Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Lobo23


Free Mitglied, Hamburg

Kommentare 29

  • Antje-BS 18. August 2014, 16:18

    Ganz einfach großartig!
    LG Antje
  • Robi H. Löwy 27. April 2014, 22:08

    Ist schon ein verrücktes Ding,
    dass dank Deiner völligen Loslösung
    von jeglichem Bezug zur Erde noch viel
    futuristischer wirkt und dank der hohen Bildqualität
    sehr imposant und eindrucksvoll wirkt.

    Robi
  • struz 14. Dezember 2013, 21:06

    Starker Bildtitel und Umsetzung. Gruß Struz
  • Lutz-Henrik Basch 12. November 2013, 11:56

    ...da ist etwas dran, so teils über den Wolken zu stehen. Auf jeden Fall ein gutes Gefühl.
    Sehr gekonnt von Dir hier ins Bild gesetzt.
    LG Lutz
  • Annasus 29. Oktober 2013, 9:49

    Muss man hoch hinaus um erhaben zu sein?...es macht es auf alle Fälle leichter sich so zu fühlen...den Turm in den Wolken stehen zu lassen...assoziiert, daß an diesem Ort die Möglichkeit bestehen könnte...über den Dingen zu sein...die sw Umsetzung ist excellent...
    LG Annasus
  • Maria Frodl 9. Oktober 2013, 20:29

    wir armen flügellosen wesen müssen uns solche dinge bauen um ein bisschen erhabenheit zu erhaschen.
    als schwebe dieses gebäude in der luft.
    bestens von dir platziert und ja, das i tüpfelchen ist die person unten.
    sehr fein!

  • Pekka H. 4. Oktober 2013, 21:00

    Die Komposition begeistert mich, weil ich keine Vorstellung davon bekomme, auf welcher Ebene wir uns hier als Betrachter eigentlich befinden. Das ist den sehr wirkungsvollen Wolken zu verdanken, die Du unten und oben optimal für Deine Bildidee genutzt hast. Das Licht auf der Rundung formt diese wunderbar aus, so dass Du mit feinfühligem Umgang mit den Grautönen eine beinahe surreale Wirkung erzielen kannst. Die Helligkeit im Hintergrund ist für meinen Geschmack etwas zu dominant, obgleich das Licht keineswegs gleißend wirkt. Vielleicht hättest Du mit einem etwas engeren Mittelpunkt der Vignette meinen persönlichen Geschmack noch mehr getroffen. Spannenderes kann man fotografisch aus diesem Motiv schwerlich rausholen. Die einsame Person vor der Fahrstuhltür (?) setzt dem Ganzen das Sahnehäubchen auf. Toll gemacht.

    LG Pekka
  • ApertureValue 2. Oktober 2013, 17:32

    Ready for takeoff?!
    Der Sprung vom "View Point" zum futuristischen "View Flight" scheint nur ein kleiner zu sein. Zum Abheben gut in Szene gesetzte Architektur! VG
  • Arnold. Meyer 1. Oktober 2013, 13:10

    Die Perspektive macht es geheimnisvoll. Es scheint das oben eine unendliche Weite zu geben.
    lg Arnold
  • dannpet 30. September 2013, 20:12

    Zukuntsaussichten? ... ein Blickpunkt auf den Aussichtpunkt, als scheinbaren Endpunkt?

    Ein Platz zwischen Himmel und Erde (Eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft?), erhaben und doch zu tiefst bodenständig! Das Foto besticht durch eine kühle, fast schon bedrohliche Eleganz, hervorgehoben einerseits durch die dunklen Wolken und der übermächtigen Aussichtsplattform vor genau diesem Himmel, andererseits durch das Zusammenspiel von Hell und Dunkel ('Licht und Schatten'). Die Beschränkung auf s/w unterstreicht für mich noch einmal eindrucksvoll diesen Bildcharakter!

