Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
284 12

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

zusammenwachsen

25. November 2010

Nur ganz gewöhnliche Flechten, aber ist es nicht erstaunlich, wie diese verschiedenen Arten sich einen Zweig teilen?

Übelwetter ... :( ... nur ein Schnapp.

Kommentare 12

  • Andrea Ossenbühl 1. Dezember 2010, 18:54

    @A Eine Möglichkeit wäre mit Blitz, den du mit einem Papiertaschentuch überdeckst damit das Licht nicht zu intensiv wird oder du gehst über das Menue deiner Kamera, wo du entsprechende Einstellungen für den Blitz vornehmen kannst.( das geht aber nicht bei jeder Kamera)

    ich fotografiere ausschließlich mit Bohnensack und/ oder Stativ.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

    LG Andrea
  • Angelika Witt-Schomber 28. November 2010, 20:19

    @ Andrea: bei ISO 1600 und Blende 2,8 hab ich eine Verschlußzeit von 1/125. Bei ISO 200 hätte ich dann geschätzte 1/5 Sekunde oder mehr. Wie soll ich das aus der Hand fotografieren? Jeder Tipp dazu ist mehr als willkommen.

    Dominante Perspektive finde ich überigens einen witzigen Ausdruck. Ich bin ja eigentlich nur auf Flechtenniveau, weder von oben noch von unten fotografiert. Ist sowas dominant?

    Ich fortografiere gern so, wie ich auch sehe ... etwas Bestimmtes im Focus, der Rest eher unwichtig. Natürlich ist sowas nicht dokumentarisch udn auch nicht jedermanns Geschmack.

    LG A
  • Andrea Ossenbühl 28. November 2010, 16:48

    Der Auschnitt mag ja interessant sein, doch auf mich wirkt so eine dominante Perspektive eher aufdringlich.

    Mein Tipp:
    wniger Mittig und mit ISO 200 und Blende 8 oder 11 wäre die Aufnahme auch Freihand möglich gewesen.

    Gruss A
  • Angelika Witt-Schomber 26. November 2010, 17:01

    @ Matthias: Wozu? Welche Neugier auf die Flechten bleibt denn unbefriedigt bei so geringer Tiefenschärfe? ;)

    Im Ernst war das Licht so schlecht, daß ich bei Blende 2,8 eine Verschlußzeit von 1/125 sec hatte. Eine kleinere Blende hätte ich aus der Hand nicht fotografieren können.

    Ich steh eben auch nicht so auf dokumentarische Bilder. Bei mir muß man mit dem Ausschnitt zufrieden sein. ;)

    LG A
  • Matthias Gallien 26. November 2010, 16:52

    Ein sehr spannendes Motiv, schöne Farben.... aber ich würde mir ein wenig mehr Tiefenschärfe wünschen!?
    Was meinst Du?
    LG M
  • NatiXXXL 26. November 2010, 13:06

    Klasse festgehalten....super Aufnahme....und eben auch Dein Auge für so etwas...toll
    LG Renate
  • Steffi Mertz 26. November 2010, 10:23

    aber farblich sehr schön anzuschauen, gemeinsam sind wir stark....

    LG Steffi
  • Emma-Russel 26. November 2010, 7:43

    und die passen farblich auch schön zusammen!
    Schönes Novemberbild mit feinem Schärfeverlauf.
    glg
    Heike
  • Angela 1711 26. November 2010, 4:52

    Das sieht ganz toll aus!!!

    Liebe Grüße
    Angela
  • Thomas Ripplinger 25. November 2010, 23:22

    Sehr schönes Makro, ist echt schön!
  • Jürgen Gemmer 25. November 2010, 22:41

    wie man doch manchmal achtlos an solch alltäglichen Sachen vorbeigeht, und werden sie so toll präsentiert dann sind es plötzlich ganz alltägliche Besonderheiten geworden, die mir richtig gut gefallen, die versch. Farbtöne und das spielen mit der Unschärfe geben dem Bild den Tick. Ich hol jetzt auch mal wieder mein Makro raus.

    lg jürgen
  • Frollein Emil 25. November 2010, 22:14

    Aber gerade diese ganz gewöhnlichen Dinge sind so faszinierend, wenn man sie mal genauer unter die Lupe nimmt....
    Klasse schaut das aus.... die scheinen eine gute Kinderstube zu haben.... teilen ist wichtig... ;O)
    Nein, im Ernst... superschön und mir gefällt der Schärfeverlauf...
    LG: Anja