Ob Wechselobjektive oder Messsucher. Hier findest Du alle Themen rund um die Systemkamera. Ausgenommen digitale Spiegelreflexkameras dafür gibt es zwei eigene Foren.

*Achtung* Themen rund um die dSLR Kamera gehören in diese Foren:
D-SLR - Anschaffung
D-SLR - Fortgeschritten
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
finkenwerder1

Nikon Z6 oder Z7

Ich habe mir vor 1/2 Jahr die Z7 gekauft.
meine EOS 5 Mark II ist mir runtergefallen und das 24-70 2.8 wurde beschädigt.
Da meine anderen Objektive auch schon viele Jahre auf dem Buckel haben und die EOS-R mir nicht so
zusagt habe ich mich leichtem Herzens zu einem Systemwechsel entscheiden können. Auch ich stand vor der Frage Z6 oder Z7.
Ich habe mich trotz des Preises für die Z7 entschieden weil:
- ich glaube Spiegellos ist die Zukunft
- ich die hohe Auflösung nicht nutzen muss
- bei low light und hoher ISO deutlich feinkörniger ist.
- der Stabilisator im Gehäuse ist.
- weil ich die Kamera sehr lange nutzen werde.

Ich bereue nichts. Zusammen mit dem Z24-70 2.8 ein richtiges Traumpaar.
Wenn ich mich finanziell wieder erholt habe werde ich mir noch ein schönes Weitwinkel und das Z 70-200 2.8 zulegen.
1.844 Klicks
magnusmeier8

Bin Anfänger, welche Kamera soll ich kaufen?

Gleich vorweg, gebrauchte Kamera, Objektive (von Privat) würde ich persönlich "NIE" kaufen, man weiß nie wie der vorherige Besitzer mit dem Equipment umgegangen ist. Bevor ich ca.500€ in den Sand setzte, dann spare ich lieber und kaufe mir etwas neues, wo auch Garantie drauf ist.

Also ich habe vor Jahren 2014 mit einer Canon 700D angefangen und dem Kit-Objektiv.

Mehr braucht man für den Anfang überhaupt nicht.

Ich würde mir mal die Rezensionen Online auch durchlesen und gucken, was dort der ein oder andere sagt oder schau dir Youtube Videos an von Pavel , Benjamin oder Stefan. Den Calvin lasse ich mal außen vor, weil der ja nur noch was mit Business Videos macht und wie man (angeblich) schnell Geld verdient. Die alten Videos vom Calvin sind jedoch sehenswert was die Fotografie angeht.

Ich würde immer noch zu einer Spiegelreflexkamera tendieren und auch als Anfänger. Obwohl viele durch den Sony-Hype auf eine Systemkameras gewechselt haben.

Geh einfach in ein Fachgeschäft, probiere die ein oder andere Kamera aus und dann guckst du wo der beste Preis für das Gerät ist.

Also ich habe immer meine Kameras Online bestellt, auch wenn das hier dem ein oder anderen mißfällt. Ich bestelle gerne dort !

Es sind die Rückgabebedingungen (1 Monat) Online, die mich dort zum Kauf bewegen. Kein Händler kann da mithalten.

Jeder muss aber letztendlich selbst entscheiden, wo er sein Foto-Equipment kauft.
1.637 Klicks
NetAktiv

Alpha 6000 One-Click Fokusvergrößerung

Zitat: Ex-Member 02.04.20, 02:02In diesem YouTube-Video wird die Fokuslupe bei einer A6000 auf C1 gelegt, und ab 2.18min sieht man, dass nicht OK gedrückt werden muss. Das sollte bei der A6300 eigentlich genauso sein wie bei der A6000.
https://www.youtube.com/watch?v=0mz9RcRfkpg

Ich habe das mittlerweile selbst herausgefunden, weil C2 so extrem ungünstig lag. Anstelle von OK kann man auch C1 oder C2 ein zweites Mal drücken, um die Lupe zu vergrößern, was bei C1 viel praktischer ist. Das zweite Drücken sieht man im Video auch, aber damit kann ich aber gut leben.

Es gibt noch einen anderen nachteiligen Unterschied, zu dem ich noch keine Lösung gefunden habe. Mit dem Kit-Objektiv wird wieder auf Normalansicht geschaltet, wenn man den Auslöser halb drückt. Mit dem Fremdobjektiv geht das nicht, statt dessen muss ich C1 weitere 2x drücken. Beim ersten Mal geht wird die Ansicht weiter verfeinert, beim zweiten zurück, mit dem Auslöser kann man nur im Lupenmodus auslösen. Aber auch damit kann man leben.
893 Klicks
Mari21

Einsteiger Kamera - Beratung gesucht!

Zitat: Jürgen W2 29.03.20, 03:59Zitat: Max Meteor 28.03.20, 15:00Sony typisch ist die Bedienbarkeit nicht so großartig. Stichwort: Menüführung.
Kannst du das etwas detaillierter beschreiben?

Ich hatte mehrere Sony NEX, habe noch zwei NEX-7, und da finde ich manches in der Bedienung nicht sehr gut, aber die A6000 sollte nach meiner Erfahrung in Sachen Bedienung deutlich besser sein.

Inwiefern also "nicht so großartig", hast du vielleicht mal Beispiele zum Vergleich, was genau bei anderen besser ist?


"Nicht so großartig" im Vergleich zu welcher Marke? Nikon, Fuji, Canon, Olympus, Pentax, Leica, Lumix?


Man kann die Sony schon gut konfigurieren, also wichtige Einstellungen auf die gewünschten Tasten verteilen oder ins Schnellmenü übernehmen. Das Hauptmenü finde ich im Vergleich zu anderen Marken - vor Allem Pentax, Fuji - nicht so logisch. Einstellungen zum Thema Fokussierung wurden in verschiedenen Menükategorien geparkt. Menüpunkte haben für Anfänger keine Erklär- bzw. Infofunktion und bleiben durch kryptische Abkürzungen unklar ("Nachführ AF B anz." - da muss man schon Grundwissen mitbringen). Trotz Individualisierung muss man bei manchen Funktionen einmal mehr aufs Knöpfchen drücken um zum Ziel zu kommen (z.B. verschieben des Fokuspunktes aktivieren). Das mag nicht viel sein, kann aber für Vielfotografen nervig werden. Aber - Sony muss sich in Sachen Bedienbarkeit bei mir an meiner Pentax K1 messen. Ein bissel Gewohnheit ist natürlich auch dabei. :)
29.03.20, 18:44
Zitat: Jürgen W2 29.03.20, 03:59Zitat: Max Meteor 28.03.20, 15:00Sony typisch ist die Bedienbarkeit nicht so großartig. Stichwort: Menüführung.
Kannst du das etwas detaillierter beschreiben?

Ich hatte mehrere Sony NEX, habe noch zwei NEX-7, und da finde ich manches in der Bedienung nicht sehr gut, aber die A6000 sollte nach meiner Erfahrung in Sachen Bedienung deutlich besser sein.

Inwiefern also "nicht so großartig", hast du vielleicht mal Beispiele zum Vergleich, was genau bei anderen besser ist?


"Nicht so großartig" im Vergleich zu welcher Marke? Nikon, Fuji, Canon, Olympus, Pentax, Leica, Lumix?


Man kann die Sony schon gut konfigurieren, also wichtige Einstellungen auf die gewünschten Tasten verteilen oder ins Schnellmenü übernehmen. Das Hauptmenü finde ich im Vergleich zu anderen Marken - vor Allem Pentax, Fuji - nicht so logisch. Einstellungen zum Thema Fokussierung wurden in verschiedenen Menükategorien geparkt. Menüpunkte haben für Anfänger keine Erklär- bzw. Infofunktion und bleiben durch kryptische Abkürzungen unklar ("Nachführ AF B anz." - da muss man schon Grundwissen mitbringen). Trotz Individualisierung muss man bei manchen Funktionen einmal mehr aufs Knöpfchen drücken um zum Ziel zu kommen (z.B. verschieben des Fokuspunktes aktivieren). Das mag nicht viel sein, kann aber für Vielfotografen nervig werden. Aber - Sony muss sich in Sachen Bedienbarkeit bei mir an meiner Pentax K1 messen. Ein bissel Gewohnheit ist natürlich auch dabei. :)
1.495 Klicks
Nach
oben