Herbert Henderkes


Premium (World), Berlin

An seidenen Fäden

Vierfleckkreuzspinne (Araneus quadratus)

Kommentare 10

  • Dana Jacobs 22. August 2017, 10:51

    Ja mal abhängen das tut gut :-).......
    Besonders wegen dem Spinnfaden sehr interessant und hervorragend die Schärfe dazu.

    LG Dana
  • Volkmar Nix 21. August 2017, 22:04

    Gute Darstellung des Hochseilakrobaten!
    Es ist genau zu erkennen, wie gerade der Spinnfaden aus den Spinnwarzen kommt.
    Viele Grüße
    Volkmar
  • Stefan Albat 20. August 2017, 18:56

    Wunderbar erwischt und in bester Bildqualität.
  • siedpic 20. August 2017, 18:15

    Ganz hervorragend abgelichtet. Gruß Gerd
  • Gudrun Wilhelm 19. August 2017, 23:08

    Toll ! So genau habe ich das noch nie gesehen. Klasse Foto.
    LG Gudrun
  • TraudlG 19. August 2017, 18:54

    Wie ein Hochseilartist - nur mit dem Vorteil der 6 Beine!
    Beruht der Name auf den vier Flecken der Beine? Kenne mich leider mit Spinnen nicht gut aus, aber kann es sein, daß man am Unterteil des Tieres erkennen kann, wo die Fäden erzeugt werden?
    Liebe Grüße Traudl
    • Herbert Henderkes 19. August 2017, 18:59

      Hallo Traudl,
      Der Name kommt von den vier Flecken auf der Oberseite des Hinterteils. Die Spinndrüsen auf der Unterseite bzw. am Ende des Hinterleibes kann man auf dieser Aufnahme gut sehen.
      BG, Herbert
    • TraudlG 21. August 2017, 20:28

      Ja, das mit den Spinndrüsen meinte ich zu erkennen, deshalb meine Frage. Ganz phantastisch, daß man dies hier so schön sehen kann!
  • Frank-Uwe Andre 19. August 2017, 18:20

    Ein wahres Meisterwerk - vom Fotografen.
    LG Frank-Uwe
  • Stefan Wöhrmann 19. August 2017, 18:13

    Bildaufbau, Schärfeverlauf, Farben ....klasse!

Informationen

Sektion
Ordner Insekten und Spinnen
Views 3.933
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D810
Objektiv Sigma Macro 105mm F2.8 EX DG OS HSM
Blende 16
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 105.0 mm
ISO 1000