Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
630 22

Abflug

Einige Verhaltensgrundregeln sollte man beachten, wenn man Blässgänse am Niederrhein beobachtet.
Da die arktischen Gänse vor Autos wenig Scheu haben, kann man sich ihnen im Auto gut nähern. Aussteigen sollte man allerdings nicht, denn dann erheben sich alle Gänse gleichzeitig in die Höhe und sind verschwunden. Im strengen Wintern kann das für die Gänse verheerende Folgen haben, weil es ihnen u.U. nicht gelingt, so viel zu fressen wie solche Flüge Energie verbrauchen. Folge: Die Gänse werden immer schwächer und verhungern sogar.
Aber auch aus dem Auto heraus muss man vorsichtig beobachten, plötzliche Bewegungen meiden und sich auch nicht aus dem Auto herauslehnen, um zu fotografieren.
Das Foto entstand, als hinter mir ein Auto parkte und eine Frau ausstieg- danach waren die Gänse weg.
Ich bin gespannt ob euch das Foto gefällt oder ob euch die Unschärfe einiger Gänse zu sehr missfällt.

Kommentare 22

  • Antje Kalanidis 1. Februar 2003, 12:29

    Dann passt halt die Farbe der Wasseroberfläche sehr gut :-)
    Aber das Wasser reflektiert ja den Himmel... :o)
  • Marc Zschaler 31. Januar 2003, 13:18

    @Antje
    Der Himmel ist aber eine Wasseroberfläche :o)

    Gruß Marc
  • Monika Paar 31. Januar 2003, 12:55

    alle können bei einer solchen aufnahme ja gar nicht scharf sein, oder?? mir gefällt's auf jeden fall...
    lg
    monika
  • Antje Kalanidis 31. Januar 2003, 11:57

    Sehr schön! Gefällt mir sehr gut. Die Farbe des Himmels passt super!
  • Roman F. Hümbs 31. Januar 2003, 10:10

    schärfe unschärfe stört nicht. wohl aber der stacheldraht verlauf oder ähnliches im bild. wenn nun die untere gans nicht da wäre, ein top bild, so halt nur ein gutes:-)

    lg roman
  • Detlef Liebchen 31. Januar 2003, 9:23

    Die geringe Schärfentiefe muß man halt in kauf nehmen wenn man dafür eine hohe Lichtstärke bekommt. Andernfalls erhalten die Flügel mehr Dynamik und die Schärfentiefe wird besser wenn Du abblendest. Hier gefällt mir die knackige Schärfe auf den beiden Gänsen im Hintergrund!

    Sauber,
    LG Detlef
  • Stefan Negelmann 31. Januar 2003, 9:07

    gerade die Unschärfe einiger VBögel macht das besonders gute bild aus...

    ich empfinde es als eine der besten "Flugstudien", die ich hier gesehen habe.

    Gruß
    Stefan
  • Katrin Peters 31. Januar 2003, 7:16

    Mir gefällt deine Aufnahme sehr gut.
    Die Farben sind sehr intensiv ohne übertrieben zu wirken und die Schärfe die nur auf dem einen Vogel liegt wirkt auf mich perfekt.
    Gruß Katrin
  • Wolfgang H. S. 31. Januar 2003, 1:58

    Ich find' das Foto ganz große Klasse!
    Da die hinteren Gänse scharf sind, sind die vorderen offenbar nicht mehr im Schärfebereich. Für mich dokumentiert das aber nur die räumliche Tiefe.
    Hier bei uns gibt es eine ganze Menge Graugänse. Die lassen sich aber auch mit Auto nicht so recht überlisten :-(
    Gruß, Wolfgang
  • Dirk Ellenbeck 31. Januar 2003, 0:28

    Mir geht es wie den meisten Kommentatoren vor mir: die Unschärfe nehme ich als Bewegungsdynamik wahr, da die Gans oben rechts absolut scharf ist. Was mich ein wenig verwundert, ist das starke Bildrauschen; kommt das durch die Komprimierung (das Foto ist ja "nur" etwa 100 KB groß, könnte also theoretisch etwas wenig komprimiert gezeigt werden) oder durch die schnelle ISO-Einstellung?

    Danke für Deine Erläuterung; dass man sich mit dem Auto an Gänse "anschleichen" kann, hätte ich nie gedacht.

    VG
    Dirk
  • Robert Krettek 30. Januar 2003, 22:34

    ... ich sag nur noch beeindruckende Schärfe,kann ich vorläufig noch nicht so leisten, schaue mir gerne Deine Bilder an...
    R.K.
  • Sönke Morsch 30. Januar 2003, 21:46

    eigentlich hättest du schon öfters mein aufschrei hören müssen, wenn mir sowas passiert. am schönsten war es bei den kranichen. da schleicht man sich mit dem auto, kaum zu glauben, aber es geht , an die viecher ran und dann kommen so ein paar a.. löcher und reißen die tür auf und spazieren rum !!!
    gruß sönke
  • Gottfried Sara 30. Januar 2003, 21:33

    hallo HaWi !!!
    mit der schärfeverteilung kann ich gut leben
    und im übrigen halt ich mich da ohnehin raus,
    landschaft bewegt sich nicht und gute flugaufnahmen
    bewirken bei mir ohnehin nur ehrfürchtiges staunen.
    ich hätte vielleicht in die digitale trickkiste gegriffen
    und das draht-astkreuz eliminiert, das senkrechte helle ästchen dominiert ziehmlich, aber wenn.....
    (ich selbst dort gestanden wäre, könnt mann´s sicher nicht in die fc stellen und der ast hätte sich auch nicht von selbst aufgelöst :-))) ).
    gefällt mir gut, die "scharfe" rechts oben hat gleich den rest des menüs mitgenommen, weis wohl um ihren energieverbrauch.

    gruß aus dem kalten windigen wienerwald

    gottfried
  • Volker Munnes 30. Januar 2003, 21:28

    Die Unschärfe - bewegte
  • Evelyn Munnes 30. Januar 2003, 21:19

    ich teile die Meinung von Stefan voll!!
    Ein sehr schönes Bild der Gänse!!
    Lieben Gruss Evelyn