Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
406 19

Paul D.


Pro Mitglied, Wiesbaden/Hanau

zweifel

zweifel macht arm und verödet das herz;
er ist der bilderstürmer im dom unserer seele,
dessen altäre er entkleidet und von dessen wänden
er glanz und schönheit nimmt-
was dann übrigbleibt, ist kahle armut, sind harte
nüchterne trümmer

paul keller
(1873 - 1932)

http://youtu.be/8ORfbZqbRC8

Kommentare 19

  • Doris H 4. September 2012, 6:51

    mhmmm, dein Zitat trifft bis ins Mark. Vielleicht hat es ja mit Glauben bzw mit dem Mangel an Glauben bzw mit der Sehnsucht nach Glauben zu tun. Von daher paßt auch dieses schöne Foto genau...
    Für mich beinhaltet beinahe jede Glaubensfrage Zweifel. Die Glaubensfrage wiederum ist die Grundlage des Suchens nach irgend etwas das größer ist als wir...

    LG Doris
  • Marylin 6. Februar 2012, 17:16

    OmG, das ist wunderschön,
    das würde zu meinen Bildern mit dem hübschen Model passen, smile....
    LG Marylin
  • Margit Ziegler 20. November 2011, 20:04

    Wunderschön! Sehr beeindruckend finde ich die tolle Tiefenschärfe!
    LG Margit
  • bika 17. November 2011, 19:56

    wunderbar!!!
    liebe grüße & wünsche
    bika
  • Christine Matouschek 17. November 2011, 9:23

    Eine saubere Arbeit.

    Der Sog wirkt stark.
    Gruß Matou
  • Elke Cent 16. November 2011, 13:14

    ... andererseits beginnt mit dem Zweifel das Hinterfragen und Weiterdenken ...
    Ich bin der Überzeugung, dass auch hier ein gesundes Maß wie so oft des Pudels Kern ist ...

    ein wunderschönes, erhabenes Bild ...
    lg Elke
  • Ela Ge 13. November 2011, 8:29

    Schöne Einheit von Bild und Wort
  • Josef Schließmann 11. November 2011, 12:44

    Traumhaft schön präsentierst du diese tolle Kirchenaufnahme.

    LG Josef
  • Lady Sunshine 10. November 2011, 20:32

    Wunderschön fotografiert !
    lg Lady Sunshine
  • Gisela57 10. November 2011, 20:00

    Tolle Perspektive und Blickführung . . . der Gang gibt den Blick auf den Altar frei und vermittelt viel Tiefe. Außerdem stellst du damit sehr gut die Höhe dieser Kirche/Doms dar.
    Es gibt unendlich viel Wissen; schon Sokrates hat gesagt: "Ich weiß, dass ich nichts weiß"; befindet man sich auf einem Terrain, wo man nicht firm ist, kommen ggfs. Zweifel auf, aber ich würde nicht sagen, dass es einem an mangelndem Vertrauen fehlt, sondern an mangelndem Wissen.
    LG Gisela
  • Waldi W. 9. November 2011, 20:43

    die Aufnahme allein finde ich schon gut, aber in Verbindung mit diesen Worten bekommt sie eine eigene Wirkung
    lg waldi
  • Ulrike B. B. 9. November 2011, 14:58

    Vertrauen erwächst, woraus auch immer.
    So schön Dein Bild ist, für mich ist darin nichts zu erkennen, was dieses Vertrauen hervorrufen oder bestärken könnte ...

    LG, Ulrike
  • Elke H.R. 9. November 2011, 12:58

    .....aber wer ist schon ganz ohne Zweifel ?
    Eine wunderschöne Aufnahme von dieser herrlichen Kirche !!
    LG Elke
  • Heide G. 9. November 2011, 12:13

    das Bild ist ja eigentlich ganz heiter.
    Ich bin auch voller Zweifel und Misstrauen, was zwischenmenschliche Bindungen angeht, aber trotzdem ein fröhlicher Mensch. Man muss halt einen Ausgleich suchen. Das liegt an jedem selbst.
  • Kornelia Z. 9. November 2011, 10:28

    Ein wunderbares Foto zum länger betrachten und zum nachdenken.
    LG Konni

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner architektur +
Klicks 406
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz