Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Attraktion vom Markusplatz - Farbanaglyphe

Die Attraktion vom Markusplatz - Farbanaglyphe

1.251 17

Engelbert Mecke


Free Mitglied, Itzehoe

Kommentare 17

  • PAUL H. WEISSBACH 25. September 2004, 23:21

    das glaube ich auf jeden Fall. Zwei AGFA Box Kameras wuerden das eventuell schon schaffen;-)))
    Bei meiner Kamera verzichte ich meistens auf die Automatik. Besonders der Autofocus und die Belichtungsmessung ist fuer Schnappschuesse nicht geeignet.
  • Engelbert Mecke 25. September 2004, 22:59

    Ich glaube schon, das die automatischen Prozesse die in beiden Cam´s ablaufen dazu führen, das eine 100% gleiche Auslösung ziemlich unmöglich ist, selbst wenn mit einem syncronisierten Kabelauslöser geabeitet wird. Ich denke für Schnappschüsse wäre es sicher sinnvoll möglichst einfache Fixfocus-Cam´s zu benutzen.
  • PAUL H. WEISSBACH 25. September 2004, 22:02

    die Szene ist schon beindruckend. Sieht irgendwie super aus. Da staune ich, das sowas noch moeglich ist. Aber moeglicherweise hat Dein Gespann immer noch nicht zeitgleich ausgeloesst. Nutzt Du den Autofokus oder arbeitest Du mit festen Werten? Das ist vielleicht der Knackpunkt fuer die ungleiche Ausloesung?
    Gruss Paul
  • Silke Haaf 25. September 2004, 21:17

    Ja, den finde ich auch super!!
  • Nico Winkler 25. September 2004, 10:53

    den "Landeanflug" find ich irgendwie sogar noch besser als das eigentlich ausgestellte.

    Gruß der Nico
  • Engelbert Mecke 25. September 2004, 0:19

    Ja schade Hubert, das das nicht geklappt hat, mein Urlaub war wohl schlecht getimt. Natürlich hab ich die Tauben auch beim Flattern abgelichtet.

  • Hubert Becker 24. September 2004, 16:26

    Traumhaftes Stereomotiv! Willkommen zurück aus dem Urlaub. Wir haben dich hier in Friesland schmerzlich vermisst.
    Ja, die Vorsätze - denen kann man bei spontanen Bildern eh nicht genügen :-/
    Hast du die Tierchen auch schön synchron beim Flattern abgelichtet???

    Gruß
    Hubert
  • Engelbert Mecke 23. September 2004, 22:57

    Vielen Dank für eure Anmerkungen.
    @Nico
    Leider ist es mir bisher noch nicht gelungen, mittels Farbkorrektur wirksam Geister zu vertreiben. Hab ich da was nicht richtig gemacht?
    @Silke
    Als Stereofotograf liebe ich diesen Markusplatz und könnte da stundenlang rumfotografieren. Leider hat mir meine Frau nicht sehr viel Zeit gelassen, weil ihr die aufdringlichen Tauben auf die Nerven gingen. Eigentlich sind sie ja auch eher eine Plage. Danke für den Award, ich denke das Motiv hat ihn allemal verdient.
    @Stefan
    Danke
    @Bruno
    Ich freue mich über den Award und über die positiven Worte die du gefunden hast, umsomehr, da ich doch weiss, das du kein Freund von Lobhudeleien bist.
    Ich übrigens auch nicht.
    @Roland
    Es war ein schöner, erlebnisreicher und auch aufregender Urlaub, aber warscheinlich nicht besonders erholsam. Dafür gibt es in der Toscana vielzuviel zu sehen. Wir haben festgestellt, das drei Wochen eigentlich nicht reichen.
    @Achim
    Die Farben sind ein schmerzhafter Kompromiss bei den meisten Anaglyphen, den man nur in Kauf nimmt, weil es nicht anders geht. Ganz abgesehen von den unterschiedlichen Monitoreinstellungen. Einfacher hätten wir es sicher, wenn wir nur monochrome Anaglyphen ausstellen würden, aber ich kann mich im Moment noch nicht dazu entschliessen. Ich finde die farbliche Variante meist noch ein wenig besser.
    @Paul
    Ich bin in diesem Urlaub auf Motivsuche gegangen, mit dem Vorsatz, alles anzuwenden, was ich an theoretischen Kenntnissen gesammelt habe. Hier sieht man das Ergebniss. Der Nahpunkt stimmt nicht und die Geister feiern fröhliche Urstände. Fazit, es ist nicht immer ganz einfach in einer so quierligen Situation sich an die Regeln zu halten. Insofern muss ich dir recht geben, perfekt ist die Anaglype wirklich nicht.

    Guss der Engelbert


  • PAUL H. WEISSBACH 23. September 2004, 20:01

    mit Deinem Doppelgespann wagst Du Dich mitten in den Trubel und es gelang Dir mit diesem Beispiel ein sehr lebendiges Motiv.
    Die Anaglyphe selbst ueberzeugt mich allerdings nicht, denn abgesehen von dem SF Konflikt unten, sind mir die Doppelkonturen und Ghosts einfach zu stoerend. Warum erscheinen die Konturen der Dame im Vordergrund nicht wenigstens gestochen scharf und ghostfrei?
    Gruss Paul
  • Silke Haaf 23. September 2004, 15:29

    Schließ mich an, hier regnet es Bindfäden...;-(
  • Ro Land 23. September 2004, 15:25

    *wimmer* ... ihr habts alle so schön - könnt jetzt in Urlaub ... ich beneide euch wirklich ...
  • Hans-Joachim Stolzenberg 23. September 2004, 13:09

    Sehr schöne Anaglyphe. Die Farben sind aber etwas auf der Strecke geblieben.
    Hoffentlich habe ich nächste Woche auch schönes Wetter und kann die Tauben auf dem Markusplatz auf den Arm nehmen ;-)
    Grüße, Achim
  • Ro Land 23. September 2004, 12:36

    Aahh... Engelbert ist zurück! Ich hoffe du hattest einen erholsamen Urlaub!
    Schöner Einstand in 3D! Tolle Tiefe und Plastizität!
    Italien würde mir heute auch deutlich besser gefallen als das komische Wetter hier ....
    Gruß, Roland
  • Bruno Braun 23. September 2004, 10:59

    Der Scheinfenster Award - Anaglyphe
    Der Scheinfenster Award - Anaglyphe
    Ro Land

    Ein lebendiger Meisterschuss, mit vielen Attributen
    und dem Geist von Venedig: Tauben, Masken und Hintergrund. Da sind Geister nicht gefagt.
    Mit Verbeugung grüßt Bruno
  • Stefan Costa 23. September 2004, 9:47

    Super!