnell durch den Wald.Hast Du sie nach der Aufnahme ausgegraben.....eine Nachsuche nach dem Wirt und die Darstellung würde großes Staunen hervorrufen. Aber auch so ein toller Fund und in bester Schärfe aufgenommen...:-))
    LG, Burkhard.
  • Fritz Armbruster 26. Oktober 2008, 18:06

    @ Jörg,
    vielleicht lagt es an der Nahlinse, kann sein dass die nicht zusammenpassen.
    LG Fritz
  • Jörg Ossenbühl 26. Oktober 2008, 16:59

    Hallo fritz,
    Du hast sie mir ja auch gezeigt und ich habe sie auch abgelichtet, aber dein Foto ist besser geworden als meins, muß ich neidlos anerkennen.

    vg Jörg
  • Conny Wermke 26. Oktober 2008, 15:34

    Sieht aus, als wenn da jemand aus der Tiefe des Mooses herausschaut..
    Gefällt mir gut.

    LG Conny
  • Fritz Armbruster 26. Oktober 2008, 14:56

    @ Frank,
    Habe den HG nur etwas abgedunkelt,
    Habe sogar eine noch engere Aufnahme, diese gefiel mir besser.
    Rahmen is nich, macht zuviel Arbeit bei meinem alten Programm aber die Idee finde ich gut,

    LG Fritz
  • Frank Moser 26. Oktober 2008, 13:13

    Skurril, diese Form. Solche eigentlich untypischen Strukturen und Formen sind - so finde ich - besonders interessant.
    Licht und Schärfe sind top, der Farbkontrast schön kräftig. Den Ausschnitt hätte ich vermutlich etwas enger gewählt - aber das ist Ansichtssache. Ein 1 oder 2 Pixel dünner Rahmen würde sich bestimmt auch nicht schlecht machen ... ! :-)
    Danke für Deine foto-mail. Guter Vorschlag, darauf werde ich bestimmt zurück kommen - und nicht nur ich, vermute ich.! :-)

    Schönen Sonntag noch Dir und Deiner Frau
    Frank.
  • Michael Fülberth 26. Oktober 2008, 10:57

    Top sauber, und wieder was gelernt;))