647 15

Frank Keller


Premium (Pro), Ellwangen

attempto I

Das Motto meiner Universität lautet "attempto!", was so viel bedeutet wie "ich wag es!" Ich werde es mit den nächsten Bildern wagen, meine ersten Gehversuche im analogen Mittelformat nach mehr als 15 Jahren Pause zu zeigen und ich baue dabei wie immer auf eure kritische Begleitung.


LG von Frank

Mamiya 645 Pro TL - Ilford HP5 in Perceptol - Scan vom Negativ

Kommentare 15

  • Maud Morell 3. Januar 2016, 18:14

    Dein Motiv in dem schönen Licht, der Schärfeverlauf, die Tonung, sehr gut fotografiert.
    LG von Maud
  • UK-Photo 13. März 2014, 20:31

    Die Schärfesetzung passt hier wunderbar und die s/w Bearbeitung ebenso! Somit erzielst du hier eine wunderbare Wirkung dieser einzelnen Hagebutte! LG Uli
  • Georges Vermeulen 14. Juni 2013, 20:08

    Sehr gut so ..!
    Gr Georges
  • Gerhard Körsgen 6. Juni 2011, 21:21

    Feine Qualität, Ruhe und Präzision in der Aufnahme, das gefällt mir gut.

    LG Gerry
  • Pia Pohl 4. Juni 2011, 0:29

    (schlechtes timing:
    menno - frühling, sommer, ......farben)
    aber ja doch: das bild wirkt in sich stimmig und hat tolle tiefenwirkung.
    hg von pia
  • Helle MH 2. Juni 2011, 16:08

    Ich mag den zweig, ohne wäre es für meine geschmack etwas zu wenig. Finde ich toll, dass du diesen schritt machst, ich finde das scannen von negativen gar nicht so einfach. Mein einziger kritikpunkt, es ist ein bisschen flau, den hintergrund sähe ich gerne etwas weisser.

    lg Helle
  • Ela Ge 1. Juni 2011, 0:00

    gefällt mir recht gut, auch wenn es einen für mich sehr herbstlichen touch hat
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 29. Mai 2011, 22:33

    Ich kann dir nur sagen, dass mir dein Bild sehr gut gefällt - ein feine Arbeit mit dem richtigen Schärfepunkt
    LG Gudrun
  • Gerd Frey 29. Mai 2011, 11:22

    der etwas spröde charakter dieses zweiges kommtgut rüber.
    vg gerd
  • aLMi 28. Mai 2011, 8:15

    unruhig finde ich es nicht, der Streifen...stört nicht könnte auch ein Stilmittel werden ;o)), ich liebe analoges Zeugs-so auch dein Bild.Meine Frage-selbst entwickelt oder weg gegeben?
    ...weiter machen bitte
    lg aL
  • Simona S. 27. Mai 2011, 16:51

    Ich finde man sieht es einfach, dass das Bild nicht digital berechnet, sodern einfach "optisch" ist. Wenns nicht so aufwändig und teuer wäre, dann würde ich auch noch den Versuch mit der analogen Fotografie wagen.
    Was man dir nun als Tipp geben könnte: Hm, mir gefällt das Bild. Es ist in der Tat ein wenig unruhig im unteren Bereich, was am Motiv selbst liegt. Wenn aber gar keine anderen ZWeige im Hintergrund zu sehen wären, wäre es wohl wieder etwas zu "steril" oder künstlich anmutend.
    Ich schicke auf jeden Fall herzliche Grüße und meine, du kannst weiterhin alles wagen! :-)
    Simona
  • andrea aplowski 27. Mai 2011, 15:52

    Mir ist der Hintergrund zu unruhig, aber das ist kein Kameraproblem. Nur der Zweig vorn hätte das Bild ruhiger gemacht. Die Grautöne sind schön, ebenso das Licht.
    lg apoline
  • Zwerine 27. Mai 2011, 13:36

    Ich mag das Sujet, ich mag die feine (Bewegungs-?)Unschärfe im Hintergrund, ich mag das Licht. Würde ich mir sofort an die Wand hängen.
  • D-P Photography 27. Mai 2011, 12:17

    Hallo,

    das Bild gefällt mir sehr gut, sehr feine Tonung und ein wunderbarer Schärfeverlauf.

    Gruß, Dennis
  • Frau Rot 26. Mai 2011, 16:44

    Hut ab, das ist sehr schön geworden!
    Die M645pro steht auf meiner Wunschliste...
    Dazu hatte ich mal einen Thread im Forum Analoge Fotografie.

    Ist der Streifen oben im Bild einfach da, oder kommt der vom Entwickeln?

    Viele liebe Grüsse, Annett

Informationen

Sektion
Ordner Monochrome Mamiya
Views 647
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Mamiya 645 Pro TL
Objektiv Sekor C 1:1.9 80mm
Blende 1.9
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 80 mm
ISO 400