Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Auf der Suche ...

Auf der Suche ...

2.643 15

2prinz.de


Pro Mitglied, Neubrandenburg

Auf der Suche ...

... nach Futter. Zusammen mit Traumbild , Karl Böttger (kgb51) und hajo peter. ging es auf der Suche nach Erstbegegnungen und anderen bekannten Motiven. Es sollte für mich nicht bei dieser Erstbegegnung mit dem Erlenzeisig bleiben. Auch unabhängig davon ist es immer wieder ein tolles Erlebnis mit euch. :)
https://de.wikipedia.org/wiki/Erlenzeisig

Kommentare 15

Bei diesem Foto wünscht 2prinz.de ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Paulibär14 26. November 2018, 5:41

    Feine Einstellung, Gestaltung und Bildschnitt. Prima hast Du diesen Erlenzeisig bei der Futtersuche erwischt und präsentiert.
    Wünsche eine schöne Woche.
    LG Georg
  • 2prinz.de 22. November 2018, 21:27

    Vielen Dank für die Kommentare! Am Bild kann ich kaum noch was ändern. Kameratechnisch hat es mich aber auf jeden Fall weitergebracht. :)
    LG Maik
  • Didi u. Jochen 22. November 2018, 20:19

    Klasse erwischt-------!
    VG Jochen
  • Marina Luise 22. November 2018, 13:18

    Den habe ich noch nie life gesehen! Super erwischt! Er scheint sich an den Zäpfchen gütlich zu tun! :)
  • Niels Dick 20. November 2018, 10:10

    Analog zur Portrait- Aufnahme sitzt auch hier der Fokus nicht richtig, eine Verwackelung schließe ich bei 1/1000s aus. Den diagonal-verlaufenden Ast finde ich gestalterisch gut, wobei die vielen Verästelungen im Hintergrund auch unruhig auf den Betrachter wirken. Die Farbgebung und das Licht sind fein.
    LG, Niels
    • 2prinz.de 22. November 2018, 21:25

      Danke Nils! Ich denke schon, dass hier auch die Bewegungsunschärfe eine Rolle spielt. Die Brennweite entspricht kleinbildäquivalent etwa 595 mm. Auch dank deines Kommentares habe ich mich jetzt noch mal intensiv mit den Kameraeinstellungen beschäftigt und herausgefunden, warum die kürzeste Verschlusszeit bislang bei 1/1000s lag. Ich hatte dummerweise den mechanischen Verschluss eingestellt. Mit dem elektronischen Verschluss hoffe ich zukünftig auf bessere Ergebnisse. :)
  • Karl Böttger (kgb51) 19. November 2018, 21:47

    Den Erlenzeisig zeigst du sehr schön in seinem natürlichen Umfeld. Die Haltung ist typisch und klasse eingefangen.
    LG Karl
  • f=Nirak 19. November 2018, 20:21

    Eine schöne Gesamtwirkung
    Es scheint, als säße die Schärfe nicht punktgenau
    (kann aber täuschen)
    Liebe Grüße Karin
  • foto-hc 19. November 2018, 18:01

    Sehr schön von dir gezeigt.
    Gruß foto-hc
  • WM-Photo 19. November 2018, 16:42

    Tja - so eine Zusammenkunft von Erlenzeisig und Fotograf ist nicht jedem beschieden.
    Gruß Walter
  • hille66 19. November 2018, 11:25

    Erlenzeisig in Schwarzerle, passender gehts nicht!
    HG hille
  • alicefairy 19. November 2018, 10:14

    Gut hast du ihn erwischt
    Lg Alice
  • Steini_76 19. November 2018, 10:13

    Das ist die Frage, ob der auf der Suche ist, oder er neugierig den Besucher mit dem komischen schwarzen Ding beobachtet;-). Cooler Shot. LG Uli
  • Mike46 19. November 2018, 8:14

    Hallo,
    an für sich ein schönes Bild, allerdings sind Teile des Vogels nicht ganz scharf, vermutlich wegen der Bewegungsunschärfe, könnte aber auch zuwenig Tiefenschärfe sein, wenn ich mir die Erlenzapfen in der Nähe hansehe.

Informationen

Sektionen
Ordner Tiere
Views 2.643
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-RX10M4
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 218.3 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten