Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

santayeti


kostenloses Benutzerkonto, Bad Kreuznach
[fc-user:1947361]

Kommentare 32

  • izoll 11. November 2019, 15:30

    Imposante Aufnahmen..
    Danke für dein Lob,
    vG. Ivana
  • Torsten Hartmann Photography 4. November 2019, 18:40

    Eine tolle Fotogalerie zeigst du hier. Besonders schön für mich als USA-Fan, dass du davon viele tolle Bilder zeigst.
    VG Torsten
  • Clemens Greiner 7. Oktober 2019, 6:41

    Hallo Manfred, man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben.
    Dein Besuch und deine Anmerkung hat mich sehr gefreut.

    Beste Grüße 
    Clemens 

    P.S. Wenn ich etwas mehr Zeit habe durchstöber ich auch mal deine Seite.
    Der Anfang sieht schon mal super aus!
  • Roger Andres 14. Juli 2019, 12:46

    Hi Kollege Gratulation zu Deinen Bildern freut mich natürlich sehr als USA Fan so schöne Bilder zu sehen VLG aus er Schweiz Roger
  • DieKrause 28. Mai 2019, 18:21

    Wenn ich Deine Fotos aus den USA ansehe, dann habe ich wieder ganz unglaublich große Lust in dieses Land zu reisen, wo ich noch nie war.... LG Marlis
  • Liborio Ribaudo 3. Januar 2018, 16:03

    Thanks for the appreciation and congratulations for your wonderful naturalistic photos.
  • Hamann110 30. August 2017, 10:51

    Hallo santayeti, hier ein paar Informtionen:

    Das Navajo National Monument ist eine Gedenkstätte und ein archäologisches Schutzgebiet vom Typ eines National Monuments, das innerhalb des Indianerreservats der Navajo Nation Reservation in Arizona liegt.
    Die Einrichtung besteht aus drei Teilgebieten, in denen jeweils eine Ruine eines Pueblo in einer Felsnische geschützt wird. Die drei Pueblos gehören zu den besterhaltenen Bauten der Anasazi und stammen aus dem 13. Jahrhundert. Die Bauten liegen nahe dem Shonto Plateau mit einem weiten Blick über das Tsegi-Canyon-System. Das National Monument weist ein Besucherzentrum, zwei Campingplätze und zwei selbsterklärende Wanderwege auf. Ausgehend vom Besucherzentrum werden auch durch Ranger geführte Wanderungen angeboten.

    Der Sandal Trail ist ein selbsterklärender Wanderweg, der Aussichtspunkte über die Canyons und die raue Canyonlandschaft bietet. Schilder am Wegrand bieten Informationen über Flora und Fauna. Der 1,6 km lange Rundweg endet an den Betatakin Ruinen gegenüber dem Betatakin Canyon. Die beiden Pueblos Betatakin und Keet Seel können im Rahmen einer Führung besichtigt werden, das dritte Pueblo Inscription House ist schon seit 1968 für Touristen geschlossen, weil sein Erhaltungszustand Besuche nicht erlaubt. Das National Monument wurde am 15. Oktober 1966 in das National Register of Historic Places aufgenommen.

    Gruss Jürgen
  • Alexej_ 12. August 2017, 18:22

    Hallo Santayeti
    Du hast ja wirklich ein paar traumhaft schöne Bilder in den USA gemacht. Mir gefällt auch Deine Bearbeitung sehr gut. Die Farben sind schön betont, aber nicht übertrieben. Die Bilder von "the wave" sind besonders schön - leider hatte ich kein Glück mit einer Permit dieses Jahr - aber das war bestimmt nicht das letzte Mal in den USA...
    Schöne Grüße
    Alexej
  • BurkhardKo 2. Mai 2017, 18:25

    Hallo Manfred, danke für Deine Anmerkung zu meinem Bild "Atlantikflug".
    Wünsche Dir viel Spaß und schöne Fotomotive von der anderen Seite
    des Teiches. - Gruß Burkhard
  • Harry Heilmann 27. April 2017, 14:49

    Hallo Manfred, danke für deine Anmerkung.
    Mit Guatemala hast du eines der schönsten und abwechslungsreichsten Reiseländer der Erde im Fokus,
    Ein Problem ist der allgegenwärtige Müll. So findet man selbst auf der
    Pan Americana in 3000 m Höhe Müllberge.
    Sicherheitsbestimmungen in Guatemala-Stadt sollte man einhalten!
    Aber kein Vergleich mit E Salvador und Honduras. Diese Länder gehören zu den gefährlichsten Ländern überhaupt.
    Harry
  • Helmut Mauthner 24. März 2017, 14:53

    herzlichen dank für deine anmerkungen undfür dein lob,lg herlmut
  • Utah Mark 17. Januar 2017, 21:06

    Hallo Manfred, veielen Dank für deine Kommentare.
    Ja, die Rückfahrt im Dunkeln vom Alstrom Point ist nicht ohne. Wir hatten dazu auch noch leichen Regen.
    Es hat sich trotzdem gelohnt. ;-)
    LG, Mark
  • Utah Mark 2. Januar 2017, 13:42

    Herzlichen Dank für das Lob zu meinem Lower Calf Creek Falls Foto.
    Lob zurück für deine vielen schönen US-Fotos.
    LG, Mark
  • MisteR68 25. Dezember 2016, 14:35

    Ach ja, "The Wave" steht bei mir noch auf dem Plan, habe diesmal leider kein Permit bekommen.
  • MisteR68 25. Dezember 2016, 14:34

    Hallo Manfred, vielen Dank für Deine vielen schönen Lobe und Kommetare zu meinen Bildern aus dem Death Valley. Anhand Deiner Bilder verstehe ich die Begeisterung. Eine wahnsinnige Landschaft mit immer wieder neuen und spannenden Facetten. Im Racetrack habe ich nicht übernachtet, sind um 4.00h morgens von Stovepipe Wells mit einem Jeep aufgebrochen. Durch das umliegende Gebirge war das ausreichend. Eine Übernachtung wäre natürlich noch eine Steigerung, aber wir hatten das Valley ca. 1,5 h für uns alleine. Eine tolle Stimmung. Vielen Dank für den Tipp mit dem Beschnitt, hab's ausprobiert und ist wirklich besser. Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß und sage nochmals herzlichen Dank. LG Markus
  • 28 0
  • 421 817
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse