Ob Wechselobjektive oder Messsucher. Hier findest Du alle Themen rund um die Systemkamera. Ausgenommen digitale Spiegelreflexkameras dafür gibt es zwei eigene Foren.

*Achtung* Themen rund um die dSLR Kamera gehören in diese Foren:
D-SLR - Anschaffung
D-SLR - Fortgeschritten
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Hangkuro

Serienaufnahme mit steigender Belichtungszeit

Allgemein haben fast alle DSLM diverse Bracketing-Funktionen. Belichtungsbracketing ist üblich. Andere Reihenaufnahmemodi wären z.B. Focusbracketing oder Serien mit verschiedenen Farbprofilen.

Das Missverständnis lag wohl in der Begrifflichkeit, dass diese Reihenaufnahme-Modi eben nichts mit Serienbild zu tun haben.

Zu deiner Frage: Das Wichtigste ist wohl Üben bis zur Routine. Möglichst schmaler Schärfebereich ist sicher weniger das Ziel. Sinn macht es die Blende eben so zu stellen, dass der Schärfebereich ausreichend tief genug für das jeweilige Motiv ist.
Die Bewegung des Motivs zu abstrahieren, ist ein Schlüssel zum guten Bild. Dann braucht es auch keinen hyperschnellen AF. Man kann dann auf die prognostizierte Stelle vorfokussieren.

Bei deiner Kamera gibt es sicherlich auch eine Einstellung mit der die Priorität des Auslösens eingestellt werden kann. Bei meinen Kameras gibts die Einstellung „Fokuspriorität“. Wenn ich mit dieser Einstellung den Auslöser komplett durchdrücke, fokussiert die Kamera und löst unmittelbar aus sobald der Fokus sitzt.
In diesem Modus verliere ich zwar die Kontrolle über den genauen Zeitpunkt des Auslösens, dafür habe ich aber eine höhere Trefferquote was den Fokus betrifft.
Ansonsten einfach sich in die einzelnen AF-Modi einarbeiten, mit AF-Feld-Größen experimentieren, Übung macht den Meister.
338 Klicks
Holger L

Sony A7Mk3 + 9 (!) Sigma ART Lenses für E-Mount

Ich hatte das Tamron 2.8/28-75 vorbestellt, um es am Samstag bei einem Hochzeits-Fotoautrag einzusetzen. Es kam wie schon zu vermuten war: Tamron kann die Nachfrage nicht erfüllen. Das gute dabei ist: der Geschäftsführer des Händlers setzt sich dafür ein, dass meine Bestellung unter den mittlerweile fast 200 Vorbestellungen im Hause priorisiert wird. Als Großkunde engagiert er sich auch bei Tamron für bevorzugte Lieferung. Das finde ich gut. Möchte ich das Objektiv doch gerne auf einer Fernreise einsetzen. Weil ein relativ schweres 70-400 G für die Reise schon schon gesetzt ist, möchte ich mich das relativ leichte 2.8/28-70 für alles bis auf Wildlife einsetzten und andere Objektive zu Hause lassen.
Da Tamron bis zum Hochtzeits-Auftrag am Samstag nichts liefern wird, stellt mir der Händler für ein paar Tage kostenfrei aus dem Leihgerätebestand ein Sony 2.8/24-70 GM zur Verfügung. Nicht die schlechteste Übergangslösung und bemerkenswert guter Service.

VG ro
5.080 Klicks
severinwyss

Tipps bei Objektivwahl für Sony a6300 für Südamerika gesucht

Hallo Onkel Oggi,
beim 18-135 geb ich dir Recht.
Auch ich benutze z.B wenns wirklich kompakt sein muß,im Flieger das SEL16-50 Kit,und auch mit diesem lassen sich annehmbare Bilder machen.
Pixelzähler werden hier natürlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen,aber dazu zähle ich mich nicht.
Im Vordergrund steht Spaß an der Fotografie,und nichts anderes.
Da ich auch fast die ganze Reihe der alten Minolta " Beercans " habe,und auch schon einige neuere Konica Minolta Objektive,adaptiere ich diese auch.
Ok,Kompaktheit & Schnelligkeit auch da dann nicht mehr gegeben,aber die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.
Adaptiert wird unter anderem auch ein Sigma 70-200/2,8,Riesentüte aber es geht :-)

Ich bin aber immer noch vom SEL18105 und SEL1018 restlos überzeugt,und man hat alles was man braucht.

LG
579 Klicks
Nach
oben