Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Dick Oatts & Terell Stafford

Dick Oatts & Terell Stafford

1.275 13

Dick Oatts & Terell Stafford

26.Intern. Jazzfestival Viersen
Freitag / 21.09.2012 / 20:00 - 22:00 Uhr
Festhalle Viersen - Bühne 1

WDR BIG BAND „Cannonball“ feat. Dick Oatts

Besetzung:
Leitung:
Michael Abene
Gäste:
Dick Oatts (sax)
Terell Stafford (tr)
Peter Erskine (dr)

WDR Big Band:
Arranger: Michael Abene
Trumpets 1-5:
Andy Haderer, Rob Bruynen, Wim Both, Klaus Osterloh, John Marshall
Trombones:
Ludwig Nuss (Solo)Marshall Gilkes, Michael Dease, Mattis Cederberg
Saxophones:
Johan Horlen, Karolina Strassmayer, Olivier Peters, Paul Heller, Jens Neufang
Rhythm Section:
Frank Chastenier (pno), Paul Shigihara (gtr), Hans Dekker (dr), John Goldsby (bass).
Conductor: Dennis Mackrel, Producer: Lucas Schmid,

CANNONBALL – Sein Name war Programm – in jeder Hinsicht. In der Jazzwelt der fünfziger Jahre schlug Julian „Cannonball“ Adderley wie eine Kanonenkugel ein. Mit seinem übersprudelnd vitalen Spiel fand der gewichtige Altsaxophonist aus Florida stets den direkten Kontakt zum Publikum. 1957 holte ihn Miles Davis in sein Sextett, wo sich Adderley an der Seite von John Coltrane und Bill Evans in legendären Alben wie „Kind of Blue“ verewigte.

Zu Ehren dieses einzigartigen Künstlers hat Michael Abene Kompositionen aus seinem Repertoire neu arrangiert. Mit dem Altsaxophonisten Dick Oatts ist ein wichtiger Künstler der New Yorker Jazzszene zu Gast, in dessen Spiel Cannonballs Tradition unverkennbar weiterlebt. Als höchst kultivierter Stilist wird auch der Trompeter Terell Stafford gefeiert, der mit Oatts im Village Vanguard Orchestra spielt. Peter Erskine, einer der weltbesten Schlagzeuger, ist der WDR Big Band seit langem verbunden – er war schon bei der ersten mit einem GRAMMY prämierten Produktion 2006 dabei.

Hörbeispiel Live jazz baltica 2006 - nicht mit Konzert identisch.
Terell Stafford Quintet feat. Mulgrew Miller - Blues for J.T. = 15:00 min.
http://www.youtube.com/watch?v=KOM4m4JbElk

Terell Stafford Quintet feat. Mulgrew Miller - Taking a Chance on Love = 10:42 min.
http://www.youtube.com/watch?v=IoIlnzumOWs&feature=relmfu

Webseite Terell Stafford:
http://www.terellstafford.com/

Webseite 26. Intern. Jazzfestival Viersen 2012
http://www.jazzfestival-viersen.de/home/

WDR BIG BAND
WDR BIG BAND
Hans-Joachim Maquet

Terell Stafford
Terell Stafford
Hans-Joachim Maquet

Terell Stafford
Terell Stafford
Hans-Joachim Maquet

26. Int. Jazzfestival Viersen 2012.
26. Int. Jazzfestival Viersen 2012.
Hans-Joachim Maquet

Kommentare 13