Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Hansiwalther


Premium (World), Thüringer...... bis Zuletzt
[fc-user:1867871]

Über mich

Willkommen in meiner FOTOWELT.
Schön, dass Ihr meine Seite besucht.
Von den Besseren lernen und meinen fotografischen Horizont erweitern, das will ich.

Fotografieren ist für mich .... SEHEN.
Ich fotografiere, was ich sehe, und oft sehe ich anders, als Andere.
Viele Fotos sind heute plakativ, und sprechen nicht für sich.
Mit Ihnen werden Meinungen gemacht. Sie werden nach allen Seiten ausgelegt, oder von den Medien bewusst gefälscht-------- CUI BONO !

Ich bin HOBBYFOTOGRAF, der sich Zeitgeist und Sozialkritik bewahrt hat , der Sachen hinterfragt, und offen seine Meinung sagt. Probleme verdrängen ist leichter, als sie anzusprechen. MAN DARF NICHT ALLES WORTLOS HINNEHMEN.
LAUTES DENKEN Ist leider in diesem Land nicht erwünscht, aber man sollte kein Widerkäuer der Politik und ihrer Medien sein, sondern selbst denken.
In der Fc machen die Meisten "Alles Schön" - Fotos. Viele haben Angst vor verfänglichen AUSSAGEN, oder gar eigenen MEINUNGEN.
WELTANSCHAUUNG kann nur der erwerben, der sich die Welt anschaut.
Meine Meinung ist: WER DIE WELT NICHT KENNT, SOLLTE NICHT DARÜBER REDEN.
Viele reden wider besseren Wissens, oder garnicht, was noch schlimmer ist.
Meine Motive finde ich auf der Straße, in der Natur, und auf Reisen. Dabei suche ich, wie die Meisten, das besondere Motiv. Ich fotografiere, was meiner Meinung nach sehenswert ist, und versuche die wesentlichen fotografischen Grundregeln einzuhalten. Dogmen in dieser Richtung, lehne Ich allerdings ab. Ich versuche eigene Vorstellungen umzusetzen, auch, wenn nicht alles gelingt.
Wenn Fotografie eine Art der Kunst sein soll, muss es auch individuelle, kontroverse Ausdrucksmöglichkeiten und Meinungen geben.
Die Fotocommunity ist nicht nur für Profis da, sondern auch für Leute, die einfach Spaß am Fotografieren haben. Viele wollen nur ihr Hobby ausleben, und etwas dazulernen.
Apropos !.......EINIGE MITGLIEDER KÖNNTEN MAL AN IHREM TON ARBEITEN.

Ich bin Thüringer, 69 Jahre alt, und meiner Heimat tief verbunden. Ansonsten sehe ich mich als Weltbürger fernab vom Mainstream.

Favoriten müssen für mich eine tolle Bildidee haben, und fotografisch gut gemacht sein. Fotos kann man, meiner Meinung nach, nicht nur nach Regeln beurteilen. Ob ein Foto gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters.
Ein Foto, dass ich hier zeige, muss in erster Linie MEINEN ANSPRÜCHEN genügen. Dabei versuche ich offen mit Kritik und Selbstkritik umzugehen. Andere tun das nicht.
Meine Top Fotos ändere ich ständig, um auch mal ältere Fotos zu zeigen.
In der Fc lernt man jeden Tag dazu, allein schon durch das Anschauen der Fotos anderer Mitglieder. Hier kann man sich inspirieren lassen. Trotzdem ist es nicht leicht, ständig was neues zu zeigen.
Seinen Platz in der Fc muss jeder selbst finden . Es ist ein ständiges GEBEN und NEHMEN.
Von Danksagungen bitte ich Abstand zu nehmen. Schaut Euch meine Fotos an.
Die Fotocommunity lebt von dieser Resonanz.

Leider werden unbequeme Fotos in der Community gelöscht. Das ist mir schon Zweimal passiert. Das zum Thema Meinungsfreiheit in diesem Land.

Ohne mein Einverständnis, keine Veröffentlichung meiner Fotos.

MACHT MIT, UND BLEIBT IMMER SCHÖN KRITISCH !
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommentare 707

  • BC Projekt 31. Mai 2020, 16:13

    Schönen Pfingstsonntag Hansi,

    Info zu meinen Bildern "Insel im Nil" und Paragleiter im Flug":

    Insel im Nil:

    bei meiner Ägyptenreise bin ich auch ein Stück weit mit einer  Segeljacht (Dahabeyas), Reisegruppe, zwischen Luxor und Assuan auf dem Nil gesegelt. Der Niltal-Abschnitt zwischen Luxor und Assuan gehört zu den schönsten Gebieten Ägyptens Während der Fahrt werden die Segel gesetzt. Damit lässt sich der Nil wie in alten Zeiten bereisen, man entgeht dem Massentourismus. Beeindruckend sind auch der Sonnenaufgang-  und Untergang.

    Paragleiter im Flug:

    Paragleiter sind Luftsportgeräte. Wie in anderen Gegenden finden Paraglider auch bei uns (Vorarlberg) sehr gute Voraussetzungen. Das Fluggebiet zählt zu den besten in Europa. Die Mindestdauer beträgt ca. 15 Minuten, bei guter Thermik bis 40 Minuten. Meine Aufnahme entstand 1990, bei einem Startplatz in meiner Nähe, als Hintergrund habe ich eine Bergkette in Lichtenstein beigefügt.

    Gruß

    Arthur
  • BC Projekt 22. Mai 2020, 20:27

    Nochmals guten Abend Hansi,

    es freut mich, daß Dir mein Bild "Segler unterwegs" gefällt.

    Eine Besonderheit am Bodensee ist die Sturmwarnung die oft von Fremden belächelt wird. Und trotzdem kommen jährlich einige Menschen im Bodensee ums Leben. Oft auch, weil die Sturmwarnung nicht ernst genommen wurde. Der Sturmwarndienst am Bodensee wird durch orangefarbige Blitzlichter, welche rund um den See angebracht sind, angezeigt. Eine Starkwindwarnung wird mit 40 Blitzen pro Minute und eine Sturmwarnung mit 90 Blitzen pro Minute angekündigt. Auf dem Wasser befindliche Boote sollen möglichst unverzüglich die Nähe eines schützenden Ufers aufsuchen. Das habe ich selbst schon erlebtGruß,

    Arthur
  • BC Projekt 22. Mai 2020, 20:04

    Guten Abend Hansi,

    Info zu meinem Bild "Nachwuchsbetreuung":
    Du hast recht, die Affenmutter war über meinen Auftritt mit der Kamera nicht begeistert

    Das Bild habe ich  ich im Tierpark Affenberg, Salem aufgenommen Im 20 Hektar großen Wald bewegen sich ca. 200 Berberaffen frei herum. ab Mai kommt der Nachwuchs zur Welt.

    Gruß  Arthur
  • Franjos 21. Mai 2020, 10:03

    Hallo Hansi,
    erst einmal vielen Dank für Lob und
    Anmerkung. Dann meinen Respekt vor
    deiner Sichtweise insbesondere auf freies Denken und  Handeln. Sagen was man denkt und fotografieren was man sieht müsste doch in einer Demokratie möglich sein. Wer nur alles durch die rosarote Brille sehen möchte verkennt die Tatsachen.
    LG Franjos
  • Greta Schnall 16. Mai 2020, 19:58

    Danke dir wieder für deine schöne Anmerkung, Hansi!
    Mediterranes Städtchen
    Mediterranes Städtchen
    Greta Schnall
  • BC Projekt 15. Mai 2020, 18:54

    Guten Abend Hansi,

    Info zum Bild „Löwin geflüchtet“, welches Dir gefällt.

    Bei meiner Einzelsafari, beginnend im Südosten, in Masai Mara, gelangte ich im nördlichen Teil in das Naturreservat Samburu, im Tal des Ostafrikanischen Grabenbruches. Dort hatte ich das Glück, die Flucht einer Löwin vor einer daher donnernden Büffelherde zu erleben. Der den Fahrer und mich begleitende Ranger bezeichnete diese, ca. 1Stunde andauernde Situation als höchsten einmal in 10 Jahren vorkommend. Dann zogen die Büffel ab. Normalerweise müssen Touristen bei einer herannahenden Büffelherde die Gegend sofort verlassen, mein guter Umgang mit meinem staatlichen Fahrer hat nach Rücksprache mit dem Ranger das Fotografieren jedoch möglich gemacht

    Schöne Grüße,

    Arthur
  • TinuSti 8. Mai 2020, 9:53

    Hallo Hansi,

    grosses Merci für Deine Lobe und Kommentare. Du hast auch wieder spannende neue Bilder in Deinem Portfolio.

    LG Tinu
  • BC Projekt 7. Mai 2020, 16:24

    Im Sturm gestrandet


    Guten Tag Hansi,

    Info zu meinem Bild „Im Sturm gestrandet“, welches Dir gefällt:

    Das Wrack des ehemaligen,136m langen Frachtschiffes „Temple Hall“ liegt vor der Küste Lanzarotes, direkt an der Küstenstraße zwischen Arrecife und Costa Teguise. Es geriet 1981 vor den Kanaren in einen schweren Sturm und ein Leck im Schiffsbauch machte eine Weiterfahrt unmöglich. auf seiner letzten Fahrt hatte das in Schottland gebaute Frachtschiff tropische Stämme an Bord. Obwohl an das Ufer die Brandung schlägt und scharfkantige Lavaflächen das Betreten in Schiffsnähe schwierig machten, bin ich möglichst nahe ran. Dieses Motiv zählt zu den interessantesten, der an Motiven reichen Vulkaninsel Lanzarotte.

    Schöne Grüße,

    Arthur
  • BC Projekt 4. Mai 2020, 14:06

    Guten Tag Hansi,

    es freut mich, daß Dir mein Bild „Heustadel im Licht“ gefällt.

    Am Rande des in meiner Nähe gelegenen Europaschutzgebietes „Ried“ im Rheintal sind noch viele kleine Hütten als Standort für die Flächenbewirtschaftung der  Bauern vorhanden. Einige sind noch gut erhalten, andere dem Zerfall preisgegeben. Das Umfeld  ist landschaftlich schön und stellt zu allen Jahreszeiten, besonders bei Stimmungen ein interessantes, vielfältiges Motiv dar. Betritt man das, in unmittelbarer Nähe befindliche Naturschutzgebiet, eröffnet sich ein kleines, naturbelassenes Paradies. Große Bäume, von Stürmen und Wind geformt, Blumen und verschiedene Vogelarten laden zu einem erholsamen Aufenthalt ein.

    Schöne Grüße,

    Arthur
  • Naturella 18. April 2020, 22:32

    Guten Abend, Hansi, Deine ehrlichen Worte im Profil haben mich sehr berührt. Und ich bedanke mich herzlich für den Favoriten, den Du meinem kritischen Beitrag zur Corona Masken Epidemie geschenkt hast. Beste Grüße Naturella
  • BC Projekt 16. April 2020, 21:27

    Nochmals guten Abend Hansi, soeben habe ich Deinen Kommentar erhalten.

    kurze Information zum Bild "1 Schleinenloch, Lagune am Bodensee":

    Diese kleine Lagune befindet sich an der Rheinmündung zum Bodensee und ist ein oft besuchtes Fotomotiv. Mit etwas Geduld, warten auf eine schöne Lichtstimmung, meist nach einem Gewitter, entstehen malerische Situationen, wie bei meinem Bild.

    Als ehemaliger Leiter der Leistungsgruppe unseres Fotoclubs war ich auch mit der Teilnahme und Organisation an nationalen und internationalen Ausstellungen befaßt.
    Dies keineswegs aus Erfolgssucht, sondern als Masstab zur Weiterentwicklung. unserer Mitglieder. Dies erwähne ich deshalb, weil dieses Bild mit zahlreichen höchsten nationalen und Internationalen Preisen ausgestattet wurde.

    Gruß,  Arthuir
  • BC Projekt 16. April 2020, 20:57

    Guten Abend Hansi,   

    es freut mich, daß Dir mein Bild „Obstblüten im Aufbruch“ gefällt.

    Gerade jetzt stehen die Obstbäume in meinem Garten in voller Blüte. Die kleine Stadt Dornbirn, in der ich wohne, heißt wegen der zahlreichen privaten und öffentlichen Gärten „Gartenstadt Dornbirn“. Die Landwirtschaft mit vielen  Obstbäumen, auch Hochstamm, dehnt sich bis zum Naturschutzgebiet des Rheintales aus. Der Anblick ist der eines derzeitigen Blütenmeeres, auch durch das Objektiv der Fotokamera.

    Gruß  Arthur
  • MakroStepf 2. April 2020, 17:31

    Hallo Hansi, ich hab mich sehr über Deinen Kommentar gefreut und mit zustimmendem Interesse Deinen obigen Text gelesen.
    Werde mir jetzt mal Deine Bilder anschauen!
    LG Stephan
  • BC Projekt 26. März 2020, 17:26

    Guten Tag Hansi,
    zu Deinem  Kommentar zum Bild "So begann es": Du hast recht, es bleibt nur der Gedanke als Zugang.
    Gruß  Arthur
  • Paul Jacob 24. März 2020, 14:31

    Hallo Hansi, über den Besuch auf meiner Seite habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank auch nochmals hier für die schönen Kommentare und Anmerkungen. Viele Grüße Paul
  • 2.464 10.858
  • 29.252 47.095
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotointeressiert

Ausrüstung

Habe ich auch, aber wen interessiert das ?
Nicht die Ausrüstung macht die Fotos,
sondern die Person dahinter.
Viele vergessen das.