    Auf jeden Fall meine ich, es könnte ein Platz sein, um das Erhabene zu suchen, doch finden wird man es wohl letztlich auf der Erde.
  • Alexander R 29. September 2013, 17:21

    +++
  • LauraFlorence 29. September 2013, 1:11

    Ein starker Titel, der zum View Point sehr gut passt. Der Besucher wirkt auf mich von der Körperhaltung her unsicher, ebenso wie der weiche Himmel stellt dies einen interessanten Kontrast darstellt. Aber die Suche nach dem Erhabenen ist sicher von Unsicherheit begleitet ;-) Schön, dass Du mal wieder vorbei geschaut hast.
    LG Laura
  • Hazel. 28. September 2013, 17:15

    Fantastische Arbeit und sehr gut beobachtet/gesehen mit einem dazu hervorragenden Titel :-)
    LG Hazel
  • Woman of Dark Desires 28. September 2013, 13:48

    Das wirkt wie aus einem Sci-Fi Movie...asbolut stark, find ich die Kontraste , sowie den Titel.
    Eine bemerkenswert gute Aufnahme
    Lg W-W
  • B.K-K 28. September 2013, 12:33

    sicher - und das Schöne dabei ist, daß allen Suchenden letztendlich die gleiche Entfernung dorthin verbleibt - ;-))) -

    auch wenn der Gang hier hinauf schon eine Besonderheit für sich ist - und nur wer hier hinaufgeht, sein Anliegen offensichtlich macht - *smile

    das Bild hat einen futuristischen touch und wird von dem Menschen fast unter der Wolkendecke besonders eindrucksvoll übermittelt ...

    LG Brigitte
  • J.K.O. 28. September 2013, 12:04

    Ein futuristischer "point of view" ... klare architektonische Formensprache ... die Nase nach vorne gerichtet ... dem menschlichen Bedürfnis nach Überblick und Fernsicht planerisch Rechnung getragen.
    Kompliment an den Architekten und an den Fotografen.
    lg leblanc
  • Franz58 28. September 2013, 11:54

    klar und sehr schön präsentiert, ein echter Lobo :-)

    LG Franziska
  • Karl H 28. September 2013, 11:31

    Depends on the point of view ...

    lg Karl
  • Klaus Eitel 28. September 2013, 11:26

    Sehr gut gelungen.
    Gruß - Klaus
  • ruubin 28. September 2013, 11:07

    Die Szene in Zusammenhang mit dem Titel wirkt fast nachdenklich machend - mit der feinen Bearbeitung in sw und dem excellenten Bildschnitt hast du ein sehr sehenswertes Bild gestaltet!
    lg robert
  • Zwei AnSichten 28. September 2013, 11:05

    sehr gut !
    lg Ingrid
  • Wolfgang Theiss 28. September 2013, 10:41

    Ja der Mensch will immer hoch hinaus, sich den Überblick verschaffen! Und dieser gut inszenierte Aussichtsturm, der sogar in S/W wirkt (was ich eigentlich gar nicht vermutet hätte!) ist ein sehr guter Beweis, wie es heute dem Menschen gefällt, sich aus der "gewöhnlichen" Perspektive zu entfernen, um sich dann ein profundes Urteil von oben zu verschaffen.

    Wir sollten überall Aussichttürme hinstellen! Es ist ein erhebendes Gefühl!
  • Hella1 28. September 2013, 10:27

    Ein Foto welches mit dem Titel zusammen gut wirkt.
    Duch die gewählte Perspektive nimmst du dem Motiv seine Festigkeit und lässt es praktisch im unendlichen schweben. Das widerum unterstützt den Bildtitel enorm.
    Die Person bringt Leben ins Bild, ist für mich aber in seiner Haltung auch auf Sicherheit bedacht durch den Rückzug ins Gebäude.
    Während sich der View Point klar und scharf zeigt, ist der Himmel etwas verschwommen und gibt dem Bild dadurch die nötige Tiefe und Unendlichkeit.
    Feines SW mit guter Lichtstimmung und guten Grauwerten.
    LG Hella
  • mf-k 28. September 2013, 10:09

    Ein 1A! Foto
    Das Erhabene findet frau in Fc
    vG
    mfk
  • Bea Dietrich-Gromotka 28. September 2013, 9:42

    Mein erster Impuls war, das ist ein Dino-Bild:-)))

Informationen

Sektion
Ordner Hamburg
Klicks 602
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 13
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 105.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